jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Geistergürtel, Hölle, Fegefeuer

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 161.97.235.130 by Peter on March 13, 2017 at 01:45:13:

In Reply to: Geistergürtel, Hölle, Fegefeuer posted by Daniel on March 12, 2017 at 23:56:27:

Hallo Daniel,

manchmal ist es hilfreich, die Namen dieser "bekannten Medien" zu nennen, um besser antworten zu koennen.

Viele Medien, besonders die der englischen Schule haben eine stark religioes gepraegte Ausbildung. Fuer sie gilt: "Gott laesst keine Seele haengen". Auch ist das Wissen um den Plan bei diesen Medien oft noch nicht vorhanden.

Viele andere Medien holten sich ihr "Jenseitswissen" aus der esoterischen Literatur, die zum Teil fernoestlich gepraegt ist. Von hier stammt auch der falsche Glaube ans Karma, dass wir naemlich so oft inkarnieren muessen, bis wir alle "Suenden" aufgearbeitet haben. Selbst Bestsellerautoren wie z.B. Sylvia Browne, die durch zahlreiche Fernsehstudios pilgerte und ueber 35 Buecher schrieb, schrieb sehr viel Unsinn, z.B. dass nach dem Tod die Guten durch die rechte Tuer gingen und die Boesen durch die linke gleich wieder auf die Erde muessten.

Das alles ist kein WISSEN, sondern esoterisch-religioeser Unsinn. Alleine der Umstand, dass viele dieser Leute sehr geschaeftstuechtig sind bzw. waren, zeigt doch schon ihr fehlendes Schoepfungsverstaendnis.

Unsere jenseitigen Lehrer haben uns erklaert, dass wir Seelen sind, die inkarnieren, um alle nur moeglichen Emotionen zu erleben. Wir koennen aber nur Leid erleben, wenn uns eine andere inkarnierte Seele Leid zufuegt! Ist diese dann boese? Im Gegenteil, sie hat sich uns zuliebe "geopfert", damit wir die gewuenschte Erfahrung machen konnten. Bitte lies dir die Geschichte von der kleinen Seele durch, um das besser zu verstehen.

Im Prinzip ist hier die entscheidende Trennung zwischen menschlicher Religion und jenseitigem Schoepfungsverstaendnis: Fuer uns Menschen gibt es Gut und Boese, Belohnung und Bestrafung, fuer die Vollseelen dagegen gibt es nur das Erleben und Wachsen aufgrund des Erlebten.

Damit sollte sich deine Frage bereits von selbst beantwortet haben. Ja, es gibt ein Haengenbleiben, einen Geisterguertel und ein Fegefeuer, aber das sind doch keine Orte, sondern emotionale Zustaende! Man muss nicht erst sterben, um im Geisterguertel zu landen. Viele Verzweifelte befinden sich doch schon zu Lebzeiten im psychischen und emotionalen Geisterguertel, und das christliche Fegefeuer ist das psychische Leid, das durch starke Selbstvorwuerfe entstehen kann. Beides ist selbstverursacht und keine Strafe! Und beides gehoert zum Plan und somit zum Erlebenswunsch der Seele dazu!

Und natuerlich bleibt keine Teilseele fuer immer im Geisterguertel, im Fegefeuer oder in der Hoelle! Das sind duemmlich religioese Vorstellungen von orthodoxen menschlichen Glaubensrichtungen ("he will burn in the hottest corner of hell"). Wie dumm und verachtend ist das denn?!

Ueberleg dir doch mal, dass du nicht wuesstest, wie sich Leid anfuehlt, wenn du noch nie gelitten haettest. Du wuesstest ja auch nicht, wie ein Apfel schmeckt, wenn du noch nie einen gegessen haettest. Aber es geht ja noch viel tiefer rein als nur um Leid oder den Geschmack von Aepfeln. Und um diese enorme Erlebenspalette zu erfahren, inkarnieren wir. Erfahren heisst lernen und lernen heisst wachsen, und das ist der Wunsch jeder Seele.

Wie du vielleicht schon weisst, soll es ganz bewusst unterschiedliche Realitaeten geben, und jede Seele, die inkarniert, sucht sich die passende Realitaet zu ihrem Inkarnations- sprich Erlebensplan aus. Und deshalb gibt es Menschen, die unsere Lehre ablehnen und lieber an einen externen Gott glauben, der richtet und bestraft. Was du glauben willst, richtet sich nach deinem Plan. Und weil wir das verstehen, gehen wir auch nicht missionieren!

Alles Liebe, Peter

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 19678