jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Steffi S.

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 109.192.17.81 by Stefanie Schwarz on May 23, 2017 at 14:33:43:

Hallo zusammen, ich bin in letzter Zeit öfter hier und hab schon einiges gelesen auch schon die Bücher Erforschung der Schöpfung 1+2. Das Interesse hat bei mir Angefangen als meine Mutter 2015 gestorben ist und ich mir Gedanke darüber gemacht habe wo sie den ist und wie es Ihr geht. Durch die Bücher weis ich jetzt einiges mehr habe aber ein Problem und hoffe Ihr könnt mir helfe. Ich glaube das ich den Tod von Familienmitgliedern vorhersagen kann zwar nicht genau aber ich hab da so Träume und Gefühle. Angefangen hat das vor 20 Jahren mit meinem Opa, ich träumte das er sterben würde was dann ein paar Monate später auch geschah, dann war da sehr lange nichts mehr und Mitte 2015 träumte ich dann das meine kleine Tochter Tot im Bett liegen würde, im ersten Moment war ich zwar entsetzt hoffte dann aber dass das mit meinem Opa damals nur ein Zufall war und schob den Gedanken beiseite. Zu der gleichen Zeit ging es meiner Mutter Gesundheitlich nicht so gut und ich bekam das Gefühl das sie bald nicht mehr bei uns ist. Ende 2015 ist sie dann unerwartet (da es Ihr eigentlich sehr gut ging) gestorben, ich durfte dabei sein als sie ging und ohne vorher hier im Chat gewesen zu sein wünschte ich ihr alles Gute und sagte Ihr das sie jetzt wieder bei Ihrer Mama ist und ihr einen schönen Gruß von mir sagen soll. Dann hatte ich letztes Jahr wieder einen Traum dieses mal ging es um meinen kleinen Sohn ein paar Monate später verstarb die Oma meines Mannes. Und jetzt hatte ich wieder einen Traum von meinem kleinen Sohn und schrecklicher weise hab ich auch Dauernd das Gefühl und die Gedanken dass er bald nicht mehr bei mir ist. Ich hoffe ja schon dass bald irgendjemand anderes geht. Auch wenn ich weiß dass das hier auf Erden nur dazu dient was zu lernen bin ich trotzdem verzweifelt und hoffe sehr das es nicht zu meinem plan gehört ein Kind zu verlieren. Gibt es denn eine Möglichkeit das abzustellen? Ich möchte diese Träume und gefühle nicht mehr bekommen. Danke schon mal für die Antwort. Viele Grüße Steffi S.

Bisherige Antworten:

  • Steffi S. - AnnaMutter 08:19:07 05/24/17 (0)


Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]