jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Danke!

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.1.31.90 by native on February 20, 2019 at 14:27:39:

In Reply to: Frage dazu posted by Peter on February 19, 2019 at 13:35:15:

Hallo Peter,

''Das persoenliche und individuelle Erleben ist ja enorm vielseitig und nicht jeder hat sich ein intensives emotionales Erleben in seinen Plan eingebaut. Viele erleben sich in technischen Berufen, in der Forschung und Lehre, in der Heilung und Seelsorge ect. Natuerlich gab es schon immer Verluste und den Tod lieber Angehoeriger, nur scheinen wir Menschen in den letzten Jahrzehnten sensibler geworden zu sein, wodurch emotionale und psychische Stoerungen derzeit etwas mehr Raum eingenommen haben.''

Ja, da hast du natürlich Recht, dass nicht ein jedes Leben nur von emotionalen Höhen und Tiefen geprägt ist. Dass die Menschen sensibler geworden sind und psychische Probleme verstärkt an die Oberfläche bzw. ins Bewusstsein kommt, bemerke ich ganz stark, wenn ich die Generation meiner Großmutter (Kriegsgeneration) mit der meinen vergleiche, da tun sich schon große Unterschiede auf, was 'Lebensthemen' angeht, es gewichtet sich halt alles anders(ich meine damit nicht, dass die die älteren Generationen keine psychische Probleme kennen).

''Wie z.B. loesen wir eine Ueberbevoelkerung, wenn die verseuchte Erde vielleicht 25 Mrd. Menschen ernaehren soll, wie die naechste Voelkerwanderung, verursacht durch Duerre und Wassermangel, wie einen drastischen Klimawandel und wie unser gestoertes Verhaeltnis zu Menschen anderer Nationalitaet, Religion und Hautfarbe? Hierin sehe ich eine Komplexitaet, die wir heute noch gar nicht abschaetzen koennen.''

Ja, da liegt noch einiges vor uns ....

Ich denke, es ist sicher irgendwo typisch menschlich, neugierig in die Zukunft zu blicken. Ich bin jedenfalls gespannt auf alles, was da noch so auf die Erde zukommt.

''Wie ich bereits oefter schrieb, ist es unmoeglich zu sagen, wie unser Leben nach dem Bewusstseinssprung aussehen wird. Viel leichter aber kann man sagen, wie es nicht (mehr) aussehen sollte. Vielleicht zeigt uns ja unsere kranke Gesellschaft, in welche Richtung es gehen soll und auch gehen wird?''

Das hoffe ich wirklich sehr. So unsympathisch mir die Trumps dieser Welt auch sind, ihr Wirken ist ja klar erkennbar.

Vielen lieben Dank für deine Antwort! Liebe Grüße

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 27734 27735 27736 27737