jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Glaubenssätze lösen mit der Sedona-Methode

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 192.166.87.126 by Ricky on April 12, 2017 at 14:00:12:

Hallo zusammen,

ich habe im Internet eine Methode gefunden, mit der man eventuell Glaubenssätze ändern kann. Ich möchte gerne meine hinderlichen Glaubenssätze heilen, finde es aber schwer, den richtigen Weg zu finden. Was haltet ihr von folgender Methode, Sedona-Methode genannt. Ich finde es gibt wenig wirkliche Anleitungen, wie man seine hinderlichen GS heilt:

Alleine durch das Bewusstmachen sollen die GS schon ihre Macht verlieren. Aber es gibt auch noch eine Übung, um GS zu löschen. Diese Übung wird Sedona-Methode genannt. Man hat also einen negativen Glaubenssatz, z.B. "Ich werde immer krank sein"

1. Fokussiere es also richtig bewusst machen, auf Bilder im Kopf achten, und am wichtigsten auf Gefühle, die dieser Satz mit sich bringt. 2. Fühle es Was fühlt man? Sich also möglichst klar werden, was dieses Gefühl bedeutet, also Trauer, Wut was auch immer. 3. Identifiziere Dich mit dem Gefühl Möglichst etwas finden, was "greifbar" ist. Vielleicht ein passendes Bild zu dem Gefühl, eine Farbe, ein Wort. 4. Spüre das Gefühl noch mehr. Richtig in das Gefühl "hineingehen", wenn man das kann verstärkt es sich. 5. Kannst Du das Gefühl gehen lassen? Den Unterschied zwischen sich selbst und dem Gefühl klarmachen. Den Beobachter "hinter" dem Gefühl. Man IST nicht das Gefühl. 6, Will ich das Gefühl wirklich loslassen? Welche Verbundenheit besteht? Da geht es also im Prinzip auch darum, noch weitere GS zu entdecken, die tiefer liegen. 7. Wann ist der Zeitpunkt da? Mit Aufmerksamkeit bei dieser Frage bleiben. Irgendwann kommt die Antwort von selbst. "Ich will das Gefühl JETZT loslassen". 8. Befreiung. Los lassen. Das sollte ein müheloser Vorgang sein. Wenn es wirklich passiert ist, dass man dieses Gefühl losgelassen hat, sollte es spürbar sein. Dem Autor nach, bemerkt man es z.B. dadurch das man lacht, einen Energieschub verspürt oder ähnliches. 9. Ev. Wiederholungen ...spricht für sich selbst.

Gruß - Ricky

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]