jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Gedanken und Plan

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 88.130.60.147 by micha-el on October 28, 2017 at 07:18:17:

In Reply to: Gedanken und Plan posted by Caro on October 27, 2017 at 03:49:52:

Guten Morgen, entweder habe ich ein Denkfehler oder ich verstehe es sehr gut und erkenne die Widersprüche und leider erkennt ihr sie dann nicht. Wenn es einen Plan gibt (wasa uch so ist), kann es keine "falschen Glaubenssätze" geben, denn auch eventuelle übernommene oder falsche Glaubenssätze wären dann Plan. Wenn es einen Plan gibt, kann es keine Alternativrouten geben, denn auch diese wären wiederum Plan. Somit können wir auch nicht anders denken, und deshalb können wir auch nicht anders denken um eine andere Realität zu erschaffen. Denn es wäre ja "Plan", dass unser Muster (Programmierung) negativer Art wäre. Das ist alles immer so nett theoretisch...gehen wir mal in die Praxis: In meinem Plan steht, ich werde eine Liebesbeziehung mit Caro haben. Schon mit diesem Punkt steht alles andere felsenfest fest....denn um Caro von mir zu überzeugen, werde ich Gedanken haben, wie: Caro ist sooo süß! Alternativ wie: Caro ist Mist ... ist gar nicht möglich, denn das Resultat (Caro-->Liebesbeziehung) muss ja erreicht werden. Denn nicht nur ich bin ja wichtig, sondern es sind in diesem Resultat unzählige andere Seelen involviert. Caro, unsere Eltern, Geschwister, Freunde, Bekannte...eventuell die Arbeitgeber, das Umfeld usw... da kann nicht mal eben eine Alternative her und ich denke , ach, lass die Caro weg...ich nehme jetzt die Michaela. Denn damit würde ich in den Lebensweg von Caro (die mich ja noch immer als Beziehung will) und all den anderen aufgeführten Personengruppen eingreifen. (und das ist nicht möglich, denn dann wiederum gäbe es als Seele keinen freien Willen. Nicht nur das, dann wäre jeder Opfer). Wir gehen weiter....damit Caro auf mich anspringt...müssen meine Worte ja ihr Herz berühren. Somit stehen sogar schon meine Aura der Worte und mein Charme fest. Da kann es keine Alternativen geben, auch kann es keine anderen Gedanken geben. Somit ist es gar nicht möglich, dass Gedanken "andere" Realitäten erschaffen, denn jeder Gedanke ist genauso wie er sein soll, dass ein bestimmtest "Plan"-Resultat erzielt wird. Somit gibt es auch keine falschen Gedanken und keine übernommenen Glaubenssätze, denn auch die sollten genauso erfahren werden, damit wieder ein "Plan"-Resultat erzielt wird. Denn es gibt "nie" Zufälle! Gäbe es falsche Glaubenssätze, Alternivrouten usw dann gäbe es auch "Zufälle". Dem ist jedoch nicht so! Sogar, dass ich jetzt hier schreibe (was ich sonst nie mache), ist kein Zufallsprodukt oder eine Alternative, sondern stand schon vor der Geburt fest. Genauso stand es fest, wie ihr reagiert, wenn ihr den Text lest. Wenn jedoch alles einen Plan hat, muss sich nicht ein Lebewesen ändern, sondern so leben wie er nun mal ist. Somit gibt es sehr wohl ausweglose Sachen, wenn man diese so erfahren werden möchte (lt. Plan)...und da nützt auch kein Perspektivwechsel, denn auch wie ich etwas sehe liegt ja an meinr "Programmierung/Muster" lt. Plan...und wenn ich momentan alles schwarz sehen soll...dann nützt ein Perspektivwechsel rein gar nichts, da ich ja das "schwarz sehen" erfahren soll...also handel ich auch so. Somit wäre auch ein Hinweis auf einen angeblichen Bewusstseinswandel nicht machbar, denn auch das müsste ja lt. Plan feststehen., Ich glaube schon, dass alle inkarnierten Seelen mit dem "Wissen" inkarniert sind, dass es einen Bewusstseinswandel geben wird und somit handeln die alle schon richtig nach "Plan"und somit wäre auch jede "Bewertung" (wenn man es denn macht) im Bewusstseinswandel inbegriffen, denn es gibt keine Zufälle. Wenn ich also etwas "bewerte" muss das genauso "ohne Zufall" geschehen sein und im Plan inbegriffen sein, da es wiederum ja keine Zufälle gibt. Somit ist das im Bewusstseinswandel inbegriffen. Wenn es nicht so wäre, wären wir "Marionetten und Opfer"...dem ist jedoch nicht so, da wir letztendlich sogar "Gott" sind (nennen wir das mal so) und somit gehört das alles zum Spiel...und somit gibt es auch kein Bewusstseinswandel, welches plötzlich und unerwartet für die Seele kommt. Keiner muss sich je irgendwie ändern! So sehe ich das! Danke für die Aufmerksamkeit! Euch ein schönes Wochenende. LG Michael

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27156 27157 27158 27160 27161 27162 27163 27164 27167 27168 27170 27171