jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kontaktaufnahme in einer holographischen Welt

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.151.162.45 by !!! on November 02, 2007 at 16:16:56:


Liebe Forscher,

mein Beitrag richtet sich speziell an Teilnehmer die in der theoretischen Physik und Biologie bewandert sind.

Auslöser für den nachfolgenden Gedankengang war eine Anfrage in unseren allgemeinen Foren:

Privates Jenseitsforum allgemein, Index Link vgl. URL.
Posted from 88.67.28.62 by Diana on October 23, 2007 at 12:03:23:

Zunächst ein kurzer Exkurs zur Definition Hologramm:

Unter Hologramm versteht man eine 3 D Abbildung mittels einer Lichtquelle und Unterschieden, sog. Interferenzmustern. Bezogen auf unser Sein ist diese Lichtquelle unser Ursprung, ein Schöpfungsgedanke, der materiell betrachtet, durch Zellen strahlt. Zellen enthalten das maximal mögliche irdische Lichtspektrum. Sehzellen z.b., aber im Grunde jede belebte Zelle.

Das Erzeugen eines Hologramms mittels Lichtlaser ist eine Wiedergabe, die an das Lichtspektrum irdischer Lebewesen nicht heranreicht weil die inspirierende Leuchtkraft des Geistes bereits materiell umgesetzt dargestellt wird.

Der o. verlinkte Beitrag soll mit folgendem Auszug als Analyseeinstieg für Gedanken zu unserer holographischen Welt dienen:

-

" Es geht um folgendes, vor ca. 6 Jahren hatte ich zum 1. mal Kontakt mit einer Verstorbenen Seele, es war mein damaliger Hund "Bobby" der leider eingeschläfert werden musste. Ich erfuhr von seinem Tod erst spät Abends und war total traurig und weinte ".

-

Durch den Ausdruck solcher Emotionalität werden tiefe Verbindungen offensichtlich. Sie reichen bis in den Schmelztiegel unserer Entstehung als Individuum zurück. Emotionalität ist keine Rolle, die man spielt, sie ist Urgrund. Das reduzierte Bewusstsein dehnt sich aus.

Wir haben ein geschöpftes Universum, der Ausdruck kommt von Schöpfung - einfach ausgedrückt kann das auch ein Teller Suppe aus einem großen Topf sein - und die materiell erlebbare Welt ist eine von vielen vernetzten Kreationen. Eine holographische Kreation, dargestellt anhand von Raumzeitabläufen in einem Lichtsystem. Um sie erleben zu können, muss ein geeignetes Instrument verwendet werden. Das sind die Kanäle unserer Sinnesorgane, an welche die Seele sich anbindet.

Insbesondere Empfindungen aus einer nicht bzw. nicht mehr materiell sichtbaren emotionalen Verbindungslinie ziehen uns aus der "normalen" materiellen Alltäglichkeit in andere Dimensionen und hier kommen Kontakte als Schwingungsbilder im Licht im irdischen Bewusstsein zustande.

Jeden medialen Kontakt aber, der in einer dreidimensionalen Imagination bewusst eintritt, kann man ausschließlich als solchen wahrnehmen. Alle Abläufe, Traumbilder, Wahrnehmungen im 3. Auge treten als holographische Darstellungen unserer Schöpfung über Sinnesorgane in Erscheinung.

Die Nichtlinearität ergibt sich aus der Gleichzeitigkeit und daraus folgt, dass jedes Schwingungsbild was je gedacht wurde aufgerufen werden kann. Allerdings, wie bereits ausgeführt, in der holographischen Version dieser Schöpfung. Eine andere Wahrnehmungsmöglichkeit besteht derzeitig in der Materie, gebunden mit dem was wir als Silberschnur oder Anbindung bezeichnen, auf der Erde nicht.

Was haben wir also geschaffen: Viele Inkarnationen, wie Label, die bei Aufruf einen Ablauf beginnen ? Es scheint so und nicht nur das, wir haben offensichtlich gleich mehrere Exemplare des eigenen Ichs welche uns begegnen können.

Der Beitrag ist sicher nicht vollständig, es sind auch sehr viele Fragen darin enthalten und eine Diskussion könnte sicher noch viele erhellende Ideen bringen.

Mit liebem Gruß
!!!





Alle Antworten:



(6)


Kontaktaufnahme in einer holographischen Welt


Posted from 80.109.18.245 by Giny on November 08, 2007 at 11:23:23:
In Reply to: Kontaktaufnahme in einer holographischen Welt posted by !!! on November 02, 2007 at 16:16:56:


Liebes !!!

Ich selbst sah, am Tag als ich meinen Hund verabschieden musste als ich mit meinen Kummer im Bett lag und nicht einschlafen konnte folgendes;

Aus sehr niederer Perspektive sehr viele menschliche Beine die kreuz und quer liefen, würde es vergleichen wie das gewusel auf einen Bahnhof jeder will woanders hin, hatte aber kein unangenehmes Gefühl dabei eher Vorfreude od. Euphorie, als mir bewusst wurde das es sein kann das ich gerade das sehe was möglicherweise mein Hund sah, fühlte ich wie wenn mir jemand ein wärmendes, heilendes Tuch über den Rücken legte und ich fühlte deutlich wie der Verlustschmerz weniger wurde!

Interessant wäre nun zu wissen ob ich selbst dort war, od. ob mir mein Hund dieses Bild telepatisch übersannte, oder ob ich selbst mein Hund war, das Ich sozusagen zum Du wurde, wie würdest Du das nach Deiner interssanten Erklärung einstufen?

Alles Liebe und lieben Gruß an Dich :-)

Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7)


Kontaktaufnahme in einer holographischen Welt


Posted from 84.151.146.35 by !!! on November 08, 2007 at 17:09:24:
In Reply to: Kontaktaufnahme in einer holographischen Welt posted by Giny on November 08, 2007 at 11:23:23:


Hallo Giny :)),

wir leben in einer gigantischen Lichtprojektor-Energie für diese Schöpfungskreation. Jeden Tag kommen neue Berichte über viele Schwingungsebenen, einer spannender als der andere.

Daran angeschlossen sind wir über verbindende Emotionen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Du die letzten Momente Deines Hundes aus der inkarnierten Perspektive heraus gesehen hast, ein Fokus der kurzzeitig zusammentrifft, anschließend den Übergang und die Verbindung zu einem Wesen welches kein Hund mehr ist und das Dich voll begreifen kann. Das war für Dich, für Dein Erleben :)).

Eine telepathische Projektion aus der Lichtsource. Die versuchen wir derzeitig näher zu erforschen. Wir haben außer den menschlichen Formen viele andere, beim Stichwort "human" kommen entsprechend verständliche Szenen, dazu gehören auch Tiere etc. :))).

Die Lichtenergie ist nicht der Guide, er wird aber daraus projiziert.

Lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(8)


@!!! Danke


Posted from 80.109.18.245 by Giny on November 09, 2007 at 11:20:07:
In Reply to: Kontaktaufnahme in einer holographischen Welt posted by !!! on November 08, 2007 at 17:09:24:


Hallo !!!

Danke für Deine Erklärung, ja um zu forschen benötigt man eben auch Erlebnisse :-)

>Das war für Dich, für Dein Erleben :)).

Richtig das wusste ich und ich akzeptierte es auch als dieses,
nur so halbwegs verstanden habe ich es erst jetzt.

Wobei eigentlich der Effekt damals, was dieses Erlebniss mitbrachte das tollste war.

>Eine telepathische Projektion aus der Lichtsource. Die versuchen wir derzeitig näher zu erforschen.

Das wird auf jeden fall noch sehr interessant, davon bin ich überzeugt! :-)

Lieben Gruß Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]