jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Projektion des BW in die Traumwelt/Astralebene?

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 85.183.82.33 by Horst on May 18, 2019 at 14:23:10:

In Reply to: Projektion des BW in die Traumwelt/Astralebene? posted by Daniela on May 17, 2019 at 19:37:45:

Hallo Daniela,

deine Erfahrungen sind vielleicht für andere/manche Menschen ungewöhnlich, aber du hast ganz sicher KEINEN an der Waffel, und bist hier mit deinen Fragen richtig. :)

Du schreibst, dass du in den Ressortbüchern wenig über Träume finden konntest. Das ist zwar korrekt, doch wurden die Bücher ja nicht zu diesem Zweck geschrieben, wie du weißt. Daher hoffe ich, dass du die darin vermittelten Grundlagen bereits verinnerlichen konntest.

Siehe auch meine Antwort an Pepi, bzgl. seiner Frage zu Luziden Träumen. Ergänzend dazu möchte ich auch daran erinnern, dass in Band 1 (eBook, Seite 420) eine Tabelle angegeben ist, mit der unser Ressortguide Sara deutlich machen wollte, dass unser Bewusstsein zu jeder Zeit in verschiedenen Bereichen aktiv ist. Die Zahlen dort sind keine Norm, aber so etwas wie ein "üblicherweise". D.h. umgekehrt auch, dass sich die BW-Anteile auch verschieben können. Beim Tagträumen bist du ja auch mehr "woanders", als in der unmittelbaren dich umgebenden physischen Realität.

Und ja, es ist auch möglich, sein BW augenblicklich woanders hin zu verschieben. Die physische Realität ist ja nur ein kleiner Teilbereich der umfassenderen Realität einer Seele, auch wenn unser Leben hier und die vielen irdischen Gesetzmäßigkeiten und Messinstrumente der Wissenschaftler uns etwas anderes vorgaukeln. Vielleicht helfen dir "Die Natur der persönlichen Realität" und "Die Natur der Psyche" von Jane Roberts, deine Erfahrungen besser einzuordnen. Um besser zu verstehen, was Seth dort beschreibt, ist es aber erfahrungsgemäß sehr vorteilhaft, den Inhalt unserer Buchreihe Erforschung der Schöpfung bereits gelesen und verstanden zu haben.

Du bildest dir also nichts ein. Auch brauchst du keine Angst zu haben - die wird meist durch Unwissen erzeugt. Ich hoffe, meine Antwort hilft dir, dein Wissen zu erweitern und deine Ängste abzulegen. Und frag bitte ruhig nach, wenn dir etwas unklar sein sollte.

Alles Liebe, Horst

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 28022