jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Jenseitsforschung u. der Mangel an Interesse daran - Teil 2

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.1.24.178 by native on August 01, 2021 at 16:22:51:

In Reply to: Jenseitsforschung u. der Mangel an Interesse daran - Teil 2 posted by Reisender on August 01, 2021 at 12:44:35:

Hallo Reisender,

‚‚Recht und Unrecht aus irdischer/menschlicher Sicht...‘‘

bisherige Moralvorstellungen werden überflüssig werden. Sie bieten momentan den Rahmen dafür, dass es hier mehr oder weniger gesittet abläuft und wir uns nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen (je nach Land und Kultur, würde ich mal sagen), aber mit steigendem BW - und das wird hier im Ressort von verschiedenen Seiten und v.a. auch im dritten Band oft betont - werden sie unnötig werden, weil dann kein Interesse mehr da sein wird, Unrecht zu tun oder unserem Gegenüber Schaden zuzufügen aus dem Verständnis heraus, dass wir alle eins sind und uns im Endeffekt auch nur selbst damit schaden. Deswegen reicht, wie Inalina schrieb, das angelesene Wissen übers Jenseits alleine etc. nicht aus, solange es nicht auch mit einer BW-Erweiterung einhergeht.

‚‚Motivation?, wenn es doch sowieso kommt wie es kommen soll...‘‘

Was genau verstehst du unter Motivation? Meinst du damit die Motivation, morgens aufzustehen, arbeiten zu gehen, sein Leben zu meistern bzw. im Leben etwas zu erreichen oder etwas aus sich zu machen, also: voranzukommen? Vielleicht ist diese Art von Motivation mehr Getriebenheit oder Kompensationsmechanismus als ein ehrlicher Wille oder Wunsch, sein Leben zu gestalten - wenn der Mensch dann im Zuge des BW-Wandels merkt, dass er einem Großteil oder gar all seiner Ziele nur aus einem Gefühl des Mangels heraus hinterherhechtet, dann wird auch der Motivationsbegriff anders verstanden und gebraucht werden können bzw. so in der Art gar nicht mehr nötig sein. Dem Ganzen mag eine Phase totaler Motivationslosigkeit vorangehen, ja, aber nur so lässt sich unser Verständnis davon grundlegend ''neu aufrollen''.

Liebe Grüße, native

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 30093 30105