jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Bewusstseinssprung verpasst?

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.13.181.229 by Matzewol on June 11, 2017 at 15:53:58:

Am 19. September 2006 hat der Guide Elois Caro gegenüber versichert, dass der Bewusstseinssprung innerhalb der nächsten 10 Jahre beendet sein würde (Erforschung der Schöpfung Bd. 3, Seite 384). Dieser Zeitpunkt ist jetzt seit acht Monaten überschritten. Es gab in diesen zehn Jahren den unseligen Krieg in Syrien, der ungefähr 300‘000 Menschenleben in Syrien und ungefähr 7400 Flüchtlingstote in den letzten Jahren gekostet hat und seine Wogen weit über den vorderasiatischen Raum geschlagen hat. Ganz Europa ist mit dem Flüchtlingsproblem konfrontiert. Dennoch entspricht dies nicht den Vorhersagen eines welt-umfassenden Krieges, der zwei Drittel der Menschheit hinwegraffen sollte. Nicht, dass ich mir einen Krieg wünschen würde, aber die nicht eingetroffene Vorhersage verunsichert mich. Bin ich unbemerkt auf eine Parallelwelt gerutscht – sozusagen in einer zweiten Realität, die von dem grossen Sterben nichts mitbekommen hat? Ist das Jenseits-Ressort schon in die Dimension 3.5 D gerutscht, ohne dass ich es bemerkt hätte? Nimmt man es im Jenseits mit irdischen Zeitangaben nicht so genau? Ist der Guide Elois nicht so zuverlässig wie der Guide Sara? Lag bei der Übermittlung des Mediums eine Fehlinterpretation? Hat sich der Plan des Konsuls seither geändert, wurde der angekündigte Bewusstseinssprung mit katastrophalen Nebenereignissen in die Zukunft geschoben oder abgemildert? Ich habe die drei Bücher „Erforschung der Schöpfung“ gelesen und bin tief beeindruckt davon. Noch nie habe ich so detaillierte Informationen aus dem Jenseits gesehen, auch wenn sie teilweise schwer zu verarbeiten sind. Voraussagen über Katastrophen, die nicht eintreffen, machen mich jedoch prinzipiell unsicher. Da gab es schon zu viele davon – man denke an die Prophezeiungen von Führer der Zeugen Jehovas, an die angeblich von den Mayas stammenden Weltuntergangsprophezeiungen im Jahr 2012 und viele andere. Momentan stehe ich auf dem Standpunkt, dass ich sehr viele Dinge, die aus dem Jenseits kommen, glauben kann, sofern sie nicht in krassem Widerspruch zu anderen jenseitigen Lehren stehen oder in krassem Widerspruch zu allem, was ich hier in meiner Umwelt beobachte oder zum gesunden Menschenverstand. Nur in dem Punkt „Katastrophen-Prophezeiung“ kann ich so gut wie gar nichts mehr glauben. Wie geht es euch damit?

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]