jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




noch was dazu

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.15.128.81 by native on November 15, 2017 at 19:01:57:

In Reply to: noch was dazu posted by Triste on November 15, 2017 at 00:02:00:

Hallo Triste! Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Bei mir geht es tatsächlich um die negative Bewertung anderer, aufgrund derer ich mich schuldig fühle und mich schäme. Ich weiß, dass das ein negativer GS ist.

''Fast'' fühlt sich aber genauso an, wie wenn es wirklich passieren würde.

Ich verstehe nur nicht richtig, - und das ist das, worum es mir hier geht - wo die Grenze gezogen werden soll zwischen Retraumatisierung und Aufarbeitung bzw. warum es einerseits heißt, man muss die schlimmen Situationen nicht noch einmal durchleben, es mir andereseits aber inzwischen so regelmäßig passiert, dass ich am liebsten in kein Auto mehr steigen möchte. Das mit dem Autofahren war nur ein Beispiel. In anderen Situationen kommt es auch vor. Könntest du mir hier auf die Sprünge helfen?

Anfahren muss ich anscheinend keinen zur Aufarbeitung (und wenn es wirklich passieren würde, würde ich nie wieder in ein Auto steigen), aber ich muss 1000x durch Situationen gehen, die mich schuldig fühlen lassen, um aufzuarbeiten und anzuerkennen, es sind ja nur Gefühle? Das ist wahnsinnig entmutigend für die nächsten 10,20 Jahre meines Lebens, in denen ich aufarbeiten soll/muss. Ich hege inzwischen einen derartigen Groll auf meinen Guide, der mich immer wieder in solche Situationen bringt. Vor allem dann, wenn ich um Unterstützung bitte. Das, was dann oft kommt, ist für mich wahrlich keine Unterstützung.

Ich möchte mich als Schöpfer meiner Realität sehen und nicht als Opfer. Es klappt bedingt. Sicherlich nicht beim Autofahren :D

Vielen Dank nochmal und liebe Grüße

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27213 27214 27215