jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: frage zur reinkarnation

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 22 August 2001 um 02:23:38:

Antwort zu: "Re: frage zur reinkarnation" beigetragen von miso am 22 August 2001 um 00:58:05:

Hallo Micha,

> wäre es da nicht möglich, auch wieder in die selbe zeit wie jetzt zu inkarnieren. mein grundgedanke ist, vielleicht sind ja unsere freunde frühere oder spätere inkarnationen von uns. was meint ihr dazu?

Unsere jetzigen Freunde sind keine frueheren oder spaeteren Inkarnationen von uns, sondern Mitglieder unserer Seelenfamilie, die im Programm, in dem wir zwar alle unsere eigenen, aber doch alle sehr miteinander verknuepfte Rollen spielen.

> ich habe mir den wegweiser schon durchgelesen, aber um auf meine frage zurückzukommen, wenn der inkarnationszyklus so bei ca. 100 jahren liegt, was spricht denn dagegen, trotzdem nochmal 100 jahre früher, also in die von meiner warte aus gesehene jetzige zeit, zurückzukehren?

Obwohl das zwar moeglich ist, wenn auch nicht ganz unkompliziert, weil es die Plaene unserer Verwandten 2-3 Generationen rauf und runter betrifft, muss man sich doch nach dem Sinn fragen. Wir sind hier, um zu lernen und zu wachsen. Was uns HIER interessant erscheint, ist aber aus der jenseitigen Perspektive, also dort, wo das naechste Programm geschmiedet wird, moeglicherweise voellig unwichtig! Und vergiss nicht, wenn wir erst wieder im Licht sind, haben wir einen enorm erweiterten Horizont, sehen dann alle Moeglichkeiten, die es fuer die naechste Inkarnation gibt, und da denke ich, dass dann unsere jetzigen, menschlichen Ideen wahrscheinlich bereits wieder "ueberholt" wirken...

> und zum plan noch was. könnte es denn nicht durchaus sein, dass der plan, den zB ich im nächsten leben habe, nicht derselbe ist, den eine person, die jetzt mit mir lebt, hat?

Rein theoretisch durchaus! Und wenn du drueben denkst, dass du diese Rolle erLEBEN moechtest, kannst du sie dir ja aussuchen! Du musst aber deshalb nicht das Leben deines Freundes imitieren, du kannst ja in deinen eigenen Plan aehnliche Huerden einplanen.

Nur musst du bedenken, und nehmen wir mal an, du hast jetzt ein hartes Leben, waehrend dein Freund ein leichtes, schoenes hat, dass du dir ja dein hartes bewusst ausgesucht hast, um als Seele vorwaerts zu kommen! Somit waere es doch entgegen deiner Absicht als Seele, fuer die naechste Inkarnation einen leichten Plan auszuwaehlen, der dir kaum ein Wachstum bringt! Ein Achtklaessler geht ja auch nicht im naechsten Schuljahr in die 4. Klasse zurueck!

> das alles ist aber nur eine vorstellung, was mir so gerade durch den kopf geht.

Ich denke, dass wir in unseren vielen Inkarnationen schon alle moeglichen Plaene gelebt haben.

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: