jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Andere Lebensvarianten und Zeitepochen

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 93.132.169.66 by Horst on July 17, 2022 at 23:56:56:

In Reply to: Andere Lebensvarianten und Zeitepochen posted by DavidS on July 17, 2022 at 17:41:55:

Hallo Monika, hallo DavidS,

wie ihr richtig bemerkt habt, ist das hier ein Lehrforum und keine Meinungs-Austauschbörse... und seid euch bitte gewiss, dass wir durchaus die ernsthaft Lernenden von den Ich-schmöker-gerne-im-Forum-Lesern gut voneinander unterscheiden können. Doch manchmal muss man auch die ernsthaft Lernenden etwas bremsen, wenn sie sich gedanklich verrannt haben, denn sonst "treten sie auf der Stelle" oder "laufen in die falsche Richtung"!

Jeder, der hier im Sinne der Ressortlehre das vermittelte Wissen der Guides weitergibt und auf Fragen antwortet, ist stets bemüht auf die/den Fragenden einzugehen, auch bei und insbesondere bei schwierigen Themen! Merulas Fragen wurden sowohl von Caro als auch von Peter ausführlich beantwortet. Insofern wurde auch hier kein Thread "abgewürgt", sondern lediglich darauf hingewiesen, dass es nicht zielführend ist, sich gedanklich im Kreis zu drehen und in unwichtigen Details zu verlieren. Also lasst einfach mal das Ganze etwas sacken, wenn es allzu schwierig ist (Zeit hilft beim Verinnerlichen!), und schaut das Thema dann mit etwas Abstand erneut an. Ihr werdet merken, dass sich so oft ein paar Knoten lösen lassen.

Wenn sich neue Fragen ergeben, sind wir gerne bereit darauf einzugehen, selbst wenn ein Thread mal gesperrt wurde. Das lässt sich aus der Forums-Historie sehr einfach ablesen. Bitte habt Verständnis dafür, wenn ein Thread mit Forschungsfragen und entsprechenden tiefer gehenden Antworten nicht von jedem Neuling oder gelegentlichen Forenleser verstanden werden kann und auch nicht muss. Vergesst auch bitte nicht, dass sich hier (wenn man das mit einer Schule vergleichen wollte) alle Lernenden vom Kindergarten, über die 1. Klasse bis zum Uni-Semester tummeln, inkl. Gastschüler. Man kann nicht allen gleichermaßen gerecht werden, daher bitte immer den Kontext eines Threads beachten, und am besten keine Anfängerfragen mit Forschungsfragen vermischen, denn man redet bzw. schreibt dann aneinander vorbei...

Noch eine Analogie / Metapher dazu: Wenn man einen Löffel beschreibt und dessen Zweck, so wird klar, dass es ein Werkzeug ist und wie dieses prinzipiell zu handhaben ist. Auch wird der Unterschied klar zu einer Gabel oder Messer oder oder. Nun kann der Löffel aber zig verschiedene Formen haben, aus unterschiedlichen Materialien bestehen, usw. und dessen Hauptzweck ist es, etwas Flüssiges "zu transportieren", umrühren, etc. Man kann damit aber auch ein Loch in die Wand kratzen, einen Nagel in ein Brett klopfen, oder vieles mehr, doch ist das nicht seine eigentliche Bestimmung, denn dafür gibt es bessere Werkzeuge.

Wenn man das nun auf die Lebensvarianten / Zeitepochen überträgt, so wird vielleicht klar dass die Guides uns grob das Prinzip und die Wirkungsweise erklärt haben, und die (technischen) Details aussparten, denn letztere würden unseren irdischen Verstand eh überfordern, es sei denn wir wären Quantenphysiker und können uns abstrakt vorstellen, wie Dinge miteinander verschränkt zeitgleich existieren und simultan agieren können... Ihr fragt euch nach dem Aufwachen aus einem Traum doch auch nicht, wie denn das, was ihr dort erlebt habt, überhaupt möglich ist. Euer Traum-BW hinterfragt das auch nicht, sondern macht einfach... ;-)

Der Film "Matrix" wurde ja schon mal erwähnt, um beim Verständnis zu helfen. Um bei dem Löffel-Beispiel zu bleiben: der Junge im Film, bringt Neo bei, einen Löffel nur per Willenskraft zu verbiegen: "Versuch nicht den Löffel zu verbiegen, das ist nämlich nicht möglich. Versuch dir statt dessen einfach die Wahrheit vorzustellen!" Neo: "Welche Wahrheit?" Junge: "Den Löffel gibt es nicht." Neo: "Den Löffel gibt es nicht?" Junge: "Dann wirst du sehen, dass nicht der Löffel sich biegt, sondern du selbst."

Zum Thema Träumen bzw. Traumbewusstsein vs. Ebenen fällt mir noch der Film "Inception" ein (mit Leonardo DiCaprio), der euch vielleicht auch ein wenig veranschaulichen kann, wie "ein Traum im Traum im Traum" funktioniert. Nichts weiter hat Peter versucht zu erklären, als er schrieb dass die VS 4. Kopie der Traum einer VS 3. Kopie und diese der Traum einer VS 2. Kopie ist, usf. In dem Film "Inception" wird auch gezeigt, wie "Kulissen generiert" werden für ein bestimmtes Erleben, und dass es unterschiedliche Zeitwahrnehmungen gibt auf den unterschiedlichen Traumebenen (je tiefer, desto langsamer vergeht die Zeit; im Film: Realität 5 min -> Traumebene 1 = 1h); was ja im Prinzip nichts weiter ist, was die Seelen bzw. das Konsul machen: die Bühnen für ihre Erlebenswünsche zu kreieren, sei es 3-dimensional auf der Erde oder multi-dimensional im Lichtsystem / in anderen Systemen, wobei "Zeit" für sie ja keine Rolle spielt, egal wie lange die Inkarnation dauert...

Alles Liebe, Horst

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: