jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Krankheit von Haustieren zur Bewusstwerdung nutzen

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.15.133.37 by native on August 30, 2017 at 23:34:40:

Hallöchen alle zusammen!

Ich melde mich mal wieder mit einem Anliegen bzw. eine Frage an euch und bin dankbar für jegliche Anregungen/Vorschläge.

Ich habe 2 schwer kranke Kaninchen daheim und befinde mich momentan in einem Konflikt aus 1. wissen, was ist und sein könnte, und 2. dem, was ich wirklich, real für sie tun kann.

Ich habe ja alle eure Bücher gelesen und befinde mich mitten in der Aufarbeitung meiner Glaubenssätze. Ich habe auch das Kaptitel über die Tiere gelesen und den Teil, in dem steht, dass man - u.a. - durch Bewusstwerdung der GS und der eigenen Selbstheilungsfähigkeiten durchaus kleinere Krankheiten der eigenen Haustiere heilen kann. Auch weiß ich, dass es nur eine weitere kleine Hürde auf einem steinigen Weg ist, doch sie löst Panik und Unruhe in mir aus.

Hase 1 hatte mich die letzten Tage so weit, mehr Kontrolle abgeben zu können und mehr vertrauen zu können. Auch hatte ich das Gefühl, ich darf ihn gehen lassen, und spielte schon seit ein paar Tagen mit dem Gedanken, ihn erlösen zu lassen.

Nun kam gestern Hase 2 dazu, mit momentan noch schlimmerer Symptomatik (wird gepäppelt, da er kaum selbstständig frisst) und wirft jetzt all meine sicheren Gedanken wieder um. Es ist eine ziemliche Ausnahmesituation, trotz all dem Jenseits-Wissen zu vertrauen, dass all das Drama nur für mich gespielt wird. Es ist ja auch nicht schön mitanzuschauen und tut mir im Herzen weh.

Ich versuche, nicht allzu sehr zu steuern und weiß, dass ich eigentlich eh nichts tun kann. Dennoch wollte ich um Tipps fragen, aus dieser Situation das Beste zu machen. Beide Tiere sind an der gleichen Krankheit erkrankt, jedoch ist eine Ansteckung sehr unwahrscheinlich, alles in allem ist es ein komischer ''Zufall'' und, zugegebenermaßen, hab ich das Gefühl, in einem schlechten Film gefangen zu sein ...

Heilen durch Bewusstwerdung - ich habe das Gefühl, davon bin ich noch weit entfernt - dennoch, was ist reell möglich in solch einer Situation?

Nun gut, es ist planabhängig, und damit erübrigt sich eigentlich dieser Ganze Post ... dennoch drängt mich irgendwas dazu, dies hier zu schreiben. Ich möchte einfach wissen, in welcher Situation ich stecke, zumal sie schon seit Monaten anhält (Ersterkrankung von Hase 1) Wenn mein Beitrag an anderer Stelle schon beantwortet ist, dann könnt ihr diesen hier auch gern gleich wieder löschen.

Liebe Grüße Danke euch

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]