jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: religioeser Wahn? = Plan

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 14 September 2001 um 00:08:01:

Antwort zu: "religioeser Wahn? = Plan" beigetragen von Hene am 13 September 2001 um 22:55:54:

Hallo Hene,

> Religioeser Wahn, gehoert dies auch zum Plan?

Es ist ganz sicher ein Plan, und dabei ist es egal, ob es sich um religioesen Wahn, um einen Hitler oder einen Bin Laden handelt. Das sind nur die irdischen Umstaende bzw. Namen, die den Plan in Bewegung setzen.

> Die schrecklichen Bilder in den letzten Tagen, aus Amerika lassen in mir die Frage aufkommen. Wie steht es mit den Selbstmord – Attentaetern? Im Normalfall ist es doch so, dass ein Selbstmoerder im Geisterguertel endet, doch denke ich das Ganze ist im Plan enthalten, somit der Selbstmord dieser ( Irrglaeubigen ) so dumm es auch klingen mag, fuer diesen keine Folgen hat!

Ja, es ist sehr schwer zu begreifen, und viele koennen es einfach nicht akzeptieren, dass die Schoepfung so grausam sein kann, bzw. dass "Gott" so etwas ueberhaupt zulassen wuerde. Aber die Schoepfung denkt im sehr grossen Rahmen, und dieser ist IMMER positiv, und "Gott" als das "All there is" hat diese Schoepfung SO aufgebaut und laesst das auch zu! Die Schoepfung ist IMMENS BRUTAL, aber nur aus unserer begrenzten irdischen Sicht!

Fuer diese Attentaeter gilt das selbe, was fuer alle Selbstmoerder gilt: entweder war es ein Suizid nach Plan, oder einer entgegen Plan. Was genau es war, kann man erst wissen, wenn man mit den Seelen der Attentaeter spaeter spricht, oder mit einem/ihrem Guide. Aber wie ich schon schrieb, ist selbst der Suizid GEGEN den Plan ein Teil des Plans, des Hauptplans eben...

> Schliesslich denkt dieser Mensch fuer eine gute Sache gekaempft zu haben! In welcher Richtung auch immer sich die zukuenftige Geschichte entwickelt, koennen die Kirchen diese Menschen in tausend Jahren zu Heiligen, oder sie des Teufels erklaeren! Die Kirche wird es schon richten!

Die Kirchen haben leider voellig den Bezug zur Schoepfung verloren. In ihr gilt inzwischen nur noch, was sich Religions-Philosophen ausgedacht haben, und nicht, wie die Schopfung WIRKLICH funktioniert! Nur richtet sich die Schoepfung nicht nach Philosophen... Es ist demnach uninteressant, welche Attribute die weltlichen Kirchen diesen Menschen geben wird.

> Der Terrorist hat fuer sich im guten Glauben gehandelt, also war es Plan, er denkt er macht dies fuer eine bessere Welt!

Nicht unbedingt. Die Terroristen wurden nur zu Handlangern fuer die Ausfuehrung des Plans. Der Plan stand schon lange VOR der Geburt der Terroristen fest, und die irdischen Motive dieser Menschen zaehlen nicht! Sie sind nur die irdischen Umstaende, die dazu fuehrten, dass der Plan exekutiert werden konnte.

Es geht somit nicht darum, ob die Terroristen fuer eine bessere Welt gehandelt haben, sondern dass der PLAN eine bessere Welt verursachen soll! Ich bin mir sicher, dass sich die Ideen der Terroristen sehr stark von dem unterscheiden, was jetzt durch den Plan hoffentlich passieren wird!

> Bewusstsein ist ja auch Beeinflussung! Kann sich eine Seele im Jenseits auch beeinflussen lassen?

Seelen haben immer freien Willen. Aber sicher lassen sie sich auch im Jenseits durch ein hoeheres BW beeinflussen, so wie sich auch hier Menschen durch gebildetere (Lehrer, Vorgesetzte, Eltern) beeinflussen lassen.

> Im wissen um eine schlechte Sache muss sich ja sonst eine Seele opfern und die Aufgabe des Selbstmord – Attentaeters auf sich nehmen, um im Geisterguertel zu landen. Ich denke dies macht niemand von sich aus!

Nein, du siehst das zu irdisch. Stell dir vor, du waerst im Jenseits, siehst, dass sich die Menschheit in eine ganz falsche Richtung entwickelt, dass die Naechstenliebe immer mehr verdraengt wird (das Wichtigste im Jenseits), und du weisst, dass du als Seele unsterblich bist. Wuerdest du nicht sofort eine Rolle freiwillig uebernehmen wollen, die die Menschheit so "richtig doll erschuettert", damit sie wieder auf die richtige Bahn kommt? Ich glaube, jede Seele wuerde sich um so eine "Helden-Rolle" geradezu reissen!

Seelen sind auch ehrgeizig und wollen etwas "bewirken"! Und um wieviel mehr kann man durch so eine Rolle bewirken, als durch eine der ueblichen 08-15 Rollen!? Ich bin mir sicher, dass sich die Seelen um so eine Aufgabe schier raufen, Geisterguertel her oder hin! Ausserdem werden sowieso die meisten Selbstmoerder NACH Plan sofort in die Astralebene gezogen!

Fuer alle, die jetzt glauben, dass wir in diesem Forum den Verstand komplett verloren haben: das ist es, was ich mir erhoffe und was ich auch erwarte:

- Fuer eine dramatische Umkehr braucht man hoechst dramatische Mittel. Es bedurfte also eines ENORM abscheulichen Akts, um die gesamte Menschheit aufzuruetteln. Deshalb war dieser Akt ja auch so grausam.

- Ich denke, dass es zu einem Krieg gegen den Terror kommen wird. Ich erwarte, dass sich die ganze Welt im Kampf gegen den Terrorismus vereinigen und diesen ausrotten wird. Das wird einige Jahre dauern. Es wird demnaechst Kriegshandlungen geben, doch geht es hier NICHT um einen 3. Weltkrieg, es geht vielmehr um den Krieg der Welt gegen den Terrorismus!

- Es kommt zu einer BW-Erweiterung bei den Staatschefs und Politikern weltweit, die ab ca. 2007 zu einer Periode des weltweiten Friedens und Miteinander fuehren wird. Dies ist die im Maya-Kalender erwaehnte grosse Veraenderung, nur ist das Datum falsch, es ist um 2007 und nicht um 2012 herum, und die Veraenderung ist positiv und nicht negativ!

Zum Nachdenken empfehle ich, nochmal die Beitraege ueber "Hitler und die BW-Erweiterung der Welt" im Wegweiser nachzulesen.

Alles Liebe, und auf dass bald bessere Zeiten kommen moegen,
Peter






Alle Antworten:



(6570)



Re: religioeser Wahn? = Plan


Beitrag von Frager am 19 September 2001 um 02:54:19:
Antwort zu: Re: religioeser Wahn? = Plan beigetragen von Peter am 14 September 2001 um 00:08:01:


Hallo Peter!

Als Antwort auf das hier...

> Nein, du siehst das zu irdisch. Stell dir vor, du waerst im Jenseits, siehst, dass sich die Menschheit in eine ganz falsche Richtung entwickelt, dass die Naechstenliebe immer mehr verdraengt wird (das Wichtigste im Jenseits), und du weisst, dass du als Seele unsterblich bist. Wuerdest du nicht sofort eine Rolle freiwillig uebernehmen wollen, die die Menschheit so "richtig doll erschuettert", damit sie wieder auf die richtige Bahn kommt? Ich glaube, jede Seele wuerde sich um so eine "Helden-Rolle" geradezu reissen!

...

schreibe ich mal folgendes:

Reicht es denn nicht aus, wenn in Ruanda vor ein paar Jahren 500000 Menschen durch Staatsterror ums Leben gekommen sind?

Reicht es denn nicht aus, wenn vor knapp 60 Jahren Dresden und andere deutsche Städte ausgeschaut haben, wie die paar Quadratmeter Manhattan?

Reicht es denn nicht aus, wenn ein paar Irre Hiroshima und Nagasaki auf perverseste Art platt gemacht haben?

Auch wenn es sich blöd anhört, die 5-6000 Toten in New York rechtfertigen garnichts. Wenn ein Herr Bush jetzt den gewalttätigen Kreuzzug gegen Terrorismus predigt, beweist er damit doch nur, dass er, und alle die mitlaufen, auf der gleichen niederen Stufe steht, wie einer, der den Dschijhad predigt.

Meiner Meinung nach hat keiner, der mit einer so niederen Geisteshaltung wie ein Bin Laden, oder die der Hijacker der Flugzeuge in den USA, reinkarniert, den höheren Plan verstanden. Denn dann hätte derjenige sich einen Plan ausgesucht, der die Menschheit geistig weiterbringt, und hätte die Qualitäten, Menschen zu führen und nicht zu verführen.

An einen "Plan" glaube ich persönlich schon. Aber nicht an einen "Plan" , der zerstört und zerfetzt. Diese "Pläne" kommen wohl sicher nicht aus den höheren Bewusstseinsstufen. Ich "glaube" an einen weit darüberliegenden Plan, der zusammenfügt, und den "Menschen" (??) hier mal klarmacht, was Mensch=lich=sein wirklich bedeutet.

Auf dass auch die erstmals in ihrer Geschichte gedemütigten überstolzen USA mal zurück in die globale Wirlichkeit finden!

MfG, Frager, alias Zweistein und GoodMorning.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6572)



Re: religioeser Wahn? = Plan


Beitrag von Peter am 19 September 2001 um 05:25:58:
Antwort zu: Re: religioeser Wahn? = Plan beigetragen von Frager am 19 September 2001 um 02:54:19:


Hallo Frager, und ein Hallo an alle,

> Reicht es denn nicht aus, wenn in Ruanda vor ein paar Jahren 500000 Menschen durch Staatsterror ums Leben gekommen sind?

Was hat den der Tod dieser Menschen bewirkt? Nichts! Diese Menschen lebten "doch bloss irgendwo in Afrika", und obwohl wir das nicht unbedingt fuer gut fanden, hielt es uns nicht vom naechsten Urlaub oder Autokauf ab.

Ueberleg mal: selten hat ein Ereignis die Menschen in den Industrielaendern so erschuettert, wie dieses Attentat, das wir immer und immer wieder im Fernsehen sehen konnten! Und wir wissen doch noch gar nicht, welche zusaetzlichen wirtschaftlichen Auswirkungen es haben wird. Der Aktienmarkt ist betroffen, es wird Arbeitslose geben, moeglicherweise hoehere Staatsverschuldungen, vielleicht eine Rezession, lange Schlangen in den Flughaefen, und ueberall auf der Welt Aktionen gegen Terroristen, und deren Gegenwehr!

> Reicht es denn nicht aus, wenn vor knapp 60 Jahren Dresden und andere deutsche Städte ausgeschaut haben, wie die paar Quadratmeter Manhattan?

Es geht hier um den weltweiten Terrorismus! Der 2. Weltkrieg hatte auch seinen Sinn, auch er fuehrte zu einer BW-Erweiterung. Du siehst doch, welche Angst die Menschen vor einem neuen Krieg haben, DAS war die BW-Erweiterung, die durch die Weltkriege entstanden ist. Keiner will mehr Krieg, aber hat Dresden den Terrorismus verhindert? Der Terrorismus war doch am Wachsen und Gedeihen, und um den geht es doch jetzt gerade!

> Reicht es denn nicht aus, wenn ein paar Irre Hiroshima und Nagasaki auf perverseste Art platt gemacht haben?

Das war ein Teil des Grauens, das uns erkennen liess, dass Kriege in Zukunft unbedingt vermieden werden MUESSEN! Und gerade deshalb wird es auch keinen Krieg in diesem Sinn geben! Dieser Krieg wird anders, es wird eher eine weltweite Polizeiaktion werden, genauso wie der Krieg gegen die Drogen auch nicht mit Raketen und Atombomben gefuehrt wird! Aber das heisst nicht, dass es nicht oertlich zu kleineren Gefechten kommen wird.

Praesident Bush spricht nicht von einem Krieg-Krieg, er spricht vom Ausraeuchern der Nester, in denen sich die Terroristen verborgen halten. Und sicher wird dabei geschossen werden, aber das hat doch nichts mit dem zu tun, was so viele Menschen jetzt befuerchten! Wenn ich manche Beitraege in den Foren lese, so frage ich mich, ob diese Mensche ueberhaupt denken. Einer fragte, ob jetzt Deutschland bombardiert wird. FUER WAS DENN? WAS SOLL DENN DAS? Oder sind etwa ALLE Deutschen Terroristen? Bitte Leute, benutzt doch bitte euer Hirn, schliesslich hat es euch doch Gott mit auf euren Weg gegeben!

> Auch wenn es sich blöd anhört, die 5-6000 Toten in New York rechtfertigen garnichts. Wenn ein Herr Bush jetzt den gewalttätigen Kreuzzug gegen Terrorismus predigt, beweist er damit doch nur, dass er, und alle die mitlaufen, auf der gleichen niederen Stufe steht, wie einer, der den Dschijhad predigt.

Es geht hier nicht um Herrn Bush! Die Aktionaere sind doch nur Marionetten, die gerade diesen gigantischen Plan exekutieren. Und sie wissen vermutlich gar nicht, dass es sich um einen Plan handelt, und sie SOLLEN es auch gar nicht wissen, denn haetten wir Menschen unser volles BW anstatt unser verengtes Inkarnations-BWs, so wuerden wir alles durchschauen, und Plaene waeren dann nicht mehr durchfuehrbar.

Ueberleg doch mal: wenn du wuesstest, dass du von einer Strassenbahn ueberfahren werden sollst, wuerdest du dich in Zukunft von allen Strassenbahnen fernhalten. Somit soll die Menschheit nicht wissen, dass es sich hierbei um einen Plan handelt, damit sie ihn auch schoen brav durchfuehrt! Die Reaktion auf das Attentat ist menschlich, und genauso ist sie auch im Plan vorgesehen und gewollt!

> Meiner Meinung nach hat keiner, der mit einer so niederen Geisteshaltung wie ein Bin Laden, oder die der Hijacker der Flugzeuge in den USA, reinkarniert, den höheren Plan verstanden. Denn dann hätte derjenige sich einen Plan ausgesucht, der die Menschheit geistig weiterbringt, und hätte die Qualitäten, Menschen zu führen und nicht zu verführen.

Moment! Auch die Terroristen sollen ihren Plan nicht verstehen! Keiner soll ihn kennen, und auch mir wird mein Plan nicht verraten! Das Wissen, das ich von drueben bekam, dient dazu, das GESCHEHENE zu verstehen, und durch dieses Verstaendnis vielen Trauernden Trost zu geben, bzw. sie zur BW-Erweiterung anzuregen. Frag mal, wie viele hier im Forum den Verlust eines Menschen besser verkraften konnten, nachdem ihnen die Schoepfung besser verstaendlich wurde.

Keiner kennt seinen Plan, und keiner kennt das Programm, von dem sein individueller Plan ein Teil davon ist. Wir alle sind doch nur Marionetten! Wir verlieben uns in den bereits vorgesehenen Partner, wir zeugen die bereits vorgesehene Anzahl von Kindern, und wir plagen uns mit den bereits vorgeplanten Huerden in unserem Leben ab. Und all das, weil wir es SO WOLLTEN! Nicht, weil das Leiden hier auf Erden so schoen ist, nicht, weil wir Masochisten sind, sondern um daraus staerker, reifer und bewusster zu werden.

Es ist ein geplanter Kurs, den wir hier auf Erden als Einzelne durchlaufen, und das selbe trifft fuer die Terroristen zu, die Angehoerigen der Opfer, und fuer die, die diese Terroristen jetzt jagen werden. All das war geplant und laeuft jetzt ab. Nur eben sehen die wenigsten, dass es sich um eine "abgekartete Sache" handelt. Sie rennen hochemotional herum, sind voll dabei, wie ein Hund hinter dem Tennisball... Und genauso soll es ja auch sein, und deshalb haben wir auch ein stark reduziertes IBW, damit wir uns voll ereifern koennen.

Und wer sagt dir denn, dass Bin Laden eine niedere Geisteshaltung hat? Wir haben in bezug auf seine Seele sehr gegenteilige Informationen! Aber Bin Laden kennt seinen Plan genausowenig, wie ihn die Mutter Theresa kannte!

> An einen "Plan" glaube ich persönlich schon. Aber nicht an einen "Plan" , der zerstört und zerfetzt. Diese "Pläne" kommen wohl sicher nicht aus den höheren Bewusstseinsstufen. Ich "glaube" an einen weit darüberliegenden Plan, der zusammenfügt, und den "Menschen" (??) hier mal klarmacht, was Mensch=lich=sein wirklich bedeutet.

Ich respektiere deine Ansicht, aber sie ist zu irdisch. Wir haben jetzt seit einem Jahr staendig mit dem Jenseits Kontakt, und in dieser Zeit habe ich gelernt, dass man drueben ganz anders denkt. So zaehlt drueben keine Materie, kein Schmerz und kein Leid, es zaehlt nur das Wachstum der Seele, und diese ist unsterblich. Schmerzen sind wie der Muskelkater im Sport. Der fuehrt zum Muskelwachstum, und der emotionale Schmerz zur BW-Erweiterung. Drueben zaehlt nur, was dabei RAUSKOMMT, und nicht, ob es "schoen" war oder weh tat!

Ist es denn schoen, wenn sich ein Sohn nach Plan aufhaengt, und die Mutter findet ihn? Nein, der Plan schaut nicht auf Schoenheit, er schaut auf Wirkung, und die Wirkung ist leider umso groesser, je grausamer etwas ist.

Ueberleg doch mal: Jesus inkarnierte und predigte Liebe, und die Mutter Theresa inkarnierte und praktizierte sie. Aber, WEN hat das denn erschuettert? Konnte Jesus die Menschheit zur Naechstenliebe erziehen? Hast du etwa deinen Job hingeworfen, um es der Mutter Theresa nachzumachen? Nein, positive Ereignisse nimmt man wohlwollend hin, aber sie erzeugen keine ausreichende Energie, die etwas veraendert! Aber wenn du dein Kind verlierst, DANN entfacht das in dir ploetzlich eine enorme Energie, so unschoen das auch ist!

Wir reden hier von schlecht, boese, grausam, doch das Jenseits kennt kein Gut und Boese, kein Schlecht, und Grausamkeit interessiert drueben nicht! Es entsteht doch kein Schaden! Die menschliche Huelle ist sowieso sterblich, die Materie ist eine Illusion, das Leben dieser Menschen wurde nicht verkuerzt, denn es war gemaess ihrem Plan am Ende angekommen, und die Seelen leben sowieso ewig! Aus der Sicht der Schoepfung ist es doch voellig uninteressant, ob eine Seele in ihren letzen 120 Inkarnationen kurze oder lange Leben hatte, ob sie an Krebs gestorben ist, durch Unfall oder im Krieg, denn sie wird noch hunderte Male inkarnieren und wieder irgendwie sterben!

Interessiert dich, wie du in deiner 24. Inkarnation gestorben bist? Es ist fuer dich heute nicht mehr wichtig! Und fuer die Seelen, die in N.Y. letzte Woche umgekommen sind, wird es nach 30 weiteren Inkarnationen auch nicht mehr wichtig sein! Was uns heute so erschuettert, hat nach zig Inkarnationen in etwa die Bedeutung, als wuerde ich dich fragen, ob du damals vor 20 Jahren 4 oder 5 Biere getrunken hast. Es zaehlt nur das Sein, das Jetzt, und unsere Fortentwicklung!

Keine Seele hat einen Schaden erlitten! Sie sind nur umgezogen, sind von der materiellen Ebene in die Astralebene gegangen, wie sie das schon hundertmal vorher gemacht haben, egal WIE! Das alles ist aus der Sicht der Schoepfung voellig uninteressant. Das einzige aber, was zaehlt und bleibt, das ist das Gelernte aus jeder einzelnen Inkarnation! DAS geht nicht verloren, und nur das ist fuer die Schoepfung wichtig, der Rest sind nur Rollen auf der Buehne namens Erde.

> Auf dass auch die erstmals in ihrer Geschichte gedemütigten überstolzen USA mal zurück in die globale Wirklichkeit finden!

Du LEBST deine Rolle gerade so intensiv, dass du das Drehbuch nicht erkennst. Ein Schauspieler auf der Buehne ist sich bewusst, dass er nur eine Rolle spielt. Er regt sich auf und bruellt, wenn es so im Drehbuch steht. Die Schoepfung ist viel raffinierter, sie reduziert unser BW bei der Inkarnation, und dann hassen wir die Terroristen nicht nach Drehbuch, sondern wir hassen sie aus "tiefster Seele"! Dennoch ist die Handlung geplant, und unsere Gedanken werden durch unsere Guides gesteuert. Nur wissen es eben nur sehr wenige, und selbst die duerfen ihren eigenen Plan nicht kennen. Du reagierst als Mensch menschlich, und genauso soll es doch auch sein, damit wir hier unsere Rollen nicht nur spielen, sondern voll emotional erLEBEN koennen.

Ich weiss, es hoert sich absurd und verrueckt an, aber es ist so. Ich habe Informationen von Medien, die mir berichteten, dass es in der Ankunftsebene eine ENORME Euphorie gab, als die tausenden von Seelen der Attentatsopfer gleichzeitig merkten, dass es keinen Tod gibt! Auch sind die Attentaeter bereits auf dem Weg ins Licht, und keiner sitzt in einer Hoelle! Sie waren doch nur Marionetten in einem gewaltig scheusslichen Plan, der uns heute noch zittern laesst! Aber genau das war doch gewollt, und es liegt jetzt an uns, dass wir auch etwas daraus machen sollen!

Es ist gewollt, dass diese bestialische Tat uns soweit erregen soll, damit sich die Voekler der Welt gegen den Terrorismus vereinen, damit wir ENDLICH miteinander und nicht weiterhin gegeneinander leben, damit endlich das erreicht wird, was man durch "Licht und Liebe-Gesaeusel" NIE erreichen kann, und darum sollten wir es auch nicht behindern!

Wie hilfreich ist es denn, wenn wir jetzt aus unseren kleinkarierten, rein egoistischen Motiven diese Bewegung stoppen? Was bringt es denn, wenn wir die Bilder im Fernsehen nicht mehr sehen wollen, nichts mehr davon wissen wollen? OK, WIR haben vielleicht niemanden verloren, und WIR wollen nur nicht, dass der Benzinpreis durch einen "bloeden Krieg vom Herrn Bush" rauf geht. Aber wenn wir so denken, dann starben diese 6000 Menschen GENAUSO umsonst, wie die Hunderttausenden in Afrika! Es geht hier nicht darum, dass wir den Plan behindern sollen, nur weil er uns unbequem ist, es geht darum, ihn durchzufuehren, damit ENDLICH die Zeit kommt, in der wir alle wieder Brueder und Schwester werden!

Vor kurzem gingen Unterschriftslisten herum, in denen die Unterdrueckung der Frau in Afghanistan angeprangert wurde. Aber was schreien den DIE heute, die diese Liste damals unterschrieben haben? Sie schreien, Hr. Bush, wir wollen keinen Krieg, weil dann unser Heizoel teurer wird! Und jetzt, wo es darum geht, diese Frauen aus der Hand dieser terroristischen Religionsfanatiker zu befreien, machen wir uns in die Hosen! Ploetzlich ist uns unser Heizoel wichtiger als das Leid dieser Frauen! Ist das Naechstenliebe? Was soll denn dieser Scheiss, staendig von Licht und Liebe zu faseln, und im entscheidenden Moment, wo wir endlich etwas tun koennen, an unsere kleinkarierte Bequemlichkeit zu denken! Wir sollten diesen Plan unterstuetzen und nicht behindern! DAS ist Naechstenliebe, wenn ich Unannehmlichkeiten in Kauf nehme, um das Leben dieser Frauen zu verbessern! Aber wir sind doch nur Pharisaeer, wenn wir vor 6 Monaten die Namensliste unterschrieben haben, und jetzt die letzte Woche am liebsten vergessen moechten!

Natuerlich kann man nicht erwarten, dass jeder tief genug hinter die Kulissen der Schoepfung schaut. Und die Schoepfung ist auch klug genug, die Reaktionen ihrer inkarnierten Seelchen vorherzusehen. Somit kommt es so, wie es kommen soll, da bin ich mir ganz sicher, und ich weiss ja auch von meinem Guide, dass wir ab 2007 bessere Zeiten haben werden, was hauptsaechlich durch eine BW-Erweiterung bei unseren Fuehrern erreicht werden wird. In diesem Sinne...

alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6584)



Re: religioeser Wahn? = Plan


Beitrag von Boris am 21 September 2001 um 00:27:31:
Antwort zu: Re: religioeser Wahn? = Plan beigetragen von Peter am 19 September 2001 um 05:25:58:


Wow Peter, dass war ein Power-Posting...Mal der Reihe nach:

> Ueberleg mal: selten hat ein Ereignis die Menschen in den Industrielaendern so erschuettert, wie dieses Attentat, das wir immer und immer wieder im Fernsehen sehen konnten! Wenn ich manche Beitraege in den Foren lese, so frage ich mich, ob diese Mensche ueberhaupt denken. Einer fragte, ob jetzt Deutschland bombardiert wird. FUER WAS DENN? WAS SOLL DENN DAS? Oder sind etwa ALLE Deutschen Terroristen? Bitte Leute, benutzt doch bitte euer Hirn, schliesslich hat es euch doch Gott mit auf euren Weg gegeben! ...denn haetten wir Menschen unser volles BW anstatt unser verengtes Inkarnations-BWs, so wuerden wir alles durchschauen, und Plaene waeren dann nicht mehr durchfuehrbar. Keiner kennt seinen Plan, und keiner kennt das Programm, von dem sein individueller Plan ein Teil davon ist. Wir alle sind doch nur Marionetten! >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Ja schon, aber von uns selber, und das ist ganz wichtig.

>Wir verlieben uns in den bereits vorgesehenen Partner, wir zeugen die bereits vorgesehene Anzahl von Kindern, und wir plagen uns mit den bereits vorgeplanten Huerden in unserem Leben ab. Und all das, weil wir es SO WOLLTEN! Nicht, weil das Leiden hier auf Erden so schoen ist, nicht, weil wir Masochisten sind, sondern um daraus staerker, reifer und bewusster zu werden.>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Auch ganz wichtig: *wir* und *wir* im oberen Abschnitt sind nicht die identischen **wirs** :)

> Und wer sagt dir denn, dass Bin Laden eine niedere Geisteshaltung hat? Wir haben in bezug auf seine Seele sehr gegenteilige Informationen!Wir haben jetzt seit einem Jahr staendig mit dem Jenseits Kontakt, und in dieser Zeit habe ich gelernt, dass man drueben ganz anders denktSchmerzen sind wie der Muskelkater im Sport. Der fuehrt zum Muskelwachstum, und der emotionale Schmerz zur BW-Erweiterung. Ist es denn schoen, wenn sich ein Sohn nach Plan aufhaengt, und die Mutter findet ihn? Nein, der Plan schaut nicht auf Schoenheit, er schaut auf Wirkung, und die Wirkung ist leider umso groesser, je grausamer etwas ist.>>>

Doch frage ich mich hier und da, gab es nicht eine "edlere Art" meine Erfahrungen am Weg der Unendlichkeit zu vollbringen, oder war es irgendwie so dass die "Urseelen" von einer gewissen "Roheit" waren/sind und daraus auch "Rohes" kossten müssen, um ein Diamant zu werden..?

> Wir reden hier von schlecht, boese, grausam, doch das Jenseits kennt kein Gut und Boese, kein Schlecht, und Grausamkeit interessiert drueben nicht. Wie hilfreich ist es denn, wenn wir jetzt aus unseren kleinkarierten, rein egoistischen Motiven diese Bewegung stoppen? Was bringt es denn, wenn wir die Bilder im Fernsehen nicht mehr sehen wollen, nichts mehr davon wissen wollen? OK, WIR haben vielleicht niemanden verloren, und WIR wollen nur nicht, dass der Benzinpreis durch einen "bloeden Krieg vom Herrn Bush" rauf geht. Aber wenn wir so denken, dann starben diese 6000 Menschen GENAUSO umsonst, wie die Hunderttausenden in Afrika! Es geht hier nicht darum, dass wir den Plan behindern sollen, nur weil er uns unbequem ist, es geht darum, ihn durchzufuehren, damit ENDLICH die Zeit kommt, in der wir alle wieder Brueder und Schwester werden!<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

JA.......:-)))))))))))))))))))) Wahr gesprochen!


Alles in allem dicke Post :^) Weiter so!

Liebe Grüsse

Boris



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6586)



Re: religioeser Wahn? = Plan


Beitrag von Peter am 21 September 2001 um 02:24:13:
Antwort zu: Re: religioeser Wahn? = Plan beigetragen von Boris am 21 September 2001 um 00:27:31:


Hallo Boris,

> >Keiner kennt seinen Plan, und keiner kennt das Programm, von dem sein individueller Plan ein Teil davon ist. Wir alle sind doch nur Marionetten!

> Ja schon, aber von uns selber, und das ist ganz wichtig.

Ja, von uns selbst! Wenn ich von "wir" spreche, meine ich damit uns Menschen, also uns inkarnierte, BW-verengte Seelen, die ihrem jeweiligen Plan wie Marionetten folgen. Der Plan aber, die Rolle also, wurde von unseren SEELEN selbst ausgewaehlt und freiwillig uebernommen, aber unsere Seelen sind nicht "wir" Menschen, genausowenig wie der Schauspieler, der den Tell spielt, dann auch der Tell ist!

> Auch ganz wichtig: *wir* und *wir* im oberen Abschnitt sind nicht die identischen **wirs** :)

Genau! Siehe vor.

> Doch frage ich mich hier und da, gab es nicht eine "edlere Art" meine Erfahrungen am Weg der Unendlichkeit zu vollbringen, oder war es irgendwie so dass die "Urseelen" von einer gewissen "Roheit" waren/sind und daraus auch "Rohes" kossten müssen, um ein Diamant zu werden..?

Was heisst "edel"? Edel oder unedel sind menschliche Beurteilungen fuer Verhaltensweisen (Rollen). Im Jenseits aber gibt es -was den Plan betrifft- kein edel oder unedel, es gibt nur Rollen, die gespielt werden, damit wir daraus lernen und wachsen koennen. Die Seele, die eine unedle Rolle spielt (also einen "unedlen" Plan uebernimmt), ist genauso wenig unedel, wie der Schauspieler, der den Boesen spielt! Und oft sind es gerade hoehere Seelen, die die "schlimmsten" Rollen uebernehmen!

Wir muessen hier aber sauber trennen! Viele Leser verstehen das als Freibrief fuer alles Boese! Das ist nicht der Fall! Es geht hier um den Plan, und den kennt ja keiner von uns. Wir koennen jetzt nicht einfach rumhuren, rauben und morden, wie es uns gefaellt, und wie es wahrscheinlich auch gar nicht in unserem Plan steht!

Es geht hier um zwei Ebenen, die hohe, die das Programm aufstellt, und die irdische, auf der es dann ablaeuft. Auch wenn auf hoher Ebene geplant war, dass die Seele X die Rolle des Moerders uebernimmt, so MUSS der auf der irdischen Ebene dafuer bestraft werden! Das gehoert dazu, das ist ein Teil der Rolle, und die Spielregeln, die HIER bei uns gelten, wurden uns schon vorher von hohen Seelen vermittelt!

Alles, was ich hier schreibe, ist also kein Freibrief fuer Mord und Totschlag, und ich bin auch kein Anhaenger von Bin Laden! Es soll dem Leser nur die Schoepfung und den Sinn unserer Inkarnation verstaendlicher machen! Und auch wenn wir den Plan verstehen, muessen wir IMMER die beiden Ebenen getrennt halten! Selbst wenn Bin Laden ein inkarnierter Engel sein sollte, der eine Hauptrolle in einem ganz scheusslichem Drama uebernommen hat, gelten fuer ihn hier waehrend seiner Inkarnation die irdischen Spielregeln, und nach denen ist er ein Moerder und Verbrecher, und er MUSS dafuer bestraft werden! Erst wenn er wieder zurueck geht, ist er wieder die (moeglicherweise hohe) Seele, die er vorher war!

Das erklaert ja auch, warum Seelen ein Ruecktrittsrecht nach ihrer Inkarnation haben! Manche Seelen laden sich drueben in ihrem Uebereifer gelegentlich eine sehr schwerere Rolle auf, vor der sie dann nach BW-maessiger Absenkung und Geburt Angst bekommen (vergl. dazu Inkarnation im Detail im Wegweiser)! Und es erklaert auch, warum gerade die schlimmsten Rollen oft von hoeheren Seelen uebernommen werden! Ueberlegt mal logisch: wer will denn schon einen Hitler spielen?!!!

Auch Rohheit ist eine menschliche Beurteilung. Und da ja der Seele kein Schaden zugefuegt werden kann, ist es also immer nur eine Rolle, und es gibt eben schoene und unschoene Rollen. Aber so, wie der Boese auf der Buehne die Zuschauer emotional beeinflussen soll (im Kontrast zum Guten), genauso opfern sich "liebe, gute" Seelen dafuer, ganz "miese" Rollen zu uebernehmen, um eben etwas zu bewirken! Und die Buehne heisst gerade N.Y., und die Zuschauer sind gerade die (erschuetterte) Weltbevoelkerung.

Es geht hier also nicht um roh oder gut und boese, sondern nur um die emotionale Wirkung, die daraus resultiert und daraus resultieren SOLL!

Hier einige Ueberlegungen, die die fortschreitende und falsche "Verweichlichung" unserer Gesellschaft zeigen:

Das Alte Testament wurde von vielen als zu grausam empfunden, und so gingen eben die Religionen her und entschaerften die "unschoenen" Passagen. Und mittlerweile sind wir sogar soweit, dass die Esoterik den Sinn unseres Daseins damit erklaert, dass wir hier auf Erden das Paradies aufbauen sollen, indem wir nur noch "liebevolle" Gedanken denken, staendig von 'Licht und Liebe' hauchen, und uns gegenseitig nur noch "lieben".

Aber ergibt das denn wirklich Sinn? Das Alte Testament stammt von Sehern, die nur beschrieben haben, wie die Schoepfung IST! Und sie ist absichtlich "roh", und aus sehr gutem Grund. Kommen wir jetzt der Schoepfung naeher, wenn wir das Alte Testament verfaelschen und verweichlichen? Nein, wir bauen uns dann doch nur noch eine Scheinwelt auf, und die vielen Manipulationen innerhalb der Religionen fuehrten inzwischen auch zu den vielen Schein-Religionen!

Und welchen Sinn sollte es denn haben, dass wir hier auf der Erde das Paradies schaffen sollen? Das Paradies ist doch im 'Haus', ist drueben, und wir inkarnierten doch, um hier etwas zu erleben, und NICHT, um hier paradiesische Zustaende vorzufinden! DIE HATTEN WIR DOCH SCHON DRUEBEN, deshalb brauchten wir doch nicht zu inkarnieren! Wir koennen auch auf der Erde NIE so paradiesische Zustaende schaffen, wie sie drueben existieren, was soll dann also eine Pseudo-Kopie? Es zeigt doch nur, dass die Esoterik, also die 'Spiritualitaet des kleinen Mannes', den Sinn und Zweck unseres Daseins ueberhaupt nicht begriffen hat! Wuerde die ganze materielle Ebene ein Paradies sein, gaebe es keinen Schmerz mehr, und dann koennten Seelen auch nicht mehr inkarnieren, um Schmerz zu erLEBEN! Wir wuerden also nur unsere Schule zerstoeren! Und wir inkarnieren doch nur, um hier DAS zu erLEBEN, was es drueben nicht gibt! Drueben ist alles gut und schoen, somit MUSS doch die Erde grausam sein, damit wir auch Grausamkeit erLEBEN koennen!

"Gott" ist BW, und der Sinn unseres Daseins als Seelen ist das BW-maessige Wachstum. Dazu brauchen wir aber Gegensaetze. Wir brauchen ein Gut und ein Boese, ein Hell und ein Dunkel, ein Weich und ein Hart. Nur wenn diese Zustaende existieren, koennen wir sie auch voll erLEBEN. Und genau deswegen laesst "Gott" sie doch auch zu, und genau deswegen MUESSEN sie auch vorhanden sein! Diese Zustaende sind die Voraussetzung fuer ein volles ErLEBEN! Und je "roher" etwas ist, umso "roher" koennen wir es auch erleben!

"Gott" hat kein Problem mit Rohheit. Die Natur ist doch "roh", und sie ist rein und nicht vom Menschen manipuliert! "Gott" erlaubt also Zustaende, aus sehr gutem Grund, die nur wir Menschen inzwischen als "roh" oder "unedel" empfinden. Frueher empfanden wir sie wahrscheinlich als "normal". Wer aber weiss es wohl besser, "Gott" oder wir Menschen hier?

Und damit diese "Rohheiten" vorhanden sind, werden sie auf hoher Ebene gelegentlich als grosses Programm "konstruiert"! Das Drehbuch fuer derartige Ereignisse stammt nicht von den kleinen Seelen, sondern von ein, zwei Etagen hoeher! Die Hauptakteure sind dann auch oft hoehere Seelen, wie ich schon sagte oft solche, deren Rollen dann spaeter oft in unsere Geschichtsbuecher eingehen, waehrend die "normalen" Seelen mehr die Rollen der "Statisten" uebernehmen. Dennoch, und trotz aller Grausamkeit, ist es nur ein grossartiges Schauspiel, das den volle Empfindungsspielraum schafft und auch zulaesst!

Ich weiss, das Verstaendnis der Schoepfung erfordert ein ziemlich abstraktes Denken, und dazu sind nicht alle faehig und auch nicht bereit. Aber auch das soll doch so sein, denn wuerden jetzt alle Menschen das Programm durchschauen, so wuerde es doch nicht mehr ablaufen! Dieses Forum dient deshalb nicht dazu, der gesamten Menschheit das Programm und die Plaene zu erklaeren, sondern einigen wenigen, die BW-maessig wachsen WOLLEN, dabei Hilfestellung zu leisten. Und deshalb bekommen wir ja auch die Erklaerungen und die Unterstuetzung von drueben!

Mach weiter so, Boris, du bist ein tiefer Denker! :)

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]