jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Der Superplan

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 80.187.114.67 by Tigeria on November 02, 2017 at 03:19:49:

In Reply to: Der Superplan posted by Fatih on November 02, 2017 at 02:02:57:

Hallo Fatih,

willkommen hier in diesem Forum. Schön dass Du Dich bereits eingelesen und Dir erste Gedanken dazu gemacht hast.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, kannst Du zwar verstehen, dass es den Plan als Grundgerüst gibt, aber nicht, dass man innerhalb des Gerüstes keine Möglichkeiten hat den Plan zu ändern, zu verbessern, was auch immer.

Aus menschlicher Sicht ist das auch schwer zu verstehen, weil wir alle den Drang in uns haben alles kontrollieren zu wollen. Bei einigen Menschen unbewusst, andere bekennen sich bewusst dazu.

Aber jetzt stell Dir mal vor, jeder einzelne Mensch auf der Erde würde sich im Laufe seines Lebens immer wieder entscheiden statt links rechts abzubiegen und dann wieder umgekehrt. Ein Teil der Rahmenbedingungen für den Plan müsste sich dann zwangsläufig auch ändern, weil sämtliche gewollten Erlebnisse aufgrund der Umwege nicht bzw. später stattfinden würden. Es könnte dadurch auch passieren, dass Bekanntschaften nie geschlossen werden. Somit müsste sich wieder der Rahmen der Pläne (von beiden Personen) verändern.

Kurz gesagt: Du würdest durch eine geänderte Entscheidung eine Kettenreaktion in Gang bringen, die das ganze Gefüge der Inkarnationsketten zerstören würde.

Ein einfaches Beispiel: Ein Elternpaar lernt sich nie kennen, weil einer der beiden lieber in den Urlaub fliegt, sie verlieben sich nicht, zeugen kein Baby und eine wartende Seele kann nicht inkarnieren.

Erkennst Du nun, wie wichtig es ist, dass die Pläne inklusiver aller Entscheidungen, Erlebnissen, etc. für jeden Menschen vor der Inkarnation festgelegt werden MÜSSEN?

Alle Pläne sind aufeinander abgestimmt um das Erleben an sich zu ermöglichen! Jede einzelne Inkarnation (auch Tiere und Pflanzen) müssen dem Plan folgen. Sie können gar nicht anders! Es ist bereits bei der Entstehung in ihrer Genetik vorbestimmt und wird umgesetzt, ob man will oder nicht!

Ohne dieses Ineinandergreifen der Pläne (Interaktionen zwischen beseelten Lebewesen aller Art) würde das Leben auf der Erde zum Stillstand kommen.

Sieh es wie bei Zahnrädern: Wenn dort ein Steinchen eindringt, gibt es einen Stillstand bei einem Rädchen, dieser wirkt sich aber auf alle folgenden Mechanismen aus und bringt letztendlich alle Rädchen zum Stehen.

Da wir alle aus ATI stammen, kann man sagen, dass auch alle unsere Pläne von ATI stammen. ATI hat diese Pläne und deren Auswirkungen zu einem bestimmten Zweck erstellt. Und auch nur ATI kann den Gesamtzusammenhang sehen und weiß, welche Bedeutung unsere Inkarnation im großen Gefüge der Zeitlosigkeit hat.

Ich hoffe, ich habe Dir ein klein wenig weiterhelfen können und Du kannst den Plan nun besser verstehen.

Liebe Grüße

Tigeria

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27184