jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Geisterfahrungen, Angst zu sterben

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 84.119.229.30 by Dawn on November 21, 2017 at 20:40:03:

In Reply to: Geisterfahrungen, Angst zu sterben posted by Kristin o on November 19, 2017 at 20:37:23:

Hi Kristin, ich gehe mal nur auf ein Detailpunkt ein, weil das andere ja schon erklärt wurde. Du schreibst:

>--->Was mir noch aufgefallen ist: Ich habe in letzter Zeit vermehrt ganz komische, quälende Träume. Vor 2 Wochen zb.hab ich im Traum körperlichen Schmerz gefühlt. Das hatte ich noch nie. Im Traum Schmerz fühlen, geht das überhaupt? Dann träum ich auch öfter mal von negativen Sachen die mir widerfahren, Streit und Ablehnung meiner Person >--->

In Band 1 im Buch von dieser Seite wird auch über die Träume gesprochen, die vom "Haus" also vom Jenseits aus koordiniert werden. (Band 1 ist wirklich gut für Einsteiger geeignet) Im Prinzip sind da also wieder deine Guides fleißig. Du denkst, du hast kein Kontakt zu deinen Guides, aber die machen wirklich sehr viel u.a. die Träume. Es hat einen großen Vorteil herauszufinden, dass die Träume vom Jenseits kommen, denn dann kann es sein dass sie persönlicher werden und dir auch mal einen Gruß schicken. In meinem Fall kam das schon öfters vor z.b. dass ein Guide zu mir im Traum sprach und sogar zeigte, wie sie Träume erschafft. (sieht ziemlich abgefahren aus ;)) Oder dass die Traumwesen am Ende eines Traumes zu mir gewunken haben, bis ich aufgewacht bin. :)

Na jedenfalls ist Schmerz kein problem im Traum , eine Fähigkeit der Guides die auch im Wachbewusstsein eingesetzt wird. Es kommt allerdings selten vor , da meistens zu intensiv für einen Traum. Vertrau da einfach drauf, dass sie das nur bis zu einem gewissen Punkt machen mit dem du als Seele klar kommst. Deshalb wacht man auch oft aus einem Albtraum früher auf, tatsächlich aus humanen Gründen.

Das du negative Träume zu dir selbst siehst, ist die plastische Darstellung quasi ein Schauspiel deiner Psyche. Deshalb haben Träume durchaus einen Sinn, insbesondere wenn man sich dafür interessiert. Also als Beispiel ein Skeptiker hat häufig eher banale Träume, er sieht das was er glaubt, z.b. die Verarbeitung seiner letzten Wochen oder beachtet die Träume erst gar nicht. Aber jemand der medial ist, kann da schon mehr erfahren weil den Guides ja bewusst ist, dass du dich mit ihnen und mit dir beschäftigst. Daher denk darüber nach was die Träume für dich bedeuten können, und wo du dich verbessern kannst. Ein positives Denken wird helfen, dass auch deine Träume wieder positiver werden. Positive Träume können da durchaus eine Belohnung sein, dass du auf einem guten Weg bist.

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27237