jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Aufklärung der jungen Generation

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 88.73.154.183 by Cordula on April 07, 2022 at 22:56:50:

In Reply to: Aufklärung der jungen Generation posted by Annika on April 07, 2022 at 18:30:07:

Hallo zusammen,

meine Kinder sind 12 und 17 Jahre alt und ich versuche immer ihnen verschiedene Blickwinkel anzubieten, damit sie sich ihre eigenen Gedanken dazu machen können.

Immer wenn wir einen Menschen oder ein Tier gehen lassen mussten, hat sich das Thema ja angeboten, weil bei uns das Sterben nicht weggeschwiegen wird.

Ich gebe ihnen dann Denkanstöße, was wäre wenn usw. Natürlich viel von dem was ich mir hier über die Jahre erlesen habe oder auch aus vielen Berichten von Menschen mit NTE Erfahrungen und anderer Literatur usw. und habe meine Gedanken dazu mit ihnen geteilt.

ABER ich lasse meine Meinung nicht als Ultima gelten, sondern höre mir ihre Gedanken und Gefühle dazu an und lasse sie ihre eigenen Ideen dazu finden.

Und das Witzige ist, obwohl beide ihre eigene Meinung haben und sie noch so jung sind, sind wir uns mit einem einig und zwar, dass es die "andere Seite" gibt. Denn sie haben erfahren, gesehen und gefühlt, was manchmal für Zeichen passieren können wenn jemand stirbt (wir haben viele Tiere (Hühner, Mäuse, Kaninchen, Hund) beerdigen müssen in den letzten Jahren) und auch einige liebe Menschen.

Und sie waren da immer sehr aufmerksam und offen und nehmen es ohne Angst an und haben mich auch Sachen aufmerksam gemacht. Und wir haben bis jetzt immer festgestellt, dass es einem Angst nimmt und Kraft gibt. Und sie wissen auch das man trotzdem die Trauer erleben muss, weil sie dazu gehört, wenn man geliebt hat.

Ich denke, es ist wichtig alle Fragen von Kindern so offen wie es einem möglich ist zu beantworten und den Kindern zu vermitteln, dass es okay über den Tod zu reden und es nicht zu "verstecken".. oder Angst davor zu vermitteln...Ich denke es haben genug Generationen gemacht und es ist Zeit zu lernen, dass der Tod nun mal zum Leben dazu gehört und man darüber reden darf....und auch sollte...ohne Angst

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 30580