jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Anmerkung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von !!! am 20 April 2001 um 12:36:12:

Antwort zu: "Noch eine Antwort" beigetragen von Norbert am 20 April 2001 um 11:46:45:

Hallo Norbert,

> Oder aber wir entscheiden uns gegen die Wiedergeburt und werden wieder eins mit der Überseele, also mit der Schöpfung selbst.

nachfolgend mal ein paar Definitionen zu den gebräuchlichen Begriffen (kann gerne korrigiert werden):

ICH (BW): Higher Self (= 100 %) auf allen Ebenen im Diesseits und Jenseits mit einem bestimmten Prozentanteil präsent, wobei die Ebenen nach "Oben" ständig weiter ausgebaut werden, ein endlicher Zustand des Seins also nicht existiert.

TEILSEELE: Definition des % - Fokus auf der jeweiligen Ebene, die Seele selbst ist ungeteilt. Die Transformation beim Sterbevorgang ist somit die Rückkehr des Fokus erst zum eigenen ICH und dann zur Seelenfamilie.

ÜBERSEELE: Das Haus, die Seelenfamilie mit wiederum vielen Ebenen

ÜBERSEELEN-KETTE: Kolonie von BW-gleichen Seelen-Familien.....in weiteren Kombinationen.

SCHÖPFUNG: Beinhaltet alles Denkbare, ist die Antriebskraft und Motivation für alles Leben und stellt sich zwingend in geistiger und materieller Manifestation dar. Geistiges ohne Materie kann sich nicht ausdrücken und auch nicht Weiterlernen, deshalb ist auch die Inkarnation freiwillig-zwingend, Materie existiert nicht aus sich selbst weiter, ist aber eben die Ausdrucksform.

Grüsse

!!!





Alle Antworten: