jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Jenseitswissen vs. Plan

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 2.205.155.31 by Daniela on April 14, 2019 at 20:41:55:

Hallo an alle,

ich habe den kompletten Wegweiser und Band 1 und den halben Band 2 der Schöpfungsbücher durch. Je mehr Wissen ich aufnehme, desto mehr veröndert sich auch mein Denken. Bisher fand ich das immer recht positiv, da ich mir so denken konnte: "Es geht mir zwar gerade richtig schlecht, aber das ist mein Plan, also wachse ich dadurch auch, juhu."

Vor vier Wochen ist jedoch mein Großvater gestorben. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie ich mit dieser Situation umgegangen wäre, hätte ich diese Seite niemals gefunden. Das Wissen hat mir sehr geholfen, aber selbst so war und ist der Schmerz furchtbar zu ertragen.

Und auch wenn der Schmerz aus der Trauer mich wieder zu übermannen droht, sage ich mir, dass es mein Plan ist und meine Seele an diesem Schmerz wächst. Was mich aber daran etwas beunruhigt: Was, wenn mein Plan den ungetrübten Schmerz vorsah und ich nun, durch das Wissen um das Jenseits, meinen Schmerz lindere? Ist das überhaupt möglich, oder ist auch die Linderung des Schmerzes nach Plan? Aber wenn Seelen vor allem durch Schmerz wachsen und ich meinen Schmerz dadurch lindere, dass ich mich über mein Wachstum freue, verhindert das nicht irgendwie auch das Wachstum meiner Seele? Nicht, dass ich mehr Schmerz will, danke, ich habe momentan mehr als genug. Aber es wäre eben noch mehr, wenn ich nicht um den Plan wüsste, und meine Seele könnte noch mehr wachsen. Behindere ich meine Seele am Wachstum, weil ich den Schmerz nicht zulasse?

Entschuldigung für diese recht wirren Überlegungen und komischen Fragen, aber das beschäftigt mich momentan sehr. Ich bin vor ein paar Monaten aus "Zufall" auf diese Seite gestoßen, natürlich weiß ich jetzt, dass es so sein sollte. Und nicht, dass wir uns falsch verstehen: Der Tod meines Großvaters, der wie ein Vater für mich war, war bisher das Schlimmste, das mir im Leben passiert ist.

Ich wäre dankbar, wenn jemand seine Meinung zu meinen Überlegungen mitteilen könnte.

Viele Grüße, Daniela

Vielen Dank

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]