jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Die Grenzen (?) der Macht der Vollseele

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 141.70.80.52 by Manuel on March 01, 2019 at 18:21:57:

Hallo,

Ich will diese Frage jetzt einfach noch loswerden, sorry. Sie ist eben entstanden, als ich den Beitrag zum Einsatz von Psychedelika gelesen habe.

Nehmen wir einmal an, dass eine Person eine massive Überdosis LSD konsumiert. Seth schreibt dazu ja, dass dies unter Umständen zu einem verheerenden Zustand führen kann. Die Persönlichkeit soll dann zwischen den „Ebenen“ hängenbleiben können, ohne Orientierung bzw. Zugang zu anderen Ebenen.

Nun sagt ihr ja, dass der Seele in all den Inkarnationen nichts passieren kann. Der einzige Ausweg den ich aus der oben beschriebenen Situation sehe, ist, dass die gefangene Persönlichkeit „Erleuchtung“ erfährt. D.h. die Teilseele nimmt ihren beschränkten Fokus zurück und geht wieder ins Vollseelenbewusstsein über. Ist so etwas möglich? Und wenn ja, warum macht die Vollseele so etwas nicht immer wenn es ihr zu „blöd“ wird?

Beispiel aus Band 1: Hier hatte eine Guide seinen Schützling nach jahrzehntelangem „Hängen“ im Erdgürtel aufgegeben … Warum zieht die Vollseele ihren verengten Fokus in solch einem Fall nicht irgendwann einfach ab? Ein und die Selbe Erfahrung muss ja nicht ein Jahrhunderte lang erlitten werden.

LG Manuel

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]