jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





AUS UNSERER ARBEIT: PROTOKOLL DIESER SITZUNG

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 30 Juli 2001 um 05:35:33:

Antwort zu: "Re: Eine schwarze Frau mit Messer" beigetragen von Peter am 26 Juli 2001 um 09:32:16:

Hier ist ein Beispiel aus unserer Arbeit. Der Fall bot sich zur Veroeffentlichung an, weil es hier keine trauernden Angehoerigen gibt, auf deren Gefuehle Ruecksicht genommen werden muss. Nachfolgend meine Mail an McMartigan mit dem Protokoll der Sitzung:


*****************


Hallo McMartigan,

wir haben gestern Susi's Geist entfernt. Es war echte Schwerarbeit, diese Seele war die hartnaeckigste, mit der wir es je zu tun hatten!

Wie du gleich lesen wirst, stimmten einige Aussagen in deinem Posting, andere waren falsch. So hat Susi den Geist NICHT vom Friedhof geholt, die Frau wohnte schon die ganze Zeit in diesem Haus. Auch wurde sie nicht ermordet, sondern
starb eines natuerlichen Todes. Sie aber hat ihren Mann umgebracht, und mit ihm noch 2 weitere Frauen, mit denen er sie betrogen hatte. Der Grund, warum sie staendig um das Haus schlich: sie suchte die anderen Frauen, mit denen ihr
Mann ein Verhaeltnis hatte, um sie auch noch umzubringen! Es stimmt auch, dass bereits einige Medien erfolglos versucht hatten, diesen Geist zu entfernen. Selbst unser Guide Sara war sich nicht sicher, ob wir diese Seele beseitigen
koennten, sie war einfach zu stark, zu verbittert, zu tief in ihrem Hass verrannt! Es war stellenweise etwas chaotisch, zumal die ganze Familie der Frau noch dazu kam, und alle oft durcheinander redeten...

Bitte lass mich in einigen Wochen wissen, ob Susi eine Erleichterung verspuert hat. Die Frau ist jetzt drueben, und Susi sollte jetzt endlich Ruhe haben!

Alles Liebe,
Peter

--------------------------------------
Sitzung am 26.7.01 0:00 MDT

Das Medium ist mein Medium Kati, Mel(issa) ist Katis Guide, und Sara ist mein Guide.

Kati hatte leider dein Posting schon gelesen, wusste also schon, worum es ging. Normalerweise hat mein Medium vor der Sitzung keine Ahnung, was ich bevorzuge, damit es nicht unbewusst beeinflusst wird.

Kati spricht im Protokoll sowohl als Kati, aber auch fuer die jeweiligen Seelen!
--------------------------------------


Peter: seele: Susi *********
Peter: eine lebende person
Medium: ok
Peter: versuch sie bitte mal zu kontaktieren
Medium: worum geht es, wo soll ich hinsteuern
Medium: scan??
Peter: in ihre wohnung
Medium: ok ich gehe erstmal in trance
Peter: ja
Medium: ok sara kommt
Medium: sie ruft "wartet"
Medium: und lacht
Peter: <-- gruesst sara und mel
Medium: mel ist auch da
Medium: hockt neben mir wie immer :)
Peter: dann ist ja die truppe zusammen! :)
Medium: yup
Medium: auf gehts
Peter: ja
Medium: ok ich suche susi
Medium: sie wacht gerade auf
Medium: ich fuehle auch eine art tier bei ihr
Medium: einen hund
Medium: der leckt sie
Medium: sie ist sehr positiv im leben
Medium: sportlich... ich meine fit
Medium: aber sie ist ein denker
Medium: ich geh mal durch die wohnung
Peter: ja
Medium: ich bin noch nicht richtig drin
Peter: scan mal bitte die wohnung
Medium: ok da ist sie
Medium: sie steht vor mir
Peter: wer?
Medium: sie, die frau!
Medium: ok ich bekomme den namen edda oder emma
Medium: sie liegt schon lange zurueck
Peter: der geist?
Medium: ok ich bin in einer art wohnhaus
Medium: ja
Medium: sie ist da
Peter: ok
Medium: das stimmt
Medium: sie ist grimmig
Peter: ich habs befuerchtet
Medium: das ist ein geist
Peter: aber wir kriegen das schon hin!
Peter: scan mal bitte den geist
Medium: absolut und materialisiert auch
Medium: ok sie steht vor mir
Peter: wie sieht sie denn aus?
Medium: ich bin 178m und sie ist so 160??
Medium: kleiner als ich
Peter: ok
Peter: wie alt?
Medium: sie ist aelter und traegt ein schwarzes tuch auf dem kopf
Medium: oh man, so 60-70
Medium: ne omi
Peter: sooo alt?
Medium: sie ist schwarz gekleidet wie von einer trauerfeier
Medium: ja
Medium: so wirkt sie
Peter: wie lange ist sie schon tot?
Medium: aber damals sahen sie alle aelter aus, wegen er arbeit
Medium: lange
Peter: z.b.?
Medium: ok ich hole sara, sie will was sagen
Peter: ja, bitte
Medium: die seele ist fest, peter
Medium: sie ist dort seit langem
Medium: lange bevor susi einzog
Peter: aber nicht ortsgebunden?
Medium: sie lebt dort seit dem tode ihres mannes
Medium: oh ja!
Medium: sie ist dort vor ort
Peter: ok, also doch in der wohnung
Medium: oh ja
Medium: ja
Medium: peter die seele ist ein waechter
Peter: und warum steckt sie?
Medium: sie schaffte es nie rueber
Peter: ein waechter? was bewacht sie denn?
Medium: ok lass uns reden, da sie gerade eine ruhige phase hat
Medium: ok ich bekomme infos
Medium: oh man
Medium: das ist zu krass
Medium: echt peter
Medium: ok ich sage:
Medium: die seele edda
Medium: war eine frau...
Medium: in jungen jahren arbeitete sie schwer
Medium: sie hatten wenig geld
Medium: sie hatte viele kinder
Medium: sie ziehen sie noch heute
Peter: zur erde?
Medium: die seele hatte unsagbar schwere erlebnisse
Medium: nein, ins jenseits
Medium: diese seelen sind schon astral
Medium: kennst du noch den typen, der die zeitung lass [ein anderer
fall]
Peter: ja
Medium: genauso schwingt sie
Medium: sie soll astral werden
Peter: das ist aber nicht astral!
Medium: nein
Medium: sie ist ein poltergeist
Peter: sie lebt in ihrer zeitkapsel
Medium: absolut, und ihre kinder ziehen sie peter
Medium: ja
Peter: aber sie hoert nicht?
Medium: es sind 4 kinder
Medium: nein
Medium: sie ist auf rachezug
Peter: weswegen?
Medium: die vier wollen weiter gehen
Medium: sie warten auf sie und stecken fest wegen dem plan
Medium: ok die zaehlen auf uns gerade
Medium: ich habe alle 4 hier
Medium: oh man
Medium: ok alle reden
Medium: moment
Medium: einer nach dem anderen!
Medium: ok ein sohn kommt durch
Medium: alle sind total belastet
Medium: sie koennen nicht inkarnieren, wegen diesem fall
Medium: die mutter haette schon lange drueben sein muessen
Peter: aber bei wem will sie sich raechen?
Medium: ok, alle reden gerade wieder
Medium: ok, moment mal, ruhe!
Peter: was ist denn ihr problem?
Medium: ...ok peter, ich muss sara holen
Peter: die kinder sollen dir das mal sagen bitte
Medium: hier koennen nicht 6 leute auf einmal reden
Medium: ok, ich hoere auf, hoert das nicht auf
Medium: einer nur!
Medium: ok, sara zieht mich gerade
Peter: die sollen mal ruhig sein!
Medium: ich bin alleine mit sara
Medium: ja ich bin ruhig
Peter: gut, das ist produktiver
Medium: sara ist da bei mir, und ihr sohn kommt rein
Medium: der aelteste
Peter: ok, sara bitte: was ist denn eddas problem?
Medium: er starb lange zeit nach ihr
Peter: starb sie normal?
Medium: edda hat ein grosses, peter
Medium: edda starb normal ja
Peter: ok
Peter: und welches?
Medium: aber sie starb mit hass
Medium: ok here we go
Peter: und der haelt sie hier?
Medium: jetzt ist es ruhiger
Medium: entschuldige fuer den trubel
Medium: ja
Peter: no prob
Medium: ok sara spricht
Peter: auf wen hatte sie denn hass?
Medium: und sara hat den anderen gesagt, sie spricht
Medium: weil alle anders denken
Medium: ok sara:
Medium: peter, edda ist eine alte frau
Medium: sie starb durch einen mord
Medium: nicht ihren eigenen
Medium: sondern gegen ihren mann
Peter: aber er ueberlebte?
Medium: sie starb, weil sie misshandelt wurde
Medium: nein
Medium: sie ermordete ihn
Medium: sie erstach ihn
Medium: und auch 2 andere
Peter: tatsaechlich!
Medium: ja sie hat gemordet
Medium: edda leidete als kind
Medium: sie leidete als frau
Medium: und sie leidete als ehefrau
Peter: und wieso ist sie ein waechter?
Medium: und sie erstach ihren mann und 2 seiner liebhaberinnen
Medium: weil sie nach anderen ausschau haelt
Medium: es ist ihre "bude"
Peter: nach wem?
Medium: sie wusste von anderen frauen
Medium: nach frauen, peter
Peter: aha, ok
Peter: die ist ja echt schlimm!
Medium: sie ist aber in der timecapsule

/// Sie lebt in ihrer Zeit, ihre Zeit ist stehengeblieben

Medium: ja
Medium: sie ist verengt
Medium: ein besonderer fall
Medium: ich kann nicht versprechen ob wir sie heute raus holen
Medium: sie starb normal
Medium: im hohen alter damals
Peter: wollen wir es trotzdem versuchen?
Peter: sie muss doch endlich weg!!!
Medium: ja
Medium: sicher, immer
Peter: was brauchen wir?
Medium: edda leidet sehr
Peter: verstaerkung?
Medium: sie durchlebt es jeden tag
Medium: warte
Medium: edda sieht susi
Peter: ihren guide erstmal
Medium: sie sah auch die vormieter auf dem grundstuck
Medium: nein, der guide ist weg
Medium: edda ist zu lange drueben
Peter: hat sie keinen guide mehr?
Medium: der guide gab auf, aber ich kann eine "mail" schicken
Medium: ja hat sie, aber er hat es aufgegeben ueber die jahrzehnte
Peter: oh gott.....das ist ja ein ding!!!
Medium: er ist ein guter mensch (guide)
Medium: aber er konnte sie nicht mehr ziehen
Medium: ich rufe ihn
Peter: ja, bitte
Medium: sein name ist albert
Medium: eine gute seele
Medium: er ist da und freut sich auf sein schaefchen
Peter: brauchen wir noch mehr leute?
Medium: wie ein alter fall, und der detektiv kommt vorbei, so musst du
es fuehlen, peter
Medium: nein
Medium: albert wird nichts machen koennen
Medium: nur ihr, da ihr naeher seid
Medium: aber ich fuehre euch
Medium: vertraut mir
Peter: arme kati!
Medium: ready?
Peter: ich bin dabei!
Medium: (no shit)
Peter: JA!!!
Medium: ok, los gehts
Peter: ich steh dir bei, kati!
Peter: also, dann geh mal bitte vorsichtig ran, kati
Peter: EDDA kannst du mich sehen?
Medium: ok
Medium: nein edda sieht nix, peter
Peter: versuch bitte mit ihr zu sprechen, kati
Medium: sie lebt in ihrer hoelle
Medium: sie hat kaum telepathie
Peter: dann geh bitte zu ihr hin
Medium: ok ich bekomme gerade anweisungungen
Medium: moment
Peter: ok
Medium: ok sie ist weg
Medium: oh man
Medium: ich muss sie suchen
Medium: sie ist draussen
Medium: vor dem haus
Medium: sie raucht
Medium: jedenfalls tut sie so
Peter: kann dir sara bilder von ihren kindern geben?
Medium: oh man peter
Medium: habe ich schon
Peter: gut
Medium: ihr mann ist hier, peter
Peter: auch gut!
Medium: ok
Medium: ich gehe die treppe runter
Peter: alle sind hier, jetzt musst du nur zu ihr hingehen, kati
Medium: ich oeffne die braune tuer
Medium: sie steht vor mir
Medium: peter, der blick sagt alles!
Peter: hol ein bild raus!
Medium: totaler hass
Medium: nein, soll noch nicht
Peter: zeig ihr ein bild
Peter: ok
Medium: sie fragt: "was willst du hier, das ist mein gebiet"
Peter: dann mach mal, was sara sagt
Medium: ja
Medium: ich soll sie ins haus locken
Medium: ok ich versuche
Peter: ok
Medium: ich nehme ihre hand
Peter: gut!
Medium: sie reisst sie weg
Peter: sei lieb zu ihr
Medium: "geh wo du hergekommen bist"
Medium: sagt sie
Medium: ja bin ich
Medium: ich nehme sie wieder
Medium: ich sage: komm rein, lass uns drinnen reden
Medium: bitte, sage ich
Medium: was willst du, fragt sie
Medium: sie ist bockig
Medium: ich sagte ihr das datum
Medium: sie denkt, ich bin verrueckt
Medium: sie lacht
Peter: welches datum hat sie denn?
Medium: ich sage ihr, mir ist es kalt hier, lass uns rein gehen
Medium: sie ist auf 1913
Peter: ok
Medium: sie sagt: was solls
Medium: und geht vor mir und ist sehr arrogant
Medium: ich halte die tuer offen fuer sie
Medium: wir gehen treppen hoch
Medium: holztreppen
Medium: es kackt
Medium: knackt hihih
Peter: bist du in 1913?
Medium: ich bin in ihrer zeit
Medium: ja
Peter: ja, dachte ich mir
Medium: wir gehen hoch
Medium: sie ist lieb im innern, peter
Medium: sie wurde nur zu tiefst enttauscht
Peter: versuch dich mit ihr anzufreunden
Medium: ok, sie brueht tee auf
Medium: ja
Peter: zeig ihr viel verstaendnis
Medium: sie sagt: es kamen einige vor dir, weisst du das
Medium: oh man
Medium: ich sage nein
Peter: ich weiss es
Medium: oh ja, es kamen einige
Medium: 2 frauen und ein mann
Medium: aber keiner hat mich von meinem plan abgebracht
Peter: und was wollten die, edda?
Medium: sie waren nutzlos
Peter: was ist denn dein plan, edda?
Medium: sie wollten mir gott und die welt einreden
Medium: alles mist
Medium: ich weiss was ich tue
Medium: mein plan bin ich!
Medium: dein plan, haenge dir den sonstwo hin!
Peter: inwiefern?
Medium: ich weiss was los ist!
Peter: erzaehl doch bitte mal, edda
Medium: ihr wollt mich zu gott bringen und zum beichtstuhl
Medium: ich durchschaue euch
Peter: es gibt keinen beichtstuhl!
Medium: ihr habt es alle versucht
Medium: ach, der neuste trick!
Peter: aber es gibt ein schoeneres leben!
Medium: ich weiss, wo seine schlampen sind
Medium: wo, edda, wo?
Medium: er kommt durch
Peter: die sind doch schon tot, edda!
Medium: herbert??
Medium: er kam gerade raus
Medium: oohhhh
Medium: sagt sie, das ist ein neuer trick
Medium: jetzt schickt ihr mir diesen arsch
Peter: nein, die "schlampen" sind doch schon alle tot!! ehrenwort!
Medium: den versager, den heuchler
Medium: (ihr mann steht vor ihr)
Peter: alle sind doch schon tot!
Medium: edda
Peter: es ist lange her, edda!
Medium: ok sie denkt, er ist ne fata morgana
Medium: warte peter
Peter: ok
Medium: er geht auf sie zu
Medium: edda
Medium: siehst du das
Medium: er zeigt auf ein mal an der brust und auf dem bauch
Medium: er sagt, edda, das warst du
Medium: sie sagt, du hast es verdient!
Medium: edda, ich bin seit langem tot!
Medium: ich lebe noch
Medium: siehst du es nicht?
Medium: du hast mich nicht zerstoert
Medium: es war alles nur ein plan
Medium: von oben
Medium: wir sollten es tun
Medium: edda, verstehst du?
Medium: ich sollte dir wehtun
Medium: du musstest es erleiden
Medium: aber ich liebe dich zu sehr, dass du nicht erkennst, es war nur
ein spiel
Medium: bitte komm heim!
Medium: wir lieben dich
Medium: edda
Medium: die frauen waren nie echt!
Medium: sie waren nur ein teil des plans
Medium: edda, du hast unseren kindern leben gegeben
Medium: wir haben 3 babies verloren
Medium: bitte, sage nie, ich liebte dich nicht!
Medium: es tut mir leid... es war eine fasade
Medium: es war nicht echt
Medium: (er haelt ihre hand)
Medium: sie ist total perplex
Medium: sie schaut mich an
Medium: als ob sie sagt: was soll das
Peter: nimm du ihre andere hand
Medium: ich sage ihr, es ist die wahrheit
Medium: ok ich stehe auf
Medium: gehe zu ihr
Peter: es war alles nur ein schauspiel, edda!
Medium: ich kuesse herbert
Medium: und nehme ihre hand
Medium: edda, du musst nach hause gehen
Peter: gib ihr energie, kati!
Medium: es war alles nur ein spiel
Medium: ja mach ich
Medium: edda
Peter: nimm sie in den arm!
Medium: alle sind tot, dein mann deine kinder
Medium: sie warten auf dich
Medium: ich auch
Medium: und herbert
Medium: du kannst hilfe bekommen
Medium: es ist nicht so, wie du denkst
Peter: sie lieben dich alle, edda!
Medium: edda wir wollen dich heim haben
Medium: bitte komm!
Medium: bitte lass diese chance nicht entgehen
Medium: nein, sie sagt,
Medium: es ist eine taeuschung
Medium: ok, herbert holt einen ring raus
Peter: nein, edda, es ist wahr!
Medium: (der ring wurde ihm in den sarg geworfen, von edda)
Medium: er setzt ihn auf den finger
Medium: sie lacht
Medium: ich haette nie geglaubt, ich sehe das miststueck wieder
Medium: sie lacht
Medium: sie schaut zu herbert rueber
Medium: bitte komm mit, ein neuer anfang fuer uns
Medium: es tut mir leid
Medium: alles
Peter: ihr guide soll sie in seine aura nehmen!
Medium: bitte glaube mir
Medium: ok er steht parat
Peter: sie braucht einen energieschub!
Peter: viel energie
Medium: sie sagt, was wird aus dem hier??
Medium: die wohnung
Medium: und herbert sagt, wir bauen ein neues zu hause
Medium: lass uns gehen
Peter: sie kann doch die wohnung von drueben sehen!
Medium: sie liebt ihn
Medium: nein, es geht um die frauen
Medium: er hat seinen arm um sie
Peter: die sind doch auch schon drueben, edda!
Medium: ich sehe susi transparent
Medium: herbert sagt, susi ist eine illusion, edda
Peter: geh mit, edda, du findest die frauen drueben!
Medium: ich bin die wahrheit
Medium: siehst du nicht, dass sie dich nicht sieht
Medium: sie ist eine illusion, edda
Medium: komm mit mir
Medium: lass uns neu anfangen
Medium: edda ist baff
Medium: sie ist total verwirrt mit herbert
Peter: sie braucht energie!
Medium: sie geht mit ihm mit
Medium: ok ich druecke sie
Medium: edda geh! diesmal ist es die wahrheit
Medium: sage ich
Medium: sara laechelt
Peter: hol bitte ihren guide dazu
Medium: sie gehen aus der tuer
Medium: beide
Medium: sie schliessen die tuer hinter sich
Medium: ich sehe ein licht
Medium: unter der tuer
Medium: welcome home, edda
Medium: sie ist raus
Medium: susi sollte es nun merken
Peter: siehst du sie noch?
Medium: nein
Medium: sie sind weg
Peter: gottseidank! das war hart!
Medium: alle weg
Peter: sie war der haerteste brocken von allen!
Medium: sie war stur
Peter: ja, echt!
Medium: es ist vorbei
Peter: puuuuh
Medium: sie ist jetzt astral
Medium: oder noch auf dem weg gerade
Peter: bin ganz erschoepft! hahahahahah
Medium: das haus ist leer
Medium: ich auch
Peter: dann komm raus, kati [aus der trance]
Medium: ok ich komme
Peter: ja
Medium: susi, sie ist jetzt weg!






Alle Antworten: