jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Die Persönlichkeit

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 27 Mai 2001 um 05:30:41:

Antwort zu: "Re: Die Persönlichkeit" beigetragen von Stargazer am 26 Mai 2001 um 14:01:18:

Hallo Stargazer,

> Das Problem für mich ist, das mein Leben eine Illusion sein soll, was soviel heißt, alles was für mich von Wert ist, ist dort oben denen ( mir ) egal, wenn ich also sterbe, hat mein jetziges Leben mit allen meinen Hoffnungen und Wünschen keinen Wert mehr.

Oh nein, das hast du missverstanden! Nicht dein LEBEN ist eine Illusion, ich sagte, der Mensch, und damit meine ich den menschlichen Koerper und das Ego, sowie die materielle Ebene. Die Materie ist eine Illusion, sie besteht nur aus allerwinzigsten Partikeln, die durch sehr viel Energie zusammen gehalten werden. Du kannst dazu einige Beitraege nachlesen, z.B. Nr. 2591 und Nr. 3334 , in denen die Materie naeher betrachtet wurde.

Keine Illusion aber ist deine Seele, also das, was du WIRKLICH bist! Deine Seele ist hier auf der Erde gleichsam auf einem Kurs, bei dem es gilt, vieles zu lernen. Der irdische Koerper geht spaeter verloren, nachdem er nicht mehr gebraucht wird, aber NIE das, was du gelernt hast! Somit ist zwar die Schule eine Illusion, nicht aber dein Leben und Lernen!

> Einige Astrologen schrieben mir Briefe, obwohl ich sie überhaupt nicht kannte, ich solle ihnen Antworten damit sie mir aus meiner Lage helfen. Sie schrieben mir das eine Schwarze, dunkle Wolke ECT mich umgibt, die das Glück und die Freude die das Schicksal für mich seit meiner Geburt für mich bereit hielt, von mir verhalten. Dies soll anscheinend durch eine Person geschehen sein, die bei meiner Geburt die negative Energie auf mich übertrug, das alles aus Eifersucht, weil sie mir das Glück und die Freude nicht gönnt. Es könnte was wahres dran sein, und ich war wohl leider das Opfer.

Ich verstehe nichts von Astrologie, aber diese Aussage ergibt doch keinen Sinn! "Jeder ist seines Glueckes Schmied"! "Wie man in den Wald ruft, so hallt es zurueck"! (Lese dazu Chantalle's Kosmische Gesetze!). Eine negative Lebenseinstellung wird nur Negatives produzieren, und sie wird dich apathisch machen! Eine positive aber, wird dir frueher oder spaeter Erfolg bescheren! Wer dir aber sowas schreibt, ist vielleicht nur darauf bedacht, dir zuerst Angst zu machen um dann (bezahlte?) Hilfe anzubieten???

> Ob das alles stimmt, weis ich nicht, jedoch etwas Negatives habe ich wohl um mich, da ich mich ja rumquäle.

Ja, du bist deprimiert und negativ eingestellt, und das behindert dich natuerlich! Versuche bitte, dein Schicksal in deine EIGENEN Haende zu nehmen! Das Leben ist nie leicht, es soll eine Herausforderung fuer uns sein, und wir sollen daran wachsen und lernen. Bitte nimm diese Herausforderungen an und versuche deine Huerden erfolgreich zu bezwingen!

> Meine Qual sind meine Ängste, täglich habe ich mit ihnen zu kämpfen, hat alles klein angefangen, habe es jeden verschwiegen, und heute zahle ich dafür.

Fast jeder hat irgendwelche "Kindheitsschaeden". Wir brauchen dazu keine Psychiater, wir koennen damit selbst fertig werden! Wichtig ist dabei, dass du dir eines Problems zuerst bewusst wirst, und dann kannst du es aufloesen. Wenn du Aengste hast, versuche rauszufinden, wovor und warum. Versuche aufgeschlossen zu sein. Viele Aengste sind nichts als etwas, was man sich selbst einredet! Du kannst deine Aengste selbst ueberwinden! Es kostet Kraft, aber du wirst dadurch auch staerker!

> Nun würdet ihr sagen ich solle mich auf die Suche nach der richtigen Partnerin machen. Das geht jedoch nicht, ich denke daß diese Person kein Mensch ist. Am Anfang habe ich dies noch gedacht, mit der Zeit wurde mir jedoch klar daß es so einem Menschen, in dieser Welt nicht geben kann. Ich denke Sie ist ein Astrales Wesen, vielleicht noch höher.( aus diesem Grund möchte ich Astralreisen lernen )

Du schreibst nichts ueber diese "Person", somit kann ich dazu auch nichts sagen. Aber bitte versteh eins: Wir sind hier auf der Erde, um unser Leben HIER zu leben! Es ist eine Schule, ein Kurs, und wir koennen nur lernen, wenn wir auch voll bei der Sache sind! Wer als Mensch gedanklich staendig im Jenseits lebt, ist wie ein Schueler in der Klasse, der staendig an zuhause denkt und nicht aufpasst!

> Ich bin völlig unbefleckt, Ihr immer treu geblieben ( ich könnte locker ein Priester werden ). Ich habe mir die meisten Freuden im Leben verweigert, nur weil ich diese mit Ihr teilen wollte, immer noch will. Und heute kann ich nichts mehr genießen, dafür fühle ich mich zu einsam, und alles was schön ist, macht mich eher nur traurig, weil mir da die Gedanken kommen, wie schön es doch wäre, dies mit Ihr zu genießen, zu teilen. Ich mag nicht mal richtig einen schönen Sonnigen Tag, weil mich das gleich traurig stimmt, da bleibe ich lieber zu Hause.

Aber das ist doch ganz normal! Wenn du dich so zurueckziehst und dir alle Freuden des Lebens verweigerst, dann bleibt in deinem Leben keine Freude mehr uebrig! Du schreist Trauer in den Wald, und Trauer schallt zurueck!

> Ihr findet das wohl albern, könntet sagen, daß wenn es diese Person wirklich gibt, sie nicht wollen würde daß es mir so schlecht geht, und das ich mir eine Freundin suchen soll, und das Leben genießen. Das könnte ich jedoch niemals, ich würde das mir nie verzeihen, könnte niemals richtig glücklich werden, und würde mich dafür selbst hassen.

Ich denke nicht, dass jemand deine Situation albern findet. Aber bitte frage dich doch mal ganz ehrlich, ob du dir da nicht selbst etwas einredest, was im Widerspruch zum Leben und deiner Inkarnation steht. Du kamst hierher, um zu leben und zu lernen, doch du ziehst dich zurueck, lebst nicht und lernst somit auch nichts dabei.

> Natürlich könnte ich auch zum Psychiater gehen, das würde mir aber nicht helfen, dieser würde mir nur sagen ich solle diese Person vergessen, oder mich von ihr abwenden, und der Realität ins Auge blicken, das ich jedoch niemals machen könnte, denn diese Person ist mir wertvoller als mein Leben.

Ich halte nicht viel von Psychiatern, aber er haette in diesem Fall wohl recht. Nochmal, ich weiss nicht, wer diese "Person" ist, aber es sieht so aus, als waere sie moeglicherweise nur eine Idee deinerseits, und du bist total in diese Idee "verrannt".

> Meine letzte Hoffnung die ich noch hatte war, wenn es soweit ist, und mein Leben hier auf Erden beendet ist, ich Ihr, der Person, auf der andern Seite begegne, und wir dann für immer glücklich sind.

Wenn es diese Person drueben wirklich gibt, so wirst du sie auch treffen!

> Das ist nun das Problem, denn wenn mein Leben nur eine Illusion ist, ist meine liebe zu dieser Person auch eine Illusion, hat nach meine Tot keine Bedeutung, keinen Wert mehr für mich. Somit ist meine Hoffnung, mein Wunsch, den...

Liebe ist keine Illusion, sie ist die treibende Kraft in der Schoepfung!

> ich schon meine halbes Leben mit mir trage, und die Ängste und damit die Qualen, völlig umsonst. Die ganzen Freunden im Leben die ich versäumt habe, noch versäumen werde, die Einsamkeit, dies alles war dann völlig sinnlos.

Dein Leben ist nur sinnlos, wenn du es nicht LEBST! Schau, nehmen wir einmal an, diese Person existiert wirklich drueben. Dann weiss auch diese Person, wozu du auf der Erde bist, dass du HIER leben sollst, und sie weiss, dass ihr euch hinterher sehen bzw. wiedersehen werdet! Also lebe doch bitte jetzt! Lebe und lerne HIER!

> dann glaube ich nicht mehr an das Gute, und, entschuldigung, dann hasse ich alle die dies mir verwehren und mir das angetan haben. Mein höheres ich, mein Schutzengel dann wohl auch, sowie den Rest der Schöpfung. Dann bin ich unendlich traurig, und wünsche mir niemals existiert zu haben.

Jetzt schreibst du einen richtigen Unsinn! Schau, du hast mit einem Plan inkarniert, aber dich interessiert dein Plan ueberhaupt nicht! DU als Mensch (Ego) willst etwas ganz bestimmtes, und in das hast du dich richtig verbissen, und du hoerst nicht mehr auf deinen Guide, der dich auf deinen Plan halten will! So geht das doch nicht! In dein Leben sind ganz bestimmte hochemotionale Punkte eingebaut, und die kannst du doch nicht ganz einfach ignorieren! Du musst dich wieder oeffnen und dein Leben annehmen, sonst endest du fokus-verengt im Geisterguertel und triffst diese Person nie!

> Die allumfassende liebe zu allem und jedem ist unendlich schön und was wundervolles, aber ist es den so falsch und Egoistisch eine Person mehr als alles andere zu lieben, und sich zu wünschen das diese auch dies für einen empfindet.

Wenn diese Person drueben ist, dann ist es falsch, weil es dem Sinn deiner Inkarnation widerspricht! Ueberleg doch mal logisch: war sie schon vor deiner Geburt drueben, dann haettest du doch nicht zu inkarnieren gebraucht, wenn das Ziel ein Zusammenleben mit dieser "Person" drueben waere! Und ist diese "Person" ein verstorbener Mensch, so lese bitte nach, wie eine Seele nach ihrem irdischen Tod ihr BW erweitert und nicht mehr irdisch denkt! Bitte glaube mir, dir ist in deiner Denkweise irgendwo ein kleiner Denkfehler unterlaufen!

> Ich höre mich wohl eher wie eine Memme, eine Heulsuse an. Bin aber kein Kind mehr, falls das jemand denkt, werde nächsten Monat 25 Jahre alt.

Nein, wir alle sind manchmal gedanklich irgendwie auf dem "Holzweg", und das Forum hier ist doch dazu da, dass wir Hilfe und die Ansichten anderer bekommen koennen!

Bitte goenne dir eine kleine Denkpause und eine Ortsveraenderung. Du musst etwas Abstand von deinem Problem bekommen, dann siehst du es vielleicht ploetzlich von selbst viel klarer! Du weisst es vielleicht noch von der Schule her, je mehr man sich in eine Aufgabe verbeisst, umso weniger leicht findet man die Loesung! Mach eine Pause, und ploetzlich siehst du wieder viel klarer!

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: