jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Seit meiner Geburt unglücklich und hasserfüllt

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 80.187.123.14 by Tigeria on September 04, 2017 at 23:55:22:

In Reply to: Seit meiner Geburt unglücklich und hasserfüllt posted by quirina on September 04, 2017 at 20:16:49:

Hallo Quirina,

zuerst möchte ich Dich hier im Forum willkommen heißen.

Indem Du hier geschrieben hast, hast Du für Dich den ersten richtigen Schritt getan. Du hast Deine Wut, dein Unverständnis und Deine Enttäuschung über Dein bisheriges Leben geposted. Damit bist Du von allem ein kleines Stückchen losgeworden. Auch wenn es sich nicht so anfühlt, es ist so.

Deinem Bericht zu urteilen hast Du ein schweres Leben gehabt und musstest um vieles kämpfen. Und kaum hast Du etwas erreicht, wurden Dir wieder Knüppel zwischen die Beine geworfen.

Ich weiß ganz genau wie das ist, glaub mir! Ich habe früher gesagt, mein Leben besteht darin, immer wieder einen Berg zu erklimmen, und kaum bin ich oben, wird etwas geworfen und ich rolle wieder ganz runter.

Mit dieser Sichtweise kann man einige Zeit gut leben, weil man sich selbst bemitleidet und einen Grund hat Fehler zu machen oder etwas nicht zu schaffen! Auch ich war oft in einer depressiven Weltuntergangsstimmung und fühlte mich wie auf einer Insel, während um mich herum alles wegbricht.

Quirina, glaub mir, diese Denkweise (Mentale Mauer) schützt Dich nur eine Zeitlang davor, erneut Negatives zu erleben und Schmerz und Enttäuschung zu spüren.

Es wird wieder passieren und Du kannst es nicht verhindern! Das habe ich gelernt! Aber ich habe auch gelernt, dass man aus jeder negativen Erfahrung lernen kann und dieses Lernen positiv Nutzen kann! Hierzu muss aber ein Umdenken bei Dir stattfinden!

Denk mal logisch nach: Was hast Du denn davon, wenn Du auf alles und jeden böse bist und Dich selbst bemitleidest? Es kommen negative Reaktionen zurück und Du machst Dir das Leben selbst schwer, weil Du das Positive nicht mehr sehen kannst.

Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist es, die negativen Gefühle zu benennen und loszuwerden. Gehe in ein Fitnessstudio oder kauf Dir einen Boxsack, egal was, Hauptsache Du kannst das Negative mit Power aus Deinem Leben treiben. Das Auspowern wird Dir helfen. Und auch wenn Du weinen musst, lass es zu, auch das hilft die seelischen Wunden zu heilen.

Wenn Du Dich dann sicher genug fühlst, versuche freundlich auf Deine Umwelt zuzugehen. Lächle fremde Menschen an. Du wirst sehen, es kommen freundliche Reaktionen zurück! Aus diesen kannst Du wieder Kraft für die nächsten Schritte schöpfen!

Ich schreibe das hier übrigens nicht einfach so, ich bin durch diesen ganzen Mist schon durch und weiß wovon ich rede. Und ich weiß auch, wie hart es ist, das erste Mal die Wut rauszulassen. Aber danach wird es immer einfacher!

Natürlich habe auch ich immer wieder Situationen, die mich deprimieren, aber dank dieser Seite und meinen Guides weiß ich, dass ich diese tiefen, bösen Erfahrungen machen musste um heute Freude empfinden und anderen helfen zu können.

Also Quirina, gib Dich und Dein Leben nicht auf und kämpfe für Dein Recht auf ein schönes Leben! Der Weg wird steinig werden, aber er lohnt sich!

Du stehst jetzt vor der Entscheidung Dich weiter treiben zu lassen, nichts zu unternehmen und weiterhin in den dunklen Sphären zu bleiben oder Dein Leben in die Hand zu nehmen und mit viel Arbeit Stufe für Stufe ans Licht zu kommen.

Lies Dich zusätzlich hier im Forum ein. Nicht nur die Posts, gerade der Wegweiser wird Dir vieles bewusst machen, was Du vielleicht schon ahnst.

So dumm es klingt, auch Heavy Metal kann Dir dabei helfen. Bei dieser harten Musik kannst Du Dich richtig auspowern! Und entgegen der landläufigen Meinung wird man nicht aggressiv dadurch, sondern baut Aggressionen ab. Auch wenn Dir die Musik nicht gefällt, hör Dir einfach einen Song an, schließ die Augen und lass Dich fallen. Du wirst merken, wie es Dich mitreisst!

Ich hoffe, Du triffst die richtige Entscheidung und ich wünsche Dir viel viel Kraft auf deinem leider schwierigen Weg!

Bei Fragen oder Rückschlägen kannst Du Dich gerne jederzeit wieder melden!

Viele verständnisvolle Grüße und viel Kraft schickt Dir Tigeria

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 19860