jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Das Leben, dass ich selbst gewählt

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 217.241.3.123 by Katja on February 05, 2017 at 14:39:38:

Hallo zusammen,

Ich erhielt von Caro vor ein paar Monaten dieses Gedicht von Hermann Hesse. Doch erst jetzt hab ich für mich den tieferen Sinn verstanden.

"Das Leben, das ich selbst gewählt"

Ehe ich in dieses Erdenleben kam Ward mir gezeigt, wie ich es leben würde. Da war die Kümmernis, da war der Gram, Da war das Elend und die Leidensbürde. Da war das Laster, das mich packen sollte,

Da war der Irrtum, der gefangen nahm. Da war der schnelle Zorn, in dem ich grollte,

Da waren Hass und Hochmut, Stolz und Scham.

Doch da waren auch die Freuden jener Tage,

Die voller Licht und schöner Träume sind,

Wo Klage nicht mehr ist und nicht mehr Plage,

Und überall der Quell der Gaben rinnt. Wo Liebe dem, der noch im Erdenkleid gebunden,

Die Seligkeit des Losgelösten schenkt,

Wo sich der Mensch der Menschenpein entwunden

Als Auserwählter hoher Geister denkt.

Mir ward gezeigt das Schlechte und das Gute,

Mir ward gezeigt die Fülle meiner Mängel. Mir ward gezeigt die Wunde draus ich blute,

Mir ward gezeigt die Helfertat der Engel. Und als ich so mein künftig Leben schaute,

Da hört ein Wesen ich die Frage tun,

Ob ich dies zu leben mich getraute,

Denn der Entscheidung Stunde schlüge nun.

Und ich ermaß noch einmal alles Schlimme

— »Dies ist das Leben, das ich leben will!« —

Gab ich zur Antwort mit entschlossner Stimme. So war‘s als ich ins neue Leben trat Und nahm auf mich mein neues Schicksal still. So ward ich geboren in diese Welt. Ich klage nicht, wenn‘s oft mir nicht gefällt,

Denn ungeboren hab ich es bejaht. ______________

Wenn ich heute vor der Entscheidung stünde, mein Leben noch einmal zu leben, mit all dem Kummer und dem Leid und auch mit dem Wissen was mir alles widerfahren wird, so würde ich es ohne zu zögern erneut bejahen.. alleine für die Stunden, Tage, Wochen und Jahre die ich mit meinem geliebten Mann an meiner Seite verbringen dürfte.. Für das Glück und die Freude die wir miteinander teilen konnten würde ich jede Qual erneut auf mich nehmen nur um die wenigen Jahre nochmal mit ihm verbringen zu können.

Und nun frage ich euch.. gibt es bei euch nicht auch Momente des Glücks oder ganz besondere geliebte Menschen die es Wert sind oder waren dieses Leben zu wählen? Für die ihr euer Leben nochmal leben würdet?

Liebe Grüße Katja

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]