jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Manchester_Arme geistige Welt

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 72.171.0.143 by Peter on May 25, 2017 at 04:55:18:

In Reply to: Manchester_Arme geistige Welt posted by Stefan der Grübler on May 23, 2017 at 22:53:53:

Hallo Stefan,

> Diese 22 Seelen haben sich allesamt abgesprochen um am gestrigen Abend in die geistige Welt zurück zu kehren? Mit einem lauten Knall haben sie sich absichtlich einen solch furchtbaren irdischen Tod ausgesucht? Hinterbliebenen haben sich ausgesucht ihr restliches irdisches Dasein mit den schrecklichen Bildern und dem Verlust zu verbringen?

Anlaesslich der Anschlaege vom 11.9.2001 hatten sich 2977 Seelen abgesprochen, "in die geistige Welt zurueck zu kehren". Aus rein irdischer Sicht ist das natuerlich aeusserst schlimm und grausam, aber Vollseelen sehen es nicht aus irdischer, sondern aus uebergeordneter jenseitigen Sicht. Sie wollen etwas bewirken, sie wollen dazu beitragen, dass sich etwas auf unserer Erde aendert, und zwar in Richtung Bewusstseinserweiterung, und das ist doch etwas "Gutes".

> Ist das nicht eher armseelig, wenn die geistige Welt (Vollseele/Fokussierte Seele) unter dem Vorwand der Aufgabenerfüllung und des Reifens, die irdische Welt, die materielle Welt zum emotionalen Tollhaus macht? Steht uns als hoch entwickelte geistige Spezies wirklich nur das Grauen zur Verfügung?

Armseelig, gut, grausam etc sind doch nur irdisch-menschliche Bewertungen. Du weisst ja, dass es drueben kein Gut oder Boese gibt, auch keine Belohnung oder Bestrafung. Viele Leser haben Schwierigkeiten, dies zu akzeptieren. Aber auch wenn es viele nicht akzeptieren wollen, so ist es trotzdem so.

Unsere Guides koennten uns am 1. Januar mit einem erhoehten Bewusstsein aufwachen lassen, aber wo bliebe da unser Erleben? Wir alle wollen doch reifen und wachsen, und das geht halt oft nicht ohne Schmerzen. Die Erkenntnis soll in uns wachsen und uns nicht induziert werden. Und Veraenderungen geschehen doch immer dann, wenn es Krisen gibt und nicht, wenn es uns gut geht.

> Was eigentlich bedeutet: das Menschsein ist für die Vollseele das wertvollste Gut.

Nein. Die Schoepfung besteht aus zahlreichen Systemen mit sehr unterschiedlichen Erfahrungsebenen. Die Erde ist nur eine von vielen Erlebnisbuehnen. Wir Menschen sehen nur uns und unsere Umgebung, aber diese Sichtweise ist sehr verengt.

> Die Krux an der Sache ist, dass den Teilseelen, wenn sie sterben, ihr irdischer wieder Körper völlig schnuppe ist. Das ist das Problem.

Schau, deine VS hat schon hunderte Male inkarniert und ihre Foci sind schon hunderte Male "gestorben". Fuer die VS ist das nichts weiter als die Beendigung einer IK, und sie inkarniert wieder mit einem anderen Erlebenswunsch. Vergleiche es mit Urlaubsreisen: Letztes Jahr wolltest du in Land A reisen, dieses Jahr in Land B und naechstes Jahr vielleicht ins Land C, und jede Reise hat ein Ende, sonst gaebe es keine naechste.

> Solange die Vollseele und die Lichtebenen immer wieder nur probieren, gelangen sie zu keinen Ergebnissen. Eine Endlosschleife von Elend und Leid.

Die Vollseelen haben die "Erkenntnis" doch schon vor ihrer IK! Sie inkarnieren, um Theorie emotional zu erfahren. Wie koennten sie denn ohne genaues Wissen ihre IK so detailliert planen?

> Ich habe das meinem Guide mitgeteilt. Ich finde unsere geistige Welt, unser eigentliches Zuhause, richtig armseelig.

Da bist du sicher nicht die einzige TS *lach*. Und dei Guide wird sich freuen, dass er dich genau das erleben lassen konnte, was du erleben wolltest!

> Übrigens hat man mir erzählt, dass ich eine alte Seele sei. Das sagt auch mein Horoskop. Und genau ein solches Gefühl kommt in mir hoch. Mein bisheriges leben verlief eher wie das eines Beobachters. Ich möchte den Vollseelen dringend mitteilen, dass ihre Lebenspläne schlichtweg falsch sind !! Das funktioniert so nicht.

Jetzt kommen wir zur Wurzel deines Problems: Deine esoterische Denkweise. Es gibt keine alten Seelen und dein Horoskop kannst du vergessen. Auch gibt es in der Schoepfung kein Gut und Boese, kein Richtig oder Falsch und auch keine falschen Lebensplaene. Du kannst nicht unterschiedliche Programmierungen und Realitaeten miteinander vermischen. Entweder du betreibst ernsthafte Jenseits- bzw. Schoepfungsforschung oder du bleibst bei der Licht- und Liebe-Fraktion und spielst Gutmensch. Beides ist in Ordnung. Was du tust, entspricht immer deinem Plan. Doch der steht fest, den kannst du nicht veraendern.

Alles Liebe, Peter

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 26919