jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Schlafparalyse

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 84.187.18.90 by Simonius on November 02, 2017 at 18:01:50:

Hallo ihr alle, seit einiger Zeit habe ich ein gewisses Problem. Von der Schwere her belastet es mich noch nicht zu sehr, aber ich möchte nicht dass daraus ein größeres Problem wird. Zu mir erstmal, ich lese hier schon seit 8 jahren, seit ich 14 bin mit und konnte/kann auch schon sehr gut an mir arbeiten, auch zweimal mit kurzer Hilfestellung von Caro. In den letzten etwa drei Jahren habe ich gelegentlich versucht luzid zu träumen. Ich hatte einfach einen Zug gespürt verschiedene Techniken zu probieren und habe gemerkt, dass noch nicht die Zeit für etwas derartiges ist. Deshalb habe ich die Versuche sein gelassen und es nur alle paar Monate einmal probiert, wenn ich daran dachte. Seit etwa einem halben Jahr habe ich gelegentlich gewisse Erfahrungen nachts. Nicht soo oft, aber oft genug dass es langsam belastender wird. Manchmal wache ich mitten in der Nacht während einem Traum auf und erlebe die Schlafparayse.

Mir ist klar, dass in diesem Zustand das Erleben eine Illusion ist und man halb am träumen ist. Jedoch erlebe ich sehr starke Halluzinationen dabei(mit dem dabei typischen "Beobachtet werden-Gefühl" und Gestalten, die auf mich zukommen) und bekomme eine extreme Panik.

Ich weiß, dass man keine Angst haben braucht und diese, die Erscheinungen nur fördert. Sobald ich allerdings die Situation erlebe, kann ich sofort keinen klaren Gedanken fassen und erst nach einiger Zeit erinnere ich mich daran, dass ich nur paralysiert bin und kann man mich dann auch schnell befreien. Wenn das das einzige wäre, würde ich noch darüber hinwegsehen. Allerdings merke ich, dass sich ganz langsam eine Erwartungshaltung daraus entwickelt. Manchmal muss ich abends nur das Licht ausmachen, wenn ich schlafen möchte und ich sehe sofort Schatten tanzen, wenn ich in dunkle Ecken schaue. Da muss ich immer an meine Erlebnisse nachts denken. Das geht so weit, dass ich oft die Rollläden oben lasse, damit es heller ist. Ich hätte nicht gedacht, dass ich daraus eine Angst vor Dunkelheit entwickeln könnte. Nur die Sache ist die, ich weiß nicht, wie ich diesen Glaubensatz wieder entfernen kann, dass ich, sobald das Licht aus ist überschall bewegende Schatten sehe. Medial bin ich nicht, zumindest ist mir bisher nie etwas bewusst aufgefallen. Ein paar Mal habe ich mir vorgenommen die Schlafparalyse bewusst über verschiedene Techniken hervorzurufen, damit ich mich mit der Situation konfrontiere, um die Angst davor zu verlieren. Das wäre besser als nachts plötzlich aufzuwachen und mich da dann zu konfrontieren. Aber genau diese Angst hindert mich ab einem gewissen Entspannungszustand weiter zu machen und ich breche ab.

Ironischerweise habe ich mir die Schlafparalyse damals gewünscht, jetzt würde ich liebend gerne auf derartige Erfahrungen verzichten. Wenn jemand einen Rat hätte, wie man die Angst überwinden könnte, könnte ich ein bisschen besser schlafen, weil ich dann nicht immer denken würde, dass ich wieder nach dem Aufwachen in die Schlafparalyse fallen könnte. Mit Sicherheit würde ich auch weniger tanzende Schatten sehen, wenn ich nicht fast jeden Abend daran denken müsste.

Wie erwähnt hat es noch nicht zu große Ausmaße angenommen, aber ich möchte keine Vermeidungshaltung entwickeln und mir Schlafbrillen aufsetzen oder im hellen schlafen. Ich bin schon gespannt, ob ich mir geplant habe davon wegzukommen, oder halt mit den Erfahrungen leben muss.

Kann sein, dass der Text etwas konfus wirkt, im Nachhinein sind mir allerdings ein paar Sachen noch eingefallen. Viele Grüße, Simon :)

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]