jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Gedanken und Plan

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 79.240.28.70 by AnnaMutter on October 25, 2017 at 08:10:48:

In Reply to: Gedanken und Plan posted by Snowflake on October 25, 2017 at 00:29:54:

Hallo Snowflake,

grundsätzlich: Materie wurde NUR aus Gedanken erschaffen. Alles was Du siehst bzw. was Dir widerfährt erschaffst Du selbst. Wie innen, so außen, d. h. Deine innere Einstellung, Deine Überzeugungen spiegeln sich im Außen wider. Wenn Du traurig bist und negative Gedanken hast, dann siehst Du auch alles in "dunklen Farben" und schaust durch eine dunkle Brille, dahinter gibt es aber auch die leuchtenden Farben, Sonnenschein und Wärme.

Wenn Du verärgert bist, wirst Du in Situationen kommen, die Deinen Ärger widerspiegeln, bzw. wirst Du z. B. im Straßenverkehr "plötzlich" auf lauter Autofahrer treffen, die nicht "fahren" können etc. Du kannst Deinen Plan freilich nicht verändern, allein Deine Sichtweise verändert ihn zum Positiven oder Negativen.

Es gibt einen Emotionenplan, der aber auch nur ein grobes Gerüst ist, d. h. es gibt auch hier die Möglichkeit, verschiedene Wege einzuschlagen. Emotionen kommen und gehen, das ist richtig. Wichtig ist, ihnen nicht so viel Raum und Gewicht zu geben. Sie sollen und wollen gefühlt werden, aber wir können sie auch wieder gehen lassen. Sie sind nicht das was wir SIND, somit müssen wir auch keine Kontrolle über sie haben. Wir verknüpfen unsere Emotionen mit unserem Selbstbild, d. h. wenn wir negativ/schlecht denken, meinen wir negativ/ schlecht zu sein, das ist ein falscher Glaubenssatz, der nun aufgelöst werden muss. Deshalb leiden wir oft noch darunter, aber mit jeder noch so kleinen Erkenntnis löst sich etwas Kruste ab.

Alles Liebe Anna

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27156