jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




schlafstörung-

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 84.167.14.23 by Inalina on March 12, 2017 at 12:00:44:

Hallo, mein derzeitiges Thema ist eindeutig das Loslassen von Ängsten. Angefangen hat es Ende 2015 mit schlimmen Schlafstörung. Aufgrund von Probleme im Job und den damit auftretenden Schlafstörungen (in manchen Nächten konnte ich nur 3-4 Stunden schlafen)habe ich im Februar 2016 gekündigt. Nach einem halben Jahr habe ich einen neuen Job angefangen, der nochmal eine Art Trainee mit straffem Programm und Prüfung am Ende bedeutet. Meine Schlafstörungen sind nicht so massiv wie damals aber ich werde jede Nacht nach ca. 5 Stunden schlaf wach und kann dann schlecht wieder einschlafen. Wenn es gut läuft kann ich nochmal kurz eindösen bis der Wecker klingelt. Auf jeden Fall fühle ich mit tagsüber fast immer unausgeschlafen, auch wenn ich um 21 Uhr ins Bett gehe. Ich habe das Gefühl nicht so leistungsfähig wie die anderen zu sein. Was natürlich wieder den Druck erhöht. Wegen den Schlafstörungen war ich letztes Jahr bei einer Heilpraktikerin für Phsychotherapie. Da haben wir das Thema "Angst vor Kontrollverlust" bei mir eruiert. Bei der Therapie kam meine Oma, die starb als ich 4 Jahre alt war stark zum Vorschein. Meine Theorie ist, dass ich nie um sie trauern durfte, da meine Mutter mich damals von allem was Tod und Trauer war hat ferngehalten. Ich durfte nicht mit auf die Beerdigung. Ich der Therapie habe ich nochmal richtig um sie getrauert und geweint. Das hat sehr gut getan, aber hat nicht viel geändert. Da ich hier schon länger lese und das Buch gelesen habe, habe ich ja den Verdacht, dass es generell darum geht zu lernen, dass ich mit Kontrollverlust umgehen soll. Mein Problem aber: Von der Theorie weiß ich, dass ich keine Kontrolle habe. Aber wenn ich nachts versuche wieder einzuschlafen, schrecke ich manchmal nach 30 Minuten schon wieder hoch, weil tief aus meinem Unterbewusstein so ein Signal kommt, dass mich wachwerden lässt. Ich habe das Gefühl, das kommt nicht direkt von mir?? Bin echt ratlos wie ich das zu deuten habe. Auch habe ich schon probiert mein Schlafproblem einfach hinzunehmen. Aber dann wird es eher schlimmer. Weiß jetzt nicht so recht, ob ich konkret was dagegen machen soll, oder einfach nur noch mehr lerne loszulassen. Wäre super wenn jemand sponatan ein Einfall dazu hat. Ich selbst stehe gerade ziemlich auf dem Schlauch. Schon mal vielen Dank und liebe Grüße!

Inalina

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]