jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wie macht ihr das?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.167.238.94 by Dorothea on April 19, 2019 at 17:19:10:

Hallo, ich habe eine Frage an Euch. Was macht Ihr mit Eurem Wissen in der Gesellschaft. Ich würde gerne mit Menschen darüber reden, möchte aber nicht als verrückt abgestempelt werden. Ich mache oft im Gespräch Andeutungen über Seele und Jenseits, aber es ist oft so, dass man belächelt wird. Es ist schon eine Belastung für mich, dass viele zwar an Gott glauben, aber irgendwie so halbherzlich...Es wäre doch so schön, wenn man frei darüber reden könnte.... Wie macht ihr das? Versteckt Ihr Euer Wissen? Zum Beispiel am Arbeitsplatz? Outet Ihr Euch?



Alle Antworten:



(27927)


Wie macht ihr das?


Posted from 79.215.146.15 by Monika on April 20, 2019 at 00:44:22:
In Reply to: Wie macht ihr das? posted by Dorothea on April 19, 2019 at 17:19:10:


Hallo Dorothea,

grundsätzlich ist es doch so, dass sich Gesprächsthemen von alleine ergeben. Du versuchst etwas zu erzwingen, weil du voll davon bist und dich gerne austauschen möchtest.

Seine Freunde kennt man normalerweise so gut, dass man einschätzen kann, ob sie offen sind. Ich habe 2 Freundinnen die es sind, trotzdem nicht die Zeit finden, sich hier zu belesen. Die würden sich lieber von mir berieseln lassen. Das geht aber nicht...

Als mein Lebensgefährte gestorben war, habe ich oft davon gesprochen, dass ich mich sehr intensiv mit dem Tod und dem Danach beschäftige. Mehr nicht! Dann kommen teilweise Reaktionen, wo man merkt, auch diè andere Person hat sich auseinander gesetzt...aber man weiß nicht wie...es gibt viele Ansätze. Ich würde da nicht unbedingt mit dem Forum kommen.Schon gar nicht auf der Arbeit! Es kann doch auch interessant sein, einfach zu hören, was der andere so denkt.

Wenn du vom Forum sprechen willst, willst du eigentlich jemand von der Lehre hier überzeugen, oder dich selbst absichern. Das wird so nicht funktionieren. Man kann niemanden überzeugen, oder zu etwas bringen. Es wird sich automatisch ergeben, wenn es so sein soll,ohne dass du nachhilfst!

Viel wichtiger ist doch, ob und wie ďu ďas Wissen hier annehmen kannst und wie du es in dein Leben integrieren kannst.Die Auseinandersetzung mit der Schöpfung ist letztendlich eine Auseinandersetzung mit uns selbst und lässt uns reifen. Den Reifeprozess anderer kann man nicht beeinflussen.

Liebe Grüße Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27928)


Wie macht ihr das?


Posted from 95.223.228.184 by Dawnclaude on April 20, 2019 at 06:38:57:
In Reply to: Wie macht ihr das? posted by Monika on April 20, 2019 at 00:44:22:


Ich habe sehr lange in Foren wie Allmystery darüber diskutiert. Irgendwann wurde ich dafür dann auch gebannt, weil sie meinen dieser Kram wäre viel zu gefährlich für die Gesellschaft. Es hängt halt davon ab, wie man es interpretiert. Die meisten haben ein Riesenproblem damit, dass auch Täter geplant werden und nicht aus freien Stücken böse Dinge gemacht haben, sie also in gewisser Maßen auch Opfer sind, das ist ganz heikel dabei. Wenn man z.b. anhand von Belegen zeigen kann, dass selbst zu Nazi Zeiten diverse Juden (die befreit wurden) durch Träume dran gehalten wurden, Hoffnung zu haben bzw. Tipps zu geben, wie sie die Zeit überstehen oder sogar ein genauer Zeitpunkt genannt wird wann Rettung eintrifft. Oder dass eine Jüdin, die in einem KZ gepeinigt wurde, viele Jahre nach dem Krieg später auf ihre Peinigerin am Arbeitsplatz trifft - welch extremer Zufall. Wird das ganze auch irgendwann offensichtlicher mit dem Schauspiel der dahinter steckt. Aber je mehr ich mich auf Belege konzentriere und ihn zeige, dass es so ist, desto aggressiver werden die gegnerischen Diskussionspartner. Es kann sein, dass die Guides im Hintergrund ihre Schützlinge davon abhalten, diesen Glauben anzunehmen. Du musst wissen, dass Guides auch mit Gefühlen ihren Schützling steuern können. Aggressionen zu stärken ist kein Problem. Sie können auch Blitzgedanken schicken und vieles mehr. Diese Fähigkeiten könnten dazu führen, dass die Gespräche mit Jenseitsgegnern deshalb auch immer wieder gleich ausgehen. Nämlich so, dass sie grundsätzlich keine Zweifel daran haben, dass sie im Recht sind. Das selbe gilt natürlich auch z.b. für Hardcore Christen, die nicht akzeptieren können, dass man mit dem jenseits kontakt aufnehmen kann. (spricht ja gegen die Auferstehung und die Bibel. ;)) Anders kann ich mir das nicht erklären, denn ich hab es so verdammt oft probiert. Auch um zu testen, weil ich ja eh schon gewissen Wissen habe, wie sie reagieren. Ich denke da gibt es eine Sperre im Bewusstsein, die bewirkt, dass sie auf kurs gehalten werden. Natürlich gibt es aber auch Pläne, die z.b. Atheisten dazu bringen urplötzlich ihren Glauben zu wechseln z.b. mit Nahtoderfahrungen oder eindutig paranormalen ERlebnissen, die sie überzeugen. (Ich wurde z.b. auch atheistisch erzogen ;)) Aber das ist eben auch durch das Jenseits gesteuert. Mir wurde es sehr sehr einfach gemacht Astralreisen zu erleben und mein Guide ist direkt anwesend und kann die Dinge kommentieren. (hat auch mit meinem Plan zu tun, nicht nur alles positiv)

Ich würde daher sagen, du solltest vorsichtig bei dem Thema sein. Hat jemand interesse erzähle, diskutiere, merkst du dass sie ein Problem damit haben, lass es lieber bleiben.

Es gab übrigens auch Extrembeispiele die wirklich sehr krasse Paranormale Erlebnisse erlebt haben, z.b. eine Frau die sich komplett materialisiert hat und er hat sogar davon ein Foto geschossen. Trotz dieser ereignisse war er immer ein Gegner von diesem Thema und wollte es einfach nicht wahrhaben. Es ging sogar soweit, dass er das Foto gelöscht hat. Was ich daran interessant finde ist, dass auf der einen Seite das Jenseits versucht ihn zu beeinflussen, er aber scheinbar selbst entschieden hat, diese Erlebnisse nicht zu akzeptieren.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27930)


Wie macht ihr das?


Posted from 62.116.58.167 by Pepi on April 20, 2019 at 10:24:56:
In Reply to: Wie macht ihr das? posted by Dorothea on April 19, 2019 at 17:19:10:


Liebe Dorothea, ich bin zwar kein Teammitglied, da es sich aber wie mir scheint um eine eher allgemeine Frage geht, erlaube ich mir, Dir meine Erfahrung mit diesem Gesprächsthema mitteilen zu dürfen.

In meinem kleinen Sonnenstudio hat bereits meine, leider im letzten Jahr verstorbene Frau, den Boden für dieses Thema mit einigen Kundinnen aufbereitet.

Sie hat es verstanden, mit Menschen, sowohl weiblich als auch männlich, sensitive Gespräche zu führen.

Seit ihrem Tod, beschäftige ich mich auch intensiv mit diesem Thema. Nun, ich mach es so, wenn mich jemand im Studio anspricht, z.B. wie es mir geht, oder, es geht ihm/ihr selber so schlecht, dann sage ich meistens darauf: " Es wird schon seinen Grund haben, das es so ist". Dann kommt eine Antwort, an der ich erkenne, ob die Person darüber weiterreden möchte oder alles in Abrede stellt.

Und so taste ich mich mit ein paar Sätzen vorwärts, bis ich merke, die Person zeigt Interesse an meinem Gespräch, und will mehr wissen.

Die Webadresse des Forums habe ich bis jetzt 3 Personen weitergegeben, da sie diese unbedingt haben wollten.

Jedenfalls lasse ich meine Kunden, die mit mir reden wollen, immer mit einem guten Bauchgefühl wieder gehen.

Beim nächsten Besuch wird das Gespräch dann automatisch tiefer.

Liebe Grüße, Pepi


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27931)


Wie macht ihr das?


Posted from 161.97.235.130 by Peter on April 20, 2019 at 12:18:11:
In Reply to: Wie macht ihr das? posted by Dawnclaude on April 20, 2019 at 06:38:57:


Hallo Dawnclaude,

> Ich denke da gibt es eine Sperre im Bewusstsein, die bewirkt, dass sie auf kurs gehalten werden.

jeder von uns hat einen Lebensplan und die dazu passende Programmierung. Es ist die Programmierung, die uns "auf Kurs haelt". Sie ist enorm stark, weshalb man Menschen nicht "umdrehen" kann, wenn es deren Plan nicht vorsieht.

Wir muessen das verstehen und auch akzeptieren, denn wenn eine Seele bestimmte Erfahrungen machen moechte, so wuerde eine "Bekehrung" sie doch vom Plan abbringen und ihnen u.U. einen Strich durch ihren Lebensplan machen.

Es geht also nur - wie bereits einige geschrieben haben - durch dezentes Herantasten. Ist Interesse da, kann man vorsichtig einen Schritt weitergehen, andernfalls sollte man auch im eigenen Interesse stoppen.

Alles Liebe, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(27932)


Wie macht ihr das?


Posted from 79.215.146.15 by Monika on April 20, 2019 at 12:50:13:
In Reply to: Wie macht ihr das? posted by Dorothea on April 19, 2019 at 17:19:10:


Vielleicht interessant

...gestern fand ich in einem Fachbuch für Intensiv/Anästhesie eine 4 Din A Seiten lange Abhandlung über den Sterbevorgang. Ich war total überrascht. Der Austritt aus dem Körper und die Wahrnehmungen dabei, werden sehr ausführlich beschrieben. Kübler- Ross, Moody und Hampe werden dazu zitiert. Platon, Paulus, das tibetanische Totenbuch, die Ägypter und Paracelsus werden erwähnt. Auch, dass es diese ausserkörperlichen Erfahrungen nicht nur im Sterbeprozess gibt, sondern auch durch Drogen.usw


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]