jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Verschwörungstheorien

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 79.213.220.136 by native on March 21, 2022 at 14:48:16:

In Reply to: Verschwörungstheorien posted by Pepi on March 21, 2022 at 12:00:48:

Hi Pepi,

weil das ein Thema ist, das ich irgendwie ganz spannend finde, dachte ich, ich teile mal ein paar meiner Gedanken.

Ich find es persönlich ganz schwer, damit (also mit so richtig abstrusen Verschwörungstheorien) irgendwie konstruktiv umzugehen und überhaupt die Bereitschaft zu entwickeln, irgendeine Art von Verständnis für manche der Leute aufzubringen, die da richtige Vollblutverfechter sind. Nicht, weil ich nicht über meinen Tellerrand schauen kann, sondern weil viele dieser Meinungen ja geradezu menschenverachtend sind und ich mich frage, inwiefern man Leute, die ziemlich tief in ihren Sümpfen drinstecken, überhaupt noch erreicht.

Das soll man ja aber auch nicht - Stichwort sekundäre und tertiäre Realität; jeder lebt in seiner Realität, seiner Welt, keine ist besser oder echter als die andere. Die ganze Schöpfung ist ein Gedankengebilde und alle Gedanken sind gleichwertig. Schwierig wird das Zusammenleben verschiedenster Menschen, wenn die einzelnen Welten zu sehr voneinander abweichen und immer mehr auseinanderklaffen, sodass Kommunikation zwischen den verschiedenen Parteien z.T. gar nicht mehr möglich ist. Mit so einem niedrigen Durchschnittsbewusstsein und so einer hohen Emotionalität wie hier auf der Erde braucht man irgendwo einfach einen gemeinsamen Nenner, damit man sich nicht anfängt, die Köpfe einzuschlagen. Der wird uns aber mehr und mehr genommen, planmäßig.

''Ihn umzustimmen, darum bemühe ich mich gar nicht. Ich denke mir, ich tu ihm was Gutes, wenn ich ihm nur zuhöre.''

Ja, ich denke, damit verfährst du doch echt gut. Ich glaube, da hilft nur, sich zurückzunehmen und zu versuchen, im aktuellen Geschehen emotional nicht zu sehr aufzugehen ... zumindest versuche ich das. Wir können niemanden umstimmen, denn das sollen wir auch gar nicht, das würde auch völlig den Sinn der gegenwärtigen Entwicklungen, von denen wir nicht viel verstehen, verfehlen.

''Da es vor Jahren bzw. Jahrzehnten keine derartigen massenhaft auftretenden Verschwörungstheorien gegeben hat, nehme ich stark an, dass dies ebenfalls zur gesteuerten Bewusstseinserweiterung der Menschheit gehören soll. ''

Wir hatten jetzt eine längere Pause, ja, aber wenn man mal schaut, was vor 80 Jahren hier los war ...

Vor einiger Zeit kam auf Arte eine Reportage mit den Namen Jud Süß 2.0. Da ging's um antisemitische Verschwörungstheorien. Ganz viele Verschwörungsnarrative, die jetzt bzw. schon seit einigen Jahren im Umlauf sind (in Deutschland z.B. vermehrt seit der Flüchtlingskrise), sind im Prinzip Uraltes nur neu aufgerollt. Hinter dem Great Reset, dem Bevölkerungsaustausch, den bösen Medien, die uns ''programmieren'' wollen usw...., stehen einfach nur antisemitische Erzählungen von einer bösen, mächtigen, megareichen, global agierenden jüdischen Elite - und diese Erzählungen sind fast so alt wie die Menschheit selbst. Sie sind so fein verwebt in bestimmte Anschauungen, dass den meisten, die ihnen folgen, gar nicht klar ist, wo alles eigentlich seinen Ursprung hat.

Aus psychologischer Sicht ist der Ursprung vielleicht klarer: die menschliche Psyche ist ziemlich schwarz-weiß, wenn es um Gefühle geht wie Angst, Schuld, Hass. Irgendwer musste schon immer als Projektionsfläche für die eigenen Unzulänglichkeiten dienen, weil sich viele ''dieser'' Menschen (der extremen Verschwörungstheroretiker) gar nicht darüber bewusst sind, dass sie einfach nur ein schwarzes Schaf suchen und ihre eigenen Anteile auf andere Leute projizieren. Ich möchte da aber tatsächlich niemandem einen Vorwurf machen; sich überhaupt erstmal der Tatsache bewusst zu werden, dass man lieber und wesentlich leichter andere hasst und verachtet, als sich ernsthaft mit sich selbst zu beschäftigen, dauert lang und ist sehr schmerzhaft. Überhaupt erstmal zu sehen, dass das Problem nicht bei den anderen (den Juden, den Medien, Angela Merkel ...), sondern immer bei uns selbst liegt, ist wahrscheinlich mindestens so aufwändig.

''Es betrifft hundert Tausende Menschen die im Einklang mit den auf verschiedensten sozialen Mitteilungsapps mitheulen.''

Spannend finde ich, WER sich gerade als ''Verschwörer'' outet. Solche Tendenzen beobachte ich zumindest sehr stark in der Esoterik-/Coaching-Szene, v.a. seit Corona, weil sich viele dort sehr in ihrer Autonomie eingeschränkt fühlen. Da verstehe ich nur bedingt, wie man das eine predigen und genau das andere machen kann. Aber auch das gibt es schon länger und ist nicht neu, es wird uns alles einfach nur deutlicher vor Augen geführt. Rechtes Gedankengut in der Eso-Szene gab es schon immer. Vor einigen Jahren war ich auf einer sehr bekannten Großveranstaltung, wo viele Künstler, Handwerker, Hippies, Esoteriker und ''alternative'' Menschen ausgestellt haben, mit viel Kultur und Kunst usw. An irgendeinem Stand ließ ich mir von einer netten, sehr ''alternativen'' Dame ein Green-Peace-Abo andrehen. Ich hatte eigentllich den Eindruck, diese Frau wäre engagiert und vor allem GUT, weil sie sich so für die Umwelt und ihre Nächsten eingesetzt hat usw. Als ich dann das Abo unterschrieben hatte, verwickelte sie mich plötzlich sicher 15 Minuten lang in ganz seltsame Erzählungen, wollte mich einweihen darin, dass die Rothschilds und andere mächtige jüdische Familien hier auf der Erde die Macht hätten und kaum einer davon wüsste usw. Ich hab mich dann irgendwann ausgeklinkt, mir aber damals nicht viel gedacht, ich war auch noch recht jung. Jetzt verstehe ich die Dimensionen dieser Schilderungen besser ...

Wie dem auch sei ... Caro beschreibt das ja unten im Thread 'Bewusstsein und Nebenerde' seht gut, wozu diese extremen Verschiedenheiten und Reibungen dienen sollen. Langweilig wird es jedenfalls so schnell nicht werden ;)

Liebe Grüße

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 30551