jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Antwort und GEISTER allgemein

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 01 April 2001 um 03:34:42:

Antwort zu: "Gestern abend" beigetragen von Ginger am 31 März 2001 um 19:23:06:

Hallo Ginger,

du bist stellvertretend fuer viele sensitive und mediale Menschen, die zwar Jenseitskontakte haben, sie aber nicht einordnen koennen, zu wenig vom Jenseits wissen, oder gelegentlich falsche Ansichten gehoert bzw. gelesen haben. Gerade auf diesem Gebiet werden so viele Meinungen verbreitet, die zwar gut gemeint sind, die aber -mangels Wissen- oft ziemlich falsch und irrefuehrend sind.

Hier ist dein Problem: du bist sensitiv bzw. medial, und gleichzeitig hast du Angst. Beides passt NICHT zusammen. Ideal waere, wenn du entweder nicht sensitiv bzw. medial waerst, oder Wissen und somit keine Angst haettest! Aber so wie dir, ergeht es vielen Menschen. Lass mich dieses Problem deshalb genauer erklaeren:

Im Geisterguertel, der ja hier bei uns auf der Erde ist, irren viele verlorene Seelen herum. Es sind im Prinzip "koerperlose Menschen", die oft nicht wissen, was eigentlich mit ihnen los ist, dass sie 'tot' sind, und wo sie eigentlich hin sollen! Diese suchen auf ihren Irrwegen nach jedem Funken Licht, einer Gelegenheit, sich mitzuteilen, Kontakt aufzunehmen, oder um Hilfe zu bitten. Andere wiederum -besonders ortsgebundene Geister- leben in ihrer eigenen Realitaet und sehen die Menschen oft nicht einmal, mit denen sie "zusammenleben".

Aber was ist ein Schimmer Licht fuer sie? Das sind die Menschen, die sensitiv oder medial veranlagt sind! Fuer verirrte Seelen erscheinen diese Menschen nicht in koerperlicher Form, sondern eher als eine "sichtbare Seele", ein hellerer Fleck in der Finsternis, wenn du so willst. Und natuerlich gehen sie auf diesen Lichtfleck zu!

Ich verstehe den Faktor Angst -seelentechnisch gesehen- noch nicht gruendlich genug, aber jedenfalls ist die Angst wie eine offene Tuer fuer diese Seelen! Es ist so, als wuerdest du deine Wohnung ebenerdig an einer Fussgaengerzone haben, und die Wohnungstuer weit offen lassen. Und dann wuerde immer wieder jemand reinkommen, sich umschauen, um zu sehen, ob wer da ist, vielleicht kaeme er auch nur versehentlich herein, oder um etwas zu fragen.

KEINE Angst zu haben, wirkt sich dagegen so aus, als wuerdest du diese Tuere schliessen! Und da ja die Fussgaenger in der Fussgaengerzone nicht aggressiv sind, wuerde dann halt einfach keiner mehr reinkommen! So einfach ist das! Aber eben leider nicht mit "Geistern"! Denn gerade der sensitive Mensch bemerkt sie, und ohne Wissen, und auch Dank der vielen Geistergeschichten, hat jeder Mensch automatisch Angst, was nur noch mehr dieser "Geister" anzieht!

Und so halten sensitive Menschen MIT Angst ihre Tuer weit offen, wirken wie ein Lichtchen in der Finsternis, ziehen somit einige der vorbeiwandernden Seelen an, und werden dann oft hysterisch, wenn sie Schatten sehen oder Beruehrungen fuehlen!

Und was koennen sie dagegen tun? Das wichtigste ist ihre Angst! Sie muessen verstehen, worum es hier geht, was sie sehen, wer sie beruehrt, und aus welchem Grund!

Fast ALLE Seelen sind harmlos! Sie wollen niemandem weh tun, sie sehen uns ja nicht einmal als menschliche Koerper, sie sehen (telepathisch) nur einen helleren Fleck, gehen hin und "untersuchen" ihn, um selbst herauszufinden, was das denn ist! Merken sie dann, dass es ein sensitiver Mensch ist, sind sie meist freundlich, freuen sich ueber den Kontakt, und versuchen sich mitzuteilen!

Stell dir vor, du irrst tagelang alleine durch eine Stadt in einem fremden Land, dessen Sprache du nicht verstehst, und dann erkennst du in der Menge einen Landsmann. Wuerdest du ihn nicht auch ansprechen, egal, wer er ist, nur weil du endlich jemanden getroffen hast, der dich "versteht"? Sicher wuerdest du das! Und genauso ist es mit diesen Seelen!

Zu deinen Fragen im Detail:

> ich bin nun fast 22 Jahre alt und haben seit sehr, sehr vielen Jahren (denke fast 19 Jahren) immer wieder Erlebnisse.

Du bist natuerlich sensitiv bzw. medial veranlagt!

> Ich konnte bisher Geister nie wirklich sehen, Schatten und Umrisse, ja, und selbst wenn ich ihn "nur" gespürt hatte, konnte ich sagen ob er männlich oder weiblich ist.

Sensitive bzw. mediale Menschen sehen "Geister" selten drei-dimensional! Viel oefter sehen sie etwas im Augenwinkel, und wenn sie hinsehen, ist es weg.

> Seither bin ich 2 mal umgezogen, aber ich habe das Gefühl, sie sind noch immer bei mir. Es handelt sich meines Wissens nach um drei Männer. Einen jungen, einen ältern, und der dritte... das könnte mein Großvater sein. Er ist auch nicht immer da. Ab und zu... Ich kanns nicht beschreiben. Aber können Geister mit einem mitziehen?

"Geister" brauchen nicht "mitziehen", sie sind UEBERALL! Nur der "normale" Mensch bemerkt sie nicht! Aber da sie ueberall sind, wird ein sensitiv-medialer Mensch auch ueberall auf welche treffen!

> In unregelmäßigen Abständen spüre ich die Anwesenheit extrem, dann werde ich auch berührt oder es wispert.

Siehe vor. Sie fuehlen dich, betasten dich, wollen sich durch Beruehrung bemerkbar machen, und dir sogar etwas telepathisch zufluestern!

> Gestern abend, ich war ausnahmsweise allein, passierte wieder etwas. Es ist nicht so daß diese Vorkommnisse nur passieren wenn ich alleine bin, aber ich hab das Gefühl, daß sie dann besser zu mir durchdringen, weil ich nicht so abgelenkt bin, etc.

Genau! Sie sind immer da, aber wenn du alleine bist, bist du weniger abgelenkt und weniger konzentriert!

> Gestern spürte ich eine starke Anwesenheit, ich sah auch immer wieder im Augenwinkel jemanden, wie er sich neben der Tür so halb ins Zimmer beugte und mich beobachtete.
Drehte ich den Kopf nach ihm, war er weg.

Das haengt mit der Bewusstseinserweiterung zusammen. Setzt man sich z.B. vor den Spiegel (vergl. das Kapitel "Psychomanteum" im Jenseits Ressort), so soll man unfokusiert in den Spiegel schauen, also ins Leere, um so sein Bewusstsein zu erweitern. Auch der "Ganzfeld Effekt" funktioniert nach dem selben Prinzip. Konzentriert man sich dagegen auf einen Finger oder Bleistift, wie bei der Hypnose, so hat das den gegenteiligen Effekt: Konzentration fuehrt zu Bewusstseinsverengung. Siehst du also im Augenwinkel einen Schatten, so hast du ein bestimmtes BW. Drehst du dich um und schaust auf den Schatten, verengst du dein BW, und ein verengtes BW ist "anti-sensitiv" und anti-medial", mit dem Erfolg, dass der Schatten weg ist!

Man koennte sagen, mediale Menschen haben eine groessere "Bandbreite" als "normale" Menschen. Sie fangen mehr als nur die Schwingungen der materiellen Ebene auf. Und mit dem Spiegel und den Ping-Pong Baellen versucht man ja gerade, seine "Bandbreite" zu vergroessern! Genaugenommen haben alle Menschen eine groessere Bandbreite, aber Menschen mit z.B. starker Linkshirnigkeit, also sehr rationale Menschen, oder solche mit einem sehr ausgepraegtem Ego, sind eben mehr "konzentriert" und somit bewusstseinsverengt.

> Vor einiger Zeit habe ich auch mal was schwarzes, kleines sehr sehr schnell auf mich zurennen und mich anspringen gesehen. Es ist aber nichts passiert, außer daß ich natürlich ne Höllenangst hatte.

Es kann ja auch nichts passieren, weil "Geister" keine Materie fassen koennen, sie durchdringen sie hoechstens!

> Es fing immer wieder an zu Klopfen, zuerst in der Wohnung, dann im Gemäuer und zum Schluß richtig laut im ganzen Haus (wobei mich wundert, daß die anderen Parteien, die hier im Haus wohnen anscheinend nichts mitbekommen haben).

Ganz logisch, du hoerst doch diese Geraeusche nur telepathisch! Der "normale" Mensch hoert sie nicht!

> Ich weiß, daß die Geister oft genug Gelegenheit gehabt hätten, mir was zu tun. Anscheinend wollen sie mir nicht weh tun.

Richtig erkannt, sie haben weder Grund, noch Interesse daran, dir weh zu tun! Sie merken nur, dass da jemand ist, der sie "hoeren" kann!

> Aber was wollen sie dann?

Sie suchen den Kontakt zu dir, weil sie "verloren" sind!

> Warum verstecken sie sich wenn ich mich umdrehe und sie sehen möchte?
> Warum seh ich sie immer nur schemenhaft oder im Augenwinkel?

Sie verstecken sich nicht, nur verengst du dein BW, sobald du hinschaust! Die unbewusste Konzentration, alleine durchs Hinschauen, reicht schon aus!

> Und, so viel Angst wie ich in solchen Momenten auch immer habe, ich frage mich doch, ob sie sich mir mitteilen möchten.

Ja, das wollen sie, aber es bringt doch nichts, denn du kannst ihnen sowieso nicht helfen, und je mehr du dich mit ihnen abgibst, umso mehr ziehst du sie an!

> Aber wie kann ich ihnen zuhören?
> Wie kann ich mit ihnen "reden"?

Dazu muesstest du deine medialen Faehigkeiten ausbauen und ein Medium werden.

> Oder was könnten sie sonst von mir wollen?

Hilfe, Gesellschaft.

> Ich sollte vielleicht auch sagen daß ich vor vielen Jahren Experimente mit dem Radio machte und dort eine männliche Stimme in einen Singsang verfiel und meinen Namen sagte. Später sagte sie auch noch daß sie mich lieben würde. Es war eine junge Stimme und seither spür ich die Anwesenheit der dritten, jungen Person. Es ist eine sehr Person, die sehr viel Liebe ausstrahlt, aber ich habe keine Idee, wer er sein könnte. Kein Ex-Freund von mir oder ähnliches ist tot. Wie kann ich rausfinden, wer er ist?

Lass die Finger davon, du ziehst sie nur noch mehr an! Es handelt sich hier oft um niedrige Geister, wie sie auch oft beim Glaeserruecken auftauchen. Nicht alle sind lieb, einige sind sogar richtig gemein! Viele von ihnen luegen! Sie verarschen die Menschen oft, sind erst lieb und hilfreich, um sie dann spaeter, wenn sie erst ihr Vertrauen haben, zu quaelen und zu kommandieren! Manche Seelen sind verbittert und machen sich einen Spass draus, Menschen zu verscheissern!

Stell dir ein Kind vor, das gerade von den Eltern geschimpft wurde. Es geht dann oft raus und drischt mit einen Stab auf Gegenstaende ein, oder auf Wuermer oder sonstwas. Es ist die sog. "Hackordnung", der Hauptmann schreit den den Feldwebel an, der den Unteroffizier, und der den Gefreiten. Und der Letzte ist immer der Frustrierte! Und so sind viele Seelen, frustriert, und freuen sich dann, wenn sie sich an dummen Menschen "raechen" oder abreagieren koennen!

> Ich möchte mit ihnen reden, möchte wissen, wer sie sind und was sie von mir wollen.
> Ich habe zwar wirklich viel Angst, wenn solche Dinge passieren (andauernd platzen Glühbirnen, sie zerspringen, knallen oder es fliegen sogar Funken und ähnliches) und ich Anwesenheit spüre, aber andererseits bin ich mir sicher, ich würde sie sehr, sehr vermissen wenn sie nicht mehr da wären.

Verstehst du, dass das nicht zusammen passt? Du willst den Kontakt, ziehst sie an, und dann hast du auch noch Angst, was sie noch mehr anzieht! Und da du sie nicht verstehst, versuchen sie sich noch deutlicher bemerkbar zu machen, und dann passieren eben diese Dinge!

> Kann mir jemand helfen?

Nein. Du kannst dir nur selbst helfen! Es kommt darauf an, was du willst. Willst du ein Medium werden, so musst du SEHR viel lernen, und als erstes deine Angst verlieren! Willst du sie nur loswerden, so musst du wieder zuerst deine Angst verlieren, die Tuere also zumachen, und dann zusperren, indem DU der Wohnungsbesitzer wirst!

Es geht hier um Gefuehle. Die Angst ist einladend, und die Staerke, die "Kontrolle" ist abweisend! Diese Seelen empfangen diese Gefuehle. Empfinden sie Staerke und Ablehnung ("ICH bin hier der Herr im Haus"), so gehen sie weiter und versuchen es erst gar nicht bei dir! Fuehlen sie aber Angst, ist es eine Art "Einladung" fuer sie!

Oft werden Rituale empfohlen, z.B. das Ausraeuchern der Wohnung mit Weihrauch oder sonstwas, oder ein Lichtwall vor der Tuere, der die "Geister" abhaelt. Doch das ist nur rein psychologisch und wirkt nicht auf "Geister", sondern soll auf den MENSCHEN wirken! Der feste Glaube, dass nach dem Ausraeuchern jetzt keine Geister mehr kommen KOENNEN, soll IM MENSCHEN das Gefuehl der Staerke erzeugen! Ist aber der Mensch labil und glaubt es nicht richtig, so heisst es dann immer, "das Ausraeuchern hat nur kurz geholfen"! Fakt ist, es hilft ueberhaupt nichts, es geht nur darum, dass der Mensch STAERKE entwickelt!

So, ich hoffe, das hat dir und vielen anderen die Hintergruende erklaert, was ist, warum es so ist, und was man dagegen tun kann.

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: