jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Adolf Hitler und die Bewusstseinserweiterung der Welt

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 05 März 2001 um 10:48:04:

Antwort zu: "Adolf Hitlers Seele trifft auf 6 Millionen Juden???" beigetragen von Franz am 04 März 2001 um 18:18:14:

Hallo,

ich schreibe oft, dass die Schoepfung enorm komplex ist, und dass wir auf Erden sind, um seelisch zu wachsen und zu reifen, um also unser Bewusstsein zu erweitern. Dazu einige Ueberlegungen:

Der Einzelne und die Gesellschaft, in der er lebt, leben in einer Art Wechselwirkung. Der Einzelne ist in seinem Denken durch die Gesellschaft gepraegt, und umgekehrt denkt die Gesellschaft wie die Summe ihrer Buerger. Es faellt also dem Einzelnen schwerer, sein Bewusstsein zu erweitern, wenn die Gesellschaft im Denken erstarrt. Und damit sich der Einzelne bewusstseinsmaessig steigern kann, muss folglich auch die ganze Gesellschaft eine Bewusstseinserweiterung erfahren. Der Einzelne reift bei der Ueberwindung seiner Huerden, und genauso muss auch die Gesellschaft manchmal "erschuettert" werden, damit sich im regionalen, staatlichen, weltweiten Denken etwas aendern KANN!

Wir haben oft Faelle, in denen sich die Seele eines Kindes "opfert", damit die Eltern in ihren Lebensplaenen den Verlust eines Kindes "einbauen" koennen, damit sie im Denken erschuettert werden. Wer aber opfert sich, um eine ganze Nation zu erschuettern, und um das Bewusstsein der ganzen Weltbevoelkerung zu beeinflussen? Das sind oft die Leute, die dann in die Geschichtsbuecher eingehen, im positiven wie auch im negativen Sinn! Einstein erweiterte unser Denken, aber auch Hitler tat im Prinzip etwas Gutes fuer unser Denken! Er fing einen Weltkrieg an, und seither will die Menscheit weitere Weltkriege unter allen Umstaenden vermeiden! Das war nicht immer so, es gab Zeiten, da waren Kriege durchaus erstrebenswert und salonfaehig! Gut, es waren keine Weltkriege, aber auch sie richteten viel Leid an! Es bedurfte also zwei schlimmer Weltkriege, um weitere Weltkriege zu vermeiden. Das kollektive Bewusstsein der Weltbevoelkerung ist demnach gewachsen. Man koennte somit Hitler nicht nur als eine ganz schlimme Seele anschauen, sondern auch als eine, die sich zum Wohle des kollektiven Menschheitsbewusstseins geopfert hat. Wir lernen aus Fehlern, und somit brauchen wir auch Menschen, die Fehler machen!

Das mag sich fuer einige absurd anhoeren, aber schauen wir uns doch nur das Leben an! Die Schoepfung denkt im grossen Rahmen: es geht ihr dabei nicht um das Wohl des Einzelnen, denn tausende von Menschen kommen um, tausende von Tieren verrecken, damit wir im Kollektiv zu neuen Einsichten kommen koennen! Das Leben des Individuums scheint in der Schoepfung keinen Wert zu haben! Wozu auch, die Seelen sind ja unsterblich, und sie inkarnieren so oft, wie wichtig ist es da aus uebergeordneter Sicht, ob ein Leben 20 Jahre verkuerzt wird oder nicht!? Es ist fuer die Schoepfung insgesamt gesehen komplett unwichtig!

Und wie ist es mit dem Leiden von Geisteskranken in Hoellen? Ist das "gerecht"? Die Schoepfung sieht das anders, was ist schon ein 5-jaehriges Leiden einer Seele in ihrer "Hoelle", sie inkarniert ja sowieso noch unzaehlige Male, wird dabei wieder leiden muessen, und somit kommt es doch auf 5 Jahre Hoelle ueberhaupt nicht drauf an!

Nur wie geht es weiter? Was ist die Globalisierung, der Verlust der Regenwaelder, die Ueberbevoelkerung der Erde, die durchloecherte Ozonschicht, die Erwaermung der Meere? Sind das nur Resultate, oder sind das Huerden fuer unser Menschheitsbewusstsein? Unsere Gesellschaft erlebt staendig neue Herausforderungen. Frueher waren es Kriege am laufenden Band, heute fragen sich viele, was sie wohl morgen noch essen koennen, was denn noch nicht verseucht ist! Ist also eine Huerde beseitigt, kommt die naechste!

Die Menschheit traeumt von der Besiegung der Krebskrankheit, und ich bin sicher, dass der Krebs eines Tages geheilt werden wird. Doch kommt dann eitel Sonnenschein? Genausowenig, wie wir jetzt problemlos leben, seitdem es kaum noch Kriege gibt! Es werden neue Huerden kommen, es muessen neue Huerden kommen, die Gesellschaft, die Menscheit braucht diese Herausforderungen genauso wie der Einzelne, damit unser kollektives Bewusstsein wachsen kann. So gesehen waren die Schlimmsten der Gesellschaft gleichzeitig auch Diener zum Wohle unseres irdischen Bewusstseins. Ich denke, dass somit vermutlich auch die Seele Adolf Hitlers bereits im Licht sein wird...

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: