jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Der Superplan

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 93.252.54.186 by Katja on November 05, 2017 at 17:54:22:

In Reply to: Der Superplan posted by Monika on November 05, 2017 at 13:24:45:

Das ultimative Bewusstsein mit dem Verstand zu verstehen ist genauso unmöglich, wie sich vorzustellen selbst nicht zu sein.

Perfektion, Vollkommenheit, Entwicklung, Verbesserung, Wachstum… das sind alles Interessen des Egos. Nur das Ego hat den Wunsch größer und besser zu sein, mehr zu wissen, sich zu entwickeln. Alles was ist, ist bereit alles und kann nicht mehr werden, da es ansonsten nicht alles wäre.

Ich erinnere mich gerne an die Geschichte der kleinen Seele, die wusste, dass sie das Licht ist, sich aber auch als das Licht erfahren wollte. Sie wollte das Licht auch wahrhaftig SEIN.

Wir Menschen haben die Angewohnheit alles immer benennen zu wollen, es ist eine Form zu packen. Es greifbar zu machen. Somit hat jedes „Oberhaupt“ einer Religion auch einen Namen. Und selbst hier, obwohl wir es als „Alles was ist“ bezeichnen, wird es trotzdem personalisiert.

Wie Anna bereits erklärt hat, entsteht dadurch eine Trennung. Ein Du und ein Ich. Dies ist in der Manifesten Welt auch so gewollte, da ohne die Illusion der Trennung keine Erfahrung möglich wäre. Aber es ist und bleibt nur eine Illusion.

Desweiteren suchen wir immer nach Gründen, warum etwas ist wie es ist, warum wir etwas tun oder nicht tun, warum wir jemand mögen oder nicht mögen, anstatt es einfach zu nehmen wie es ist.

Shakespeare hat dies in einfachen Worten ausgedrückt: Sein oder Nichtsein, dass ist hier die Frage. Das Sein existiert um zu sein, denn wenn das Sein nicht existieren würde, dann wäre es nicht. Anders ausgedrückt, in Abwesenheit von Etwas wäre Alles-Was-Ist Nicht.

Liebe Grüße Katja

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27184 27186 27187 27188 27190 27199 27203 27204