jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Gedanken und Plan

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 80.187.114.67 by Tigeria on October 26, 2017 at 22:08:58:

In Reply to: Gedanken und Plan posted by micha-el on October 26, 2017 at 18:33:33:

Hallo micha-el,

selbstverständlich hat man immer eine Alternative. Wenn man keine hätte, wäre unser Denken unnötig!

Auch wenn in unserem Plan die Entscheidungen schon vorgegeben sind, müssen sie von uns erst getroffen werden.

Auch bei Folter und Gefangenschaft gibt es Alternativen. Man kann alles so hinnehmen, man kann versuchen mit anderen Gefangenen dagegen anzugehen, man kann versuchen zu fliehen...

Genauso verhält es sich bei dem Bomben in Syrien. Klar wünscht sich das niemand und man kann den Abwurf auch nicht verhindern. Aber es kann doch sein, dass sich das Kind in einem Gebäude befindet, indem es vor dem Gas geschützt ist oder sich mit seinen Eltern auf der Flucht befindet.

Es ist müßig, sich Alternativen zu denken. Letztendlich entscheidet man sich in der Situation und dann auch für die im Plan festgelegte Alternative inklusive der festgelegten Auswirkungen.

Deshalb sind auch positive Gedanken wichtig! Denn nur durch sie kann man Alternativen sehen, die einem sonst verschlossen bleiben. Natürlich alles nur laut Plan.

Auch kann man sich in ausweglosen Situationen durch positive Gedankenkraft in angenehmere Situationen versetzen. Zum Beispiel kann man sich in die Lage versetzen durch Meditation keinen Schmerz zu empfinden (siehe Shaolin-Mönche). Damit wäre auch eine Folter leichter zu ertragen.

Kurz gesagt, alles was wir tun, entscheiden, was uns passiert oder durch andere bei uns ankommt wurde vorher festgelegt und wird in dieser Inkarnation erlebt.

Und dabei ist es egal, ob und in welcher Rolle wir inkarnieren. Wichtig sind nur die gemachten Erfahrungen und die dabei erlebten Gefühle!

Zuletzt möchte ich Katja noch für ihren tollen Beitrag danken, dem es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen gibt.

Viele Grüße Tigeria

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27156 27157 27158 27160 27161 27162 27163 27164 27167