jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Seelen - Gesichtskreis



Beitrag von !!! am 04 April 2001 um 20:23:09:

Hallo,

zum Thema: Seelen, die keine Hilfe annehmen wollen oder können:

Die kürzlich gesendeten Beiträge und auch Beiträge im Hauptforum (Links unten) veranschaulichen doch sehr deutlich, was im Jenseits-Forum schon immer vertreten wurde: Seelen mit einem eingeschränkten Gesichtskreis (oder Fokus) sind nicht in der Lage, Hilfestellungen anzunehmen und wollen dies auch gar nicht, verbohrt, stur und auf ihrer Meinung beharrend, sehen sie nur ihre eingeschränkte Welt, und diejenigen, die Hilfe leisten wollen (aus berechtigtem Grund), und das sind sehr viele, werden als Nichtwissende abqualifiziert.

Nun ist es sicher keine Selbstdarstellung, wenn jemand versucht, einer Seele mit eingeschränktem Gesíchtskreis (Fokus, meistens noch unter Erdniveau) zu helfen, vielmehr ist dies in vielen von uns tief verankert (universelle Liebe und Hilfsbereitschaft) und deswegen ziehen solche Seelen uns an. Die vielen, vielen Postings beweisen es und machen deswegen diesen Sinn.

Wenn aber nun eine Seele absolut keine Bereitschaft zeigt ihr BW zu erweitern, dann ist es eben sinnlos, darüber zu diskutieren. Hier wie auch im Jenseits für die Guides. (Nur sind die Guides schon weiter *grins*). Denn zu kümmern gilt es sich in erster Linie um jene, die weiterkommen wollen, und es ist eine Sache des Willens.

Der eingeschränkte Gesichtskreis ist im Prinzip dann die Isolation im Geistergürtel, und diese Isolation hat auch ihre Berechtigung. Denn wenn verunsicherte Seelen (auch menschliche) (Bsp.: Jenseitsforum auch Trauerforum) Hilfe suchen und an solche "Geister" geraten, werden sie vielleicht mit heruntergezogen in den Nebel, jedenfalls aber verwirrt.
Deswegen ist der Geisterürtel, oder jener der diesem BW-Stand entspricht, abgeschirmt und Hilfe wird nicht oder nur sehr eingeschränkt gewährt, weil nicht möglich.

Ein Mensch, welcher in einer solchen Nebel-Verfassung in jenseitige Ebenen geht, tut mir sehr leid. Und das kann ja immer sein, je nach Bestimmung.

Sicher ist, dass ein eingeschränkter BW-Fokus oder Gesichtskreis, wenn keine Bereitschaft zur Erweiterung vorliegt, destruktiv ist und daher im Prinzip die Hölle.

Lieber Gruß

!!!






Alle Antworten: