jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Fragen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 24 Juli 2001 um 21:26:00:

Antwort zu: "Fragen" beigetragen von daniel am 24 Juli 2001 um 19:43:54:

Hallo Daniel,

schwierige Fragen hast du, zwar sehr naheliegende, aber wir haben leider noch nicht alle Antworten.

> Wer gehört eigentlich alles zur Seelenfamilie?
> Wie entstand sie?

Die Seelenfamilie ist eine begrenzte Anzahl von Seelen (weiss nicht wieviele, aber bestimmt hunderte), die auf der selben BW-Ebene im "Haus" leben, und von dort aus inkarnieren. Die Mitglieder inkarnieren zusammen, abwechselnd, nicht unbedingt immer die selben zusammen, laufen sich hier auf der Erde auch oft "ueber den Weg", und unterstuetzen sich drueben gegenseitig, wie sie auch die inkarnierten Seelen hier auf der Erde unterstuetzen.

Wie gross so eine Seelenfamilie genau ist, wer alles dazu gehoert und wie sie entstanden ist, kann ich dir leider noch nicht sagen.

> Wenn ich zum Beispiel Samenspender bin und auf dieser Weise sagen wir mal 100 Frauen befruchte, ist meine Seelenfamilie dann mit 100 anderen Famielie gebunden?

Nicht unbedingt, denn du produzierst ja nur Koerper! Waerst du ein Bauunternehmer und bautest 100 Haeuser, waerst du dann mit den 100 Bewohnerfamilien "gebunden"?

> Oder sind das dann halt nur 100 befreundtet Seelenfamilien?

Man trifft hier viele Menschen nur am Rande, ohne zu ihnen eine enge seelische Beziehung zu haben. Das selbe trifft auch auf Seelen drueben zu. So fragte ich mal meinen Guide, deren letzte (irdische) Mutter ich kenne, ob ich mit dieser Seele schon in frueheren Leben Kontakt hatte, und die Antwort war, ja, aber immer nur am Rande, d.h. wir waren nie verwandt.

> Wie weit kann oder darf ich bei der nächsten inkarnation eigentlich gehen? Was ich meine ist, darf ich in meinem nächsten Leben auf der Erde einen IQ von 500 mitnehemen? Oder sagt da jemand halt stop, das geht nicht, die auf der Erde sind noch nicht soweit!

Der Lebensplan wird im "Haus" innerhalb der Seelenfamilie, und mit Hilfe von "Beratern", als Teil eines grossen Programms ausgearbeitet. Wie du ja weisst, gibt es keine isolierten Plaene, weil wir doch mit vielen anderen Seelen interagieren. Dabei wird versucht, bestimmte Lerninhalte in die einzelnen Plaene einzubauen. Es kommt also darauf an, was du lernen willst, und wie das in das Programm reinpasst.

Was koenntest du denn dann also lernen, wenn du einen IQ von 500 haettest? Du waerst entweder voellig unverstanden, alleine, isoliert, oder vielleicht sogar in der Psychiatrie. Sicher wuerden dir die Berater sagen, dass das keine gute Idee ist, weil du dadurch nicht das lernen kannst, was du wirklich brauchst!

> Oder muss ich mir diesen IQ(Bewusstsein) erst durch Inkarnationen erwerben?

Bewusstsein ist nicht IQ! BW ist auch nicht Allgemeinbildung! BW ist seelische "Reife". Schau den Beitrag von Shining (gleich darunter) an. Seine Krankheit hat sein BW erweitert, und dabei ist uninteressant, ob bzw. was er studiert hat, und ob er ein Mathematiker ist! Einfache Menschen haben oft eine erstaunliche "Reife", waehrend viele studierte oft keine haben!

> Peter schrieb mal das selbst im Jenseits Seelen zu finden sind, die nicht gerade schlau sind.

Es ist drueben nicht viel anders als hier. Aber das ist ja auch verstaendlich, wenn man bedenkt, dass die Inkarnation freiwillig ist. So haben einige Seelen noch nicht sehr oft inkarniert, anderer 10 mal so oft, und viele suchen sich leichte Plaene aus, waehrend sich einige hier richtig abplagen. Natuerlich haben diese dann viel mehr Erfahrung und haben auch wesentlich mehr gelernt!

> Was kann man eigentlich alles in den Jenseitsschulen lernen? Lernen durch Emotionen, oder abstraktes denken, logisches denken, kunst, strategi oder vieleicht sowas wie algebra und Physik ? ? ?

Im Prinzip geht es immer darum, sein BW zu erweitern und eine "perfektere" Seele zu werden. Aber was ist "perfekt"? Ist das Algebra? Nein, es ist vielmehr das Verstehen, der Sinn fuer "hoehere Werte", und die Liebe -sprich Naechstenliebe- zu allen Seelen und zur Schoepfung, die eine reife Seele ausmachen.

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: