jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Liege ich richtig?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Nicky am 01 Oktober 2001 um 19:57:11:

Hallo!

Ich habe da so eine "Theorie" und auch Fragen und möchte eure Meinungen dazu hören und wissen,was ihr davon haltet bzw. ob ich damit richtig liege.

Es gibt doch immer mal wieder einen "Guidewechsel".Wenn er dich eine Stufe höher brachte,kommt der nächste.Der ja wiederum auch für jemanden "verantwortlich" war.Was aber ist,wenn dieser Schützling nicht vorwärts kommt?Er hängt irgendwie.Er und sein Guide kommen nicht weiter. Der andere Guide steht in den Startlöchern...muss jemand anderes "helfen" und kann nicht weg,weil der andere Guide auf sich warten lässt.Oder geht der Guide,vom ersteren,dann zu seinem neuen Schützling und der andere steht dann praktisch ohne da und "wartet" auf den nächsten,der nicht kommen kann,weil er "hängt"?????
Er kann nicht ran,der andere nicht weg....und der nächste Schützling kommt nicht weiter,weil der Guide fehlt...
Das alles betrifft dann viele andere Pläne,was sich dann mehr oder weniger als schwierig herausstellt,die Pläne wieder in Ordnung zu bringen und alle anderen auf Plan zu halten.
Guide`s haben sich doch einen sehr "stressigen Job" ausgesucht.Ich kann mir gut vorstellen,das sie manchmal wirklich "verzweifeln",weil ihr Schützling nicht so will,wie sie es "wollen" bzw. ihren Plan nicht erfüllen.Wenn es so wäre wie oben beschrieben,muss es eine menge Organisationstalent erfordern...hahaha....
Versteht ihr was ich damit sagen will?
Kann man da von kleineren "Unfällen" sprechen?

Kann es auch sein,das ein Guide mich jetzt in etwas "spezielles" Ausbildet,er dann aber geht.Ich bekomme einen anderen,weil dieser dann für diesen Part besser geeignet ist.Und der voherige taucht bei der nächsten Lektion wieder auf,"löst" den anderen wieder ab,weil das was ich da wieder lernen soll,er wieder besser geeignet ist?????
Ich weiss,ich suche mir meine Guide`s selber aus und ich habe,glaube ich,auch alles verstanden.Aber kann es eventuell so sein?Gibt es das,das ein Guide öfter für eine Seele den Part des "Helfers" übernimmt?

Liege ich richtig,wenn ich sage.Alles was mich betrifft und meine Ausbildung,das es von "ganz oben" kommt und mein Guide "füttert" mich nur mit dem was ich gerade verarbeiten kann?Ich meine,er bekommt (von oben) Anweisungen und er "dosiert" es so,wie es gerade geht?Er bekommt,was ich zb. "sehen" soll,was ich "fühlen" soll.Und er gibt mir das,wo er weiss,das ich es verkrafte,weil er mich doch am besten kennt.


Noch was,ein Mensch stirbt....gemäss Plan.Er muss sich nicht gross "erholen",es geht alles sehr schnell....auch Plan.Er tritt dann irgendwann als Guide auf....wieder Plan.Es war praktisch vorprogrammiert,was aus dieser Seele "wird".Diese Seele spielt also die "Opferrolle" in diesem und dem Jenseitigen Leben.(Opferrolle bzgl. Jenseits ist extra so geschrieben,weil ich es teilweise so ansehe,weil es doch schon sehr hart ist)
Als Plan von vielen anderen Seelen im dies-und jenseits.
An dieser Stelle war eine Frage gedacht,gehört aber wohl doch nicht hierher.

Das war`s erst mal.

Bin wirklich auf eure Meinung,Wissen und Rüffel gespannt!

Liebe Grüsse Nicky





Alle Antworten:



(6631)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von sebastian am 03 Oktober 2001 um 09:12:44:
Antwort zu: Liege ich richtig? beigetragen von Nicky am 01 Oktober 2001 um 19:57:11:


hi nicky...


> Ich habe da so eine "Theorie" und auch Fragen und möchte eure Meinungen dazu hören und wissen,was ihr davon haltet bzw. ob ich damit richtig liege.

na mal sehen *grins* watt ich so rauskramen kann!!!

ok zi naechst zu den guides:
es gibt helfer, statische guides und temporaere guides

helfer:

sind seelen die oft aus unserer seelenfamilie stammen. sie helfen uns, erscheinen oft und geben rat als familienmitglied noch oder freund und helfer. diese sind keine guides. und sind auch nicht laufend an deiner entwicklung beteiligt in dem sinne nach dem tode. sehe einen helfer als deine omi an, die mal ab und wann vorbei schaut.

statischer guide:

diese(n) hast du seit geburt. sie sind immer bei dir von geburt bis zu deinem tode. die meisten menschen (sensitiv) haben kontakt zu ihrem statischen guide. manche haben nur einen, manche 2 oder 3 oder mehr. aber im durchschnitt 2. diese sind immer da und versuchen dich auf deinen plan zu halten. es sind keine engel die dir ab und wann mal ein
"wunder" schicken, denn sie sind nur dafuer da dich auf dem weg zu behalten. du kennst diese guides aus dem jenseits. ihr habt es euch abgesprochen. es sind oft innige seelen die du gut kennst und auch denen du vertraust.

temp. guide:

ein temp guide ist jemand der reinkommt (auch abgesprochen) und dich in einem betsimmten gebiet "leitet". ich habe einen temp guide in mediumship. mein stat. guide ist trotzdem bei mir, aber sie ueberlaesst die fuehrung in dem bereich einem
"fachmann". mein temp guide ist also nur mit mediumship verbunden, waehrend mein stat guide sich mit mir tagsueber abplagt :)
ich habe genau 3 stat. guides, 2 frauen und einen mann. mein temp guide ist auch eine frau.....die weiber immer...

> Guide`s haben sich doch einen sehr "stressigen Job" ausgesucht.Ich kann mir gut vorstellen,das sie manchmal wirklich "verzweifeln",weil ihr Schützling nicht so will,wie sie es "wollen" bzw. ihren Plan nicht erfüllen.Wenn es so wäre wie oben beschrieben,muss es eine menge Organisationstalent erfordern...hahaha....

wie ich es bisher empfand sind die guides eigentlich sehr zufrieden mit dem job. es gibt viele die auch mal frustrierend werden und ich denke alle 4 von mir waren es ueber mich auch schon, aber es geht hier wirklich um viel vertrauen und vor allem um hilfe. sie lieben den job und verpflichten sich bis zum ende. ich sehe es oft wenn welche im gurt sitzen (fuer jahrzehnte) das der guide zwar etwas muede wurde, aber immernoch auf seinen schuetzling wartet. es gibt keine zeit in dem sinne, nur bw und die guides sind sich dem bw.

> Versteht ihr was ich damit sagen will?
> Kann man da von kleineren "Unfällen" sprechen?

also es gibt keine unfaelle in dem sinne, aber freien willen. und wenn dein plan ist heute einen apfel zu essen und du isst jeden tag ne banane und musst laufend spucken, sollte das ein hint sein endlich mal an den apfel zu denken, denn den wolltest du essen.
zeit gibts genug.

> Kann es auch sein,das ein Guide mich jetzt in etwas
"spezielles" Ausbildet,er dann aber geht.Ich bekomme einen anderen,weil dieser dann für diesen Part besser geeignet ist.Und der voherige taucht bei der nächsten Lektion wieder auf,"löst" den anderen wieder ab,weil das was ich da wieder lernen soll,er wieder besser geeignet ist?????

ok...ich denke die wenn du eine phase im leben erreicht hast, wo dein fokus sich etwas zuspitzt, dann hast du einen guide der dich durch dick und duenn schleift in dem gebiet. mein erster wechsel war kurz nachdem ich "aufwachte" mein maennlicher guide sprach zu mir kurz und in den naechsten monaten kam mein weiblicher stat. rein und bereitet mich auf meinen neuen temp vor. mein temp guide ist solange bei mir, solange ich mich mit dem thema befasse. du kannst aber gewisst sein, die wechseln nicht hin und her wie unterwaesche. ein temp guide ist ziemlich statisch in sich selbst.

> Ich weiss,ich suche mir meine Guide`s selber aus und ich habe,glaube ich,auch alles verstanden.Aber kann es eventuell so sein?Gibt es das,das ein Guide öfter für eine Seele den Part des "Helfers" übernimmt?

ich hoffe ich habe dich richtig verstanden....und die antwort ist Ja. es gibt viele (und ich bin mir sicher, dass viele jesus channeln, aber ...*knautsch*) ich bin mir auch sicher das viele ihren guide an der strippe haben und merken es nicht. ist eine seele (familienmitglied) gerade in einem zustand wo sie die neue seele nicht empfangen kann, springt der guide ein. ich weiss es hoert sich wie faelscherrei an im jenseits, aber so ist es nicht. der guide uebernimmt die rolle, damit die neue seele es leichter hat. das wird der seele aber alles erklaert spaeter, nur muss sie erstmal semi-normal aufgenommen werden. wie oft das passiert??? ich weiss es nicht, ich hatte nur einen solchen fall bisher. und der seele wurde geholfen.

> Liege ich richtig,wenn ich sage.Alles was mich betrifft und meine Ausbildung,das es von "ganz oben" kommt und mein Guide "füttert" mich nur mit dem was ich gerade verarbeiten kann?Ich meine,er bekommt (von oben) Anweisungen und er
"dosiert" es so,wie es gerade geht?Er bekommt,was ich zb.
"sehen" soll,was ich "fühlen" soll.Und er gibt mir das,wo er weiss,das ich es verkrafte,weil er mich doch am besten kennt.

ja und nein! dein guide kommt nicht von ganz oben!!! nehme ich mal an, denn ich kenne deinen guide nicht. aber im normalfall stammen alle aus einem system, wie peter schon sagte. erde--> astral---> licht/haus, von dort wird inkarniert in diesem system. und guides sind aus dem licht/haus und dor gehst auch du wieder hin. das war der nein-teil. nun zum ja teil. dein guide gibt immer alles symbolisch, in einer art die nur du verstehst. jede seele/medium hat andere symbole und somit channel ich deinen guide bekomme ich andere symbole, weil ich einfach anders bin. channelst du meinen guide bekommst du auch andere symbolik, da du wieder individuell arbeitest und es verstehen sollst. und dein guide gibt dir nur info ueber was du vertragen kannst und wissen SOLLST. ich schrieb dir ueber das WTC. was ich bekam. und ich sollte nicht mehr bekommen, da ich es nicht verhindern haette koennen oder gar soll. aber ich bekam eine nachricht. du bekommst was du verkraften kannst und sollst. manchmal wird es zu viel an info, dann rede zu deinem guide. und sage "slow down please...too fast".

>
> Noch was,ein Mensch stirbt....gemäss Plan.Er muss sich nicht gross "erholen",es geht alles sehr schnell....auch Plan.Er tritt dann irgendwann als Guide auf....wieder Plan.Es war praktisch vorprogrammiert,was aus dieser Seele
"wird".Diese Seele spielt also die "Opferrolle" in diesem und dem Jenseitigen Leben.(Opferrolle bzgl. Jenseits ist extra so geschrieben,weil ich es teilweise so ansehe,weil es doch schon sehr hart ist)

hm ein guide fuehlt sich fuer mich nie als opfer an. eher lieben sie den job. schau, eine seele inkarniert nicht immer als guide nur weil sie im licht ist!!! im licht gibts viele andere dinge zu tun. seelen im licht inkarnieren aber als guide ausserhalb der 3. dim. demnach sind sie zwar im jenseits aber inkarniert unter einer rolle; als guide. es gibt auch guides die 3 dim. inkarnieren. das sind menschen die anderen bw erweiterung geben. oft um eine massen-bw-erweiterung zu koordinieren. wie princ. diana...war ein solcher guide. diese menschen inkarnieren unter plaenen und guideship.
aber ich kenne keine seele die als guide inkarnierte und es als opferlamm betrachtete. dise guides wissen was sie wollen, auch fuer sie ist guideship ein lernprozess, wie wir hier.
wo war deine frage????

naja, nicky, hoffe ich konnte dir helfen.
sebastian



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6622)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von Peter am 02 Oktober 2001 um 00:48:53:
Antwort zu: Liege ich richtig? beigetragen von Nicky am 01 Oktober 2001 um 19:57:11:


Hallo Nicky,

vorab: Rueffel gibt es keinen! Du bist doch sehr tuechtig! :)

> Es gibt doch immer mal wieder einen "Guidewechsel".Wenn er dich eine Stufe höher brachte,kommt der nächste.Der ja wiederum auch für jemanden "verantwortlich" war.

Lass mich dazu folgendes sagen, dann wird es vielleicht klarer:

- bei den meisten Menschen finden keine Guidewechsel statt! Die meisten Menschen leben ja auch ein "ruhiges" Leben ohne grosse Richtungsaenderungen. Unter grosser Richtungsaenderung verstehe ich etwas, was den Menschen total veraendert, sei es, dass er eine NDE hatte und darauf hin "vom Saulus zum Paulus" wurde, dass er ploetzlich medial wurde, oder dass er nach dem Tod eines Angehoerigen das Jenseits studieren will... *grins*. Die meisten Menschen haben also nur ihren Stamm-Guide und vielleicht einen zweiten dazu, und beide lernen sie meist nie kennen.

- Guides koennen mehr als nur einen Schuetzling gleichzeitig haben! So hat Sara ausser uns noch 5 andere Seelen, die sie betreut!

> Was aber ist,wenn dieser Schützling nicht vorwärts kommt?Er hängt irgendwie.Er und sein Guide kommen nicht weiter. Der andere Guide steht in den Startlöchern...muss jemand anderes "helfen" und kann nicht weg,weil der andere Guide auf sich warten lässt.Oder geht der Guide,vom ersteren,dann zu seinem neuen Schützling und der andere steht dann praktisch ohne da und "wartet" auf den nächsten,der nicht kommen kann,weil er "hängt"?????

Im Jenseits gibt es keine Zeit! Es ist fuer uns einfach nicht verstaendlich, aber ich erinnere mich daran, dass Sara einmal etwas verspaetet zur Sitzung kam, und sie entschuldigte sich damit, dass sie gerade ihrer Mutter im Traum erschienen war, den diese vor 2 Jahren hatte... Es klingt fuer uns, die wir linear denken, ganz einfach paradox, dass sich im Jenseits Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft ueberlappen und gleichzeitig sind!

Aus dem Gesagten ergibt sich, dass es das von dir angesprochene, theoretische Chaos gar nicht geben kann. Kommt ein Schuetzling nicht weiter, so kommt er halt nicht weiter! Es steht deswegen keiner im Startloch und wartet, denn das waere doch ein linearer Zeitablauf! Ausserdem haben die da drueben "ewig" Zeit! :)

> Er kann nicht ran,der andere nicht weg....und der nächste Schützling kommt nicht weiter,weil der Guide fehlt...

Nein, das ist linear gedacht!

> Das alles betrifft dann viele andere Pläne,was sich dann mehr oder weniger als schwierig herausstellt,die Pläne wieder in Ordnung zu bringen und alle anderen auf Plan zu halten.

Das Jenseits ist kein Hauptbahnhof! :)

> Guide`s haben sich doch einen sehr "stressigen Job" ausgesucht.Ich kann mir gut vorstellen,das sie manchmal wirklich "verzweifeln",weil ihr Schützling nicht so will,wie sie es "wollen" bzw. ihren Plan nicht erfüllen.Wenn es so wäre wie oben beschrieben,muss es eine menge Organisationstalent erfordern...hahaha....

Sie sind oft frustriert, und sie freuen sich auch sehr, wenn sich ihr Schuetzling prima macht und sich praechtig entwickelt! Aber es kommt dadurch nichts durcheinander. Hinkt der Schuetzling hinterher, so hinkt er eben hinterher, und macht er sich "ueberraschend" gut, so springen Helfer ein, also temporaere Guides, die vielleicht gerade nichts zu tun haben, und Lust dazu haben.

Nochmal zu Helfer und Guide: Ein Guide inkarniert drueben als Guide! Er ist dann "vertraglich" gebunden! Es ist also nicht so, dass jede Seele, die mal aushilft, ein Guide ist. Sie ist dann eben ein Helfer. Meine Frau, die ja schon seit einiger Zeit im Licht ist, und somit ihren Plan abgeschlossen hat, bildet sich weiter, erforscht die Schoepfung (sie besuchte schon 2 andere Systeme ausser unserem Lichtsystem), und hilft nach Belieben hier und dort aus. Das aber macht sie zu keinem Guide!

> Versteht ihr was ich damit sagen will?
> Kann man da von kleineren "Unfällen" sprechen?

Nur wenn man zu linear denkt. Drueben gibt es nur das Sein. Und entweder ist etwas, oder es ist eben nicht. Wenn sich der Schuetzling prima macht, dann macht er sich eben prima, anderfalls macht er sich halt nicht prima und versucht es vielleicht bei der naechsten Inkarnation nochmal. Aber da drueben nur der Augenblick zaehlt, gibt es auch kein Anstehen und kein Warten, und somit auch keine Unfaelle... :)

> Kann es auch sein,das ein Guide mich jetzt in etwas "spezielles" Ausbildet,er dann aber geht.Ich bekomme einen anderen,weil dieser dann für diesen Part besser geeignet ist.Und der voherige taucht bei der nächsten Lektion wieder auf,"löst" den anderen wieder ab,weil das was ich da wieder lernen soll,er wieder besser geeignet ist?????

So ganz genau weiss ich das nicht, weil ich danach noch nicht gefragt habe, und mich auch noch nicht lange genug mit dieser Materie beschaeftige. Ich gehe also nach dem, was ich bisher beobachtet habe, und nachdem, wie ich das Jenseits verstehe:

Du sprichst von deiner medialen Entwicklung, und in der Schoepfung dreht sich alles ums BW. Deine Medialitaet ist ja mit einer BW-Erweiterung verbunden, und je mehr du dich erweiterst, umso komplexer und anspruchsvoller werden deine Einblicke und auch deine Fragen. Dies aber erfordert parallel dazu einen Guide, der AUCH bewusster ist. Ich bekam mit, dass einige meiner Medien in bestimmten Entwicklungsstufen einen neuen Guide erhielten, hauptsaechlich temporaere Guides, und die "fuehlten" sich zunehmend "ranghoeher" an. Es gibt aber keine Raenge drueben, aber die Guides haben sehr wohl ein unterschiedlich hohes BW. Es ist deshalb kaum anzunehmen, dass ein Mensch mit einem niedrigen BW einen sehr hohen Guide hat, oder ein Mensch mit hohem BW einen Guide mit niederem BW hat. Auch wechseln die Guides nicht monatlich! Wenn du dich also eine Stufe hoeher entwickelst und deshalb einen neuen temporaeren Guide bekommst, so ist der meist im BW hoeher als der zuvor, und es ist unwahrscheinlich, dass du nach einem weiteren Sprung vorwaerts wieder den Guide von vorvorher bekommst.

> Ich weiss,ich suche mir meine Guide`s selber aus und ich habe,glaube ich,auch alles verstanden.Aber kann es eventuell so sein?Gibt es das,das ein Guide öfter für eine Seele den Part des "Helfers" übernimmt?

Du suchst dir deinen Stamm-Guide aus, nicht aber die temporaeren! Ich habe mit meinem Stamm- bzw. statischen Guide keinen bewussten Kontakt, ich hoerte aber, dass er mit seinen beiden Guide-Lehrlingen hart an mir am Arbeiten waere. Vielleicht soufliert mir gerade einer seiner Lehrlinge bei dieser Antwort?

Ein Helfer aber kann jede Seele im Licht sein. So haben ja die Seelen in der "Zeit", nachdem sie ins Licht gekommen sind, und bevor sie eine ganz bestimmte Aufgabe uebernehmen, eigentlich nichts bestimmtes zu tun, und sie machen sich dann oft nuetzlich, ganz nach Geschmack und Interesse. Viele kuemmern sich um Neuankoemmlinge in der Astralebene, aber wir treffen oft Angehoerige, die sich um ihre Hinterbliebenen kuemmern, nicht als Guides, aber als kleine Helfer. So passt dann eine Oma auf ihren Enkel auf, weil ihr das eben am naechsten liegt und gefaellt.

> Liege ich richtig,wenn ich sage.Alles was mich betrifft und meine Ausbildung,das es von "ganz oben" kommt und mein Guide "füttert" mich nur mit dem was ich gerade verarbeiten kann?Ich meine,er bekommt (von oben) Anweisungen und er "dosiert" es so,wie es gerade geht?Er bekommt,was ich zb. "sehen" soll,was ich "fühlen" soll.Und er gibt mir das,wo er weiss,das ich es verkrafte,weil er mich doch am besten kennt.

Nicht ganz. Es kommt nicht von ganz oben, es steht bereits in deinem Plan, den du dir selbst ausgesucht hast! Dein Guide richtet sich nur nach deinem Plan, bekommt also keine Anweisungen von ganz oben, ABER er holt sich gelegentlich Rat vom Consul, wie er dich in einer bestimmten Situation fuehren soll. Ja, er kennt dich und dosiert entsprechend deinem Fortschritt. So wird er aufpassen, dass dir dein 3. Auge nicht schneller aufgeht, als du das physisch und psychisch verkraften kannst!

> Noch was,ein Mensch stirbt....gemäss Plan.Er muss sich nicht gross "erholen",es geht alles sehr schnell....auch Plan.Er tritt dann irgendwann als Guide auf....wieder Plan.

Nein. Um ein Guide zu werden, muss er drueben als Guide inkarnieren! Und das ist kein Plan, das ist der freie Wille dieser Seele, ob sie als Guide inkarnieren will!

> Es war praktisch vorprogrammiert,was aus dieser Seele "wird".Diese Seele spielt also die "Opferrolle" in diesem und dem Jenseitigen Leben.(Opferrolle bzgl. Jenseits ist extra so geschrieben,weil ich es teilweise so ansehe,weil es doch schon sehr hart ist)

Du ueberziehst den Plan! Der Plan ist beendet, sobald eine Seele im Licht ist! Ab da ist es der freie Wille der Seele, was sie dann anschliessend machen will! Manche lernen, manche ruhen, manche reisen und entdecken, und viele helfen. Und irgendwann inkarnieren sie wieder, aber NICHT unbedingt immer in die 3. Dimension!

> Als Plan von vielen anderen Seelen im dies-und jenseits.

Es gibt keinen Plan im Licht, es gibt nur den 2. Teil des Inkarnationsplans, der sich auf den erdnahen Bereich und die Astralebenen erstreckt, der aber ist abgeschlossen, sobald die Seele im Licht ist!

Mach weiter so... :)
Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6625)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von Lexle am 02 Oktober 2001 um 10:41:15:
Antwort zu: Re: Liege ich richtig? beigetragen von Peter am 02 Oktober 2001 um 00:48:53:


Hallo, Ihr Lieben,

boah, endlich mal richtig gutes "Hirnfutter"....*grins*
Für mich hatte diese Posting-Reihe erst mal zur Folge, daß ich wirklich alles noch mal zu "Guide & Co." durchlesen "mußte", was bisher hier gepostet wurde... Und das wohl nicht ohne Grund, denn in mir schleicht sich da ein Gedankengang ein, der meiner Meinung nach zu diskutieren wäre:

> - bei den meisten Menschen finden keine Guidewechsel statt! ... Die meisten Menschen haben also nur ihren Stamm-Guide und vielleicht einen zweiten dazu, und beide lernen sie meist nie kennen.

Für was habe ich dann "meinen" Stammguide? Für mich bedeutet das, daß das primär nicht "mein" Stammguide ist, sondern sozusagen der Guide meines Guides.... Mein Stammguide überwacht ja dann im Prinzip "nur", daß mein temporärer Guide seine Aufgabe richtig macht und mir auf meinen Plan hilft....

Wenn sich der Schuetzling prima macht, dann macht er sich eben prima, anderfalls macht er sich halt nicht prima und versucht es vielleicht bei der naechsten Inkarnation nochmal.

So, wie Du das jetzt hier schreibst, sieht das für mich so aus, als ob ich auf jeden Fall erst Mal das, was ich mir "vorgenommen" habe, erreichen muß... Wenn nicht in diesem Leben, dann in einem nächsten. Und wenn das dann erreicht ist, "muß" ich mir meinen nächsten Punkt vornehmen...

Auch wechseln die Guides nicht monatlich! Wenn du dich also eine Stufe hoeher entwickelst und deshalb einen neuen temporaeren Guide bekommst, so ist der meist im BW hoeher als der zuvor, und es ist unwahrscheinlich, dass du nach einem weiteren Sprung vorwaerts wieder den Guide von vorvorher bekommst.

Sebastian schrieb mir einmal, daß mein derzeitiger Guide sich ja senken muß, um hier in der dreidimensionalen Ebene zu funktionieren.... Warum sollte sich ein und derselbe Guide nicht für Aufgabe Nr. 1 eben etwas weiter runtersenken, um dann eben für Aufgabe Nr. 3 wieder etwas höher da zu sein???

> Du suchst dir deinen Stamm-Guide aus, nicht aber die temporaeren! Ich habe mit meinem Stamm- bzw. statischen Guide keinen bewussten Kontakt, ich hoerte aber, dass er mit seinen beiden Guide-Lehrlingen hart an mir am Arbeiten waere. Vielleicht soufliert mir gerade einer seiner Lehrlinge bei dieser Antwort?

Was mich noch mehr in meiner obigen These bestärkt! Wenn ich mir nur meine temp. Guides aussuche, brauche nicht ich einen Stammguide, sondern meine Guides brauchen jemand, der sie bei der Durchführung meines Planes unterstützt und "überwacht". Tja, und dann fiel mir in Deinem Posting Nr. 4017, Werdegang eines Guides, der Satz" Jeder Guide fängt irgendwann mal an, oft als einer von mehreren Guides in einer Gruppe, quasi als Guide-Lehrling." ins Auge....
so, und jetzt spinne ich diesen Faden weiter...:
Also, eine Seele entschließt sich dazu, Guide zu werden, weil sie vielleicht meint, daß es ihr liegt (freier Wille)... Ok, dann geht sie den "Vertrag" ein, wie Du das hier so schön nennst....Sie bekommt erst mal "leichtere Übungsobjekte"...., hat aber einen "Ausbilder" an der Hand, den Stammguide.
So, und dann - wieder Posting Nr. 4017 -:
"...viele Guides sind frustriert und machen den Job kein zweites Mal mehr...." Sorry, aber mir kommt immer wieder in den Kopf, daß auch das dann alles kein "Zufall" ist... Es könnte doch z. B. auch sein, daß "Möchte-gern-Guides" (entschuldige den Ausdruck, mir fällt grad nix besseres ein) mit Absicht Seelen unter ihre Fittiche bekommen, wo sie merken sollen, daß das einfach nix für sie ist! Wo ich an einem Punkt angekommen bin, daß es über all den menschlichen Plänen hier auch noch andere Pläne im Jenseits geben muß, die wiederum auf einen anderen, großen Plan hinarbeiten!

> > Noch was,ein Mensch stirbt....gemäss Plan.Er muss sich nicht gross "erholen",es geht alles sehr schnell....auch Plan.Er tritt dann irgendwann als Guide auf....wieder Plan.

> Nein. Um ein Guide zu werden, muss er drueben als Guide inkarnieren! Und das ist kein Plan, das ist der freie Wille dieser Seele, ob sie als Guide inkarnieren will!

Warum soll das nicht z. B. eine Lern-Reinkarnation sein? Vielleicht gehört ja genau das noch zur Ausbildung des Guides? Und da es ja eben "nur" um die Weiterbildung des Guides in seiner Ausbildung ist, kann es doch wirklich sein, was Nicky sagt!
> Du ueberziehst den Plan! Der Plan ist beendet, sobald eine Seele im Licht ist! Ab da ist es der freie Wille der Seele, was sie dann anschliessend machen will! Manche lernen, manche ruhen, manche reisen und entdecken, und viele helfen. Und irgendwann inkarnieren sie wieder, aber NICHT unbedingt immer in die 3. Dimension!

Wie schon oben geschrieben, ich bin mir da wirklich nicht mehr sicher! Für mich sieht das mehr und mehr nach vielen, vielen Plänen sowohl hier als auch "drüben" aus, die alle einen einzig großen Plan als "Endziel" haben...

So, hoffe, es gibt hier jetzt eine richtig tolle Diskussion, es sind von mir ja auch alles nur Überlegungen. Und ich freue mich, wenn man mir hilft, hier den richtigen Durchblick zu erhalten...
Alles Liebe
Alex


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6626)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von Peter am 02 Oktober 2001 um 11:43:58:
Antwort zu: Re: Liege ich richtig? beigetragen von Lexle am 02 Oktober 2001 um 10:41:15:


Hallo Alex,

sag mal, willst du das Rad neu erfinden? Es ist bereits erfunden, und es funktioniert prima! :)

> Für was habe ich dann "meinen" Stammguide? Für mich bedeutet das, daß das primär nicht "mein" Stammguide ist, sondern sozusagen der Guide meines Guides....

NEIN! Ein Stammguide ist ein Guide, der von deiner Geburt ab zu dir gehoert, nie wechselt, und dich bis ins Licht bringt. Er gehoert also waehrend deines gesamten Inkarnations-Zyklusses zu dir und hat mit dir einen Vertrag.
Er kann den Job auch nicht hinwerfen, auch wenn er keine Lust mehr dazu hat!

> Mein Stammguide überwacht ja dann im Prinzip "nur", daß mein temporärer Guide seine Aufgabe richtig macht und mir auf meinen Plan hilft....

Der Stammguide ueberwacht keinen temporaeren Guide! Sie arbeiten doch alle kollegial zusammen. Du kannst auch den Stammguide mit einem Klassenlehrer vergleichen, und den temporaeren mit einem Fachlehrer.

> So, wie Du das jetzt hier schreibst, sieht das für mich so aus, als ob ich auf jeden Fall erst Mal das, was ich mir "vorgenommen" habe, erreichen muß... Wenn nicht in diesem Leben, dann in einem nächsten. Und wenn das dann erreicht ist, "muß" ich mir meinen nächsten Punkt vornehmen...

Ihr vergesst immer wieder den freien Willen der Seelen! Seelen im Licht muessen gar nichts! Sie machen ALLES freiwillig!!!

> Sebastian schrieb mir einmal, daß mein derzeitiger Guide sich ja senken muß, um hier in der dreidimensionalen Ebene zu funktionieren.... Warum sollte sich ein und derselbe Guide nicht für Aufgabe Nr. 1 eben etwas weiter runtersenken, um dann eben für Aufgabe Nr. 3 wieder etwas höher da zu sein???

Wir reden jetzt von Aepfeln und Kartoffeln! :)
Die Senkung, von der Sebastian sprach, ist fuer jede Seele im Licht notwendig, wenn sie mit Menschen kommunizieren will. Es geht hier im Frequenzen und Fokusverschiebungen.

Das aber hat nichts mit dem BW des Guides und mit seinem Fachwissen zu tun! Und ein im BW wachsender Mensch braucht auch einen Guide, der mithalten kann!

> Was mich noch mehr in meiner obigen These bestärkt! Wenn ich mir nur meine temp. Guides aussuche, brauche nicht ich einen Stammguide, sondern meine Guides brauchen jemand, der...

Es ist aber nicht so! Du suchst dir keine temporaeren Guides aus!

> ...sie bei der Durchführung meines Planes unterstützt und "überwacht". Tja, und dann fiel mir in Deinem Posting Nr. 4017, Werdegang eines Guides, der Satz" Jeder Guide fängt irgendwann mal an, oft als einer von mehreren Guides in einer Gruppe, quasi als Guide-Lehrling." ins Auge....
> so, und jetzt spinne ich diesen Faden weiter...:
> Also, eine Seele entschließt sich dazu, Guide zu werden, weil sie vielleicht meint, daß es ihr liegt (freier Wille)... Ok, dann geht sie den "Vertrag" ein, wie Du das hier so schön nennst....Sie bekommt erst mal "leichtere Übungsobjekte"...., hat aber einen "Ausbilder" an der Hand, den Stammguide.

Ein Guide-Lehrling geht noch keinen Vertrag ein! Welche Seele will denn schon einen Anfaenger-Guide haben?! Die Seelen, die Guides werden wollen, muessen es ja irgendwie lernen, deshalb helfen sie Stamm-Guides als Lehrlinge, bevor sie spaeter dann mal ihre erste eigene Seele bekommen!

> So, und dann - wieder Posting Nr. 4017 -:
> "...viele Guides sind frustriert und machen den Job kein zweites Mal mehr...." Sorry, aber mir kommt immer wieder in den Kopf, daß auch das dann alles kein "Zufall" ist... Es könnte doch z. B. auch sein, daß "Möchte-gern-Guides" (entschuldige den Ausdruck, mir fällt grad nix besseres ein) mit Absicht Seelen unter ihre Fittiche bekommen, wo sie merken sollen, daß das einfach nix für sie ist! Wo ich an einem Punkt angekommen bin, daß es über all den menschlichen Plänen hier auch noch andere Pläne im Jenseits geben muß, die wiederum auf einen anderen, großen Plan hinarbeiten!

Ihr seid schon richtig plan-geil! Nicht alles ist Plan! Nochmal: die Seelen im Licht haben freien Willen! Sie unterliegen keinem Plan! Aber das heisst doch nicht, dass jeder Seele jeder Job gleich gut gefaellt! Seelen sind sehr individuell, wie Menschen auch, und manche Seele liebt den Guide-Job, die andere stellt fest, dass er ihr doch nicht so gefaellt, vielleicht, nachdem sie mal einen sehr schwierigen Schuetzling hatte!

Aber wenn du unbedingt einen Haupt-Haupt-Plan suchst: die meisten Seelen wollen sich weiterentwickeln, und sie treiben sich selbst an... Das Ziel der Schoepfung ist die stetige BW-Erweiterung!

> Warum soll das nicht z. B. eine Lern-Reinkarnation sein? Vielleicht gehört ja genau das noch zur Ausbildung des Guides? Und da es ja eben "nur" um die Weiterbildung des Guides in seiner Ausbildung ist, kann es doch wirklich sein, was Nicky sagt!

Schau, der Guide ist "vertraglich" dafuer zustaendig, dass er dafuer sorgt, dass die inkarnierte Seele auf ihrem Plan bleibt und ihr Inkarnationsziel erfolgreich erreicht. Das ist kein Platz zum Lernen! Die Seele inkarniert ja schliesslich nicht zum Vergnuegen, und sie wird sich keinen Moechtegern-Guide aussuchen, und der wuerde auch sicher nicht als Stamm-Guide zugelassen werden! Deshalb lernt er ja vorher erst bei Stamm-Guides als Lehrling!

Waere es eine Lern-Inkarnation, dann ginge die u.U. auf Kosten der auf der Erde inkarnierten Seele, und da hoert sich aber der Spass auf!

> Wie schon oben geschrieben, ich bin mir da wirklich nicht mehr sicher! Für mich sieht das mehr und mehr nach vielen, vielen Plänen sowohl hier als auch "drüben" aus, die alle einen einzig großen Plan als "Endziel" haben...

Wie gesagt, die Schoepfung ist bereits "erfunden", und es geht uns hier darum, sie sauber zu erforschen und zu verstehen, und nicht darum, sie neu zu erfinden! :))

Die Schoepfung ist ENORM komplex und perfekt!

> So, hoffe, es gibt hier jetzt eine richtig tolle Diskussion, es sind von mir ja auch alles nur Überlegungen. Und ich freue mich, wenn man mir hilft, hier den richtigen Durchblick zu erhalten...

Mensch Alex, was ist denn heute mit dir los? Du willst im Frage-Form diskutieren, im Diskussions-Forum fragen, und die Schoepfung neu erfinden! *lach*

Alles Liebe
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6627)



@Peter Trotz 5-maligen Durchlesen das falsche geslesen ... sorry...


Beitrag von Lexle am 02 Oktober 2001 um 12:28:19:
Antwort zu: Re: Liege ich richtig? beigetragen von Peter am 02 Oktober 2001 um 11:43:58:


hey, Peter!
Stimmt, jetzt habe ich wirklich bei 5 Mal durchlesen immer das falsche gelesen! (Habe mich schon gewundert, warum mein Kopf immer wieder sagte: "Das ist mir jetzt aber total neu..." hihihi)
Ok, habe mich verlesen bei den temp. und den Stammguides in Deiner Antwort an Nicky... Meine Gedanken im Bezug auf Guide und Stammguide gingen daher in die falsche Richtung, that's right (Ich für mich bin allerdings froh, daß ich daran merke, daß mein Hirn doch noch versucht, zu arbeiten...*grins*)
Allerdings läßt mich der Gedanke mit dem großen Plan wirklich nicht los: Auch wenn Du Deine Bemerkung mit dem Haupt-Haupt-Plan wohl eher ein bißchen sarkastisch in meine Richtung gemeint hast...(ich weiß auch, warum, hihihi) es macht doch trotzem Sinn. Wegen mir nenne ich dann eben für mich den großen Plan "das ewige Lernen" und ich will hier jetzt nicht einfach nur Recht behalten; das geht sowieso meiestens ins Hemd und ist auch wirklich nicht so gemeint.
Tut mir leid, ich wollte mit meinem dann doch falschen Gedankengängen hier nicht die große Verwirrung auslösen, war wirklich ein Lesefehler.

Gruß

Alex


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6623)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von angie am 02 Oktober 2001 um 02:43:01:
Antwort zu: Re: Liege ich richtig? beigetragen von Peter am 02 Oktober 2001 um 00:48:53:


Hi Ihr beiden,

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann könnte ich nach meinem Ableben(physisch) und meiner Inkarnationsverarbeitung in den Astralebenen, als nächstes als Guide anheuern?
neulich hat jemand bei mir hilfe gesucht und ich wusste nicht was ich machen sollte, ich habe ihn danach gefragt und er hat mich einfach nur hilflos angeschaut. irgendwie tat er mir total leid. er war so bekümmert.
dann habe ich wieder während eines OBE-Versuchs ein schönes Gesicht vor mir, dass mir etwas mitteilen will, ich kann sie aber nicht verstehen. sie sieht Michael sehr ähnlich, könnte es sein dass er mal mehr männlich und dann mal mehr weiblich aussieht?
seelen an sich sind ja weder männlich noch weiblich, aber ich schätze, dass sie sich eben mal so oder so zeigen, gerade wie wir es gewohnt sind, oder was wir vielleicht erwarten.
ich habe mir nämlich meinen Guide immer irgendwie männlich vorgestellt. aber seit einiger zeit ist mir klar, dass er im grunde weder männlich noch weiblich ist.

grübelnden lieben gruß
angie



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6624)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von Peter am 02 Oktober 2001 um 04:21:50:
Antwort zu: Re: Liege ich richtig? beigetragen von angie am 02 Oktober 2001 um 02:43:01:


Hi Angie,

> wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann könnte ich nach meinem Ableben(physisch) und meiner Inkarnationsverarbeitung in den Astralebenen, als nächstes als Guide anheuern?

Nicht so schnell! Seelen, die Guides werden wollen, muessen erst SEHR viel lernen!

> neulich hat jemand bei mir hilfe gesucht und ich wusste nicht was ich machen sollte, ich habe ihn danach gefragt und er hat mich einfach nur hilflos angeschaut. irgendwie tat er mir total leid. er war so bekümmert.

Es geht immer ums Lernen, hier wie drueben, und je mehr du lernst, umso besser kannst du helfen!

> dann habe ich wieder während eines OBE-Versuchs ein schönes Gesicht vor mir, dass mir etwas mitteilen will, ich kann sie aber nicht verstehen. sie sieht Michael sehr ähnlich, könnte es sein dass er mal mehr männlich und dann mal mehr weiblich aussieht?

Du sagtest nicht, wer Michael sein soll... kann dazu also nichts sagen...

> seelen an sich sind ja weder männlich noch weiblich, aber ich schätze, dass sie sich eben mal so oder so zeigen, gerade wie wir es gewohnt sind, oder was wir vielleicht erwarten.

Nein! Sie zeigen sich immer so, wie sie in ihrer letzten Inkarnation ausgesehen haben. Sie wechseln somit auch nicht ihr "Geschlecht", obwohl sie das leicht koennten...

> ich habe mir nämlich meinen Guide immer irgendwie männlich vorgestellt. aber seit einiger zeit ist mir klar, dass er im grunde weder männlich noch weiblich ist.

Guides erscheinen uns IMMER entweder maennlich oder weiblich, und sie wechseln dann auch nicht mehr!

Alles Liebe,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6628)



Re: Liege ich richtig?


Beitrag von Nicky am 02 Oktober 2001 um 13:40:57:
Antwort zu: Re: Liege ich richtig? beigetragen von Peter am 02 Oktober 2001 um 04:21:50:


Hallo Peter,

erstmal danke für deine ausführliche Antwort oben.Wie Alex schon sagte...gutes Hirfutter.;))

Aber eine Frage noch.......

> Nein! Sie zeigen sich immer so, wie sie in ihrer letzten Inkarnation ausgesehen haben.

Ein Guide hat meistens immer mehrere Schützlinge.Manche sind BW mässig soweit,das er "kontakt" mit ihnen aufnimmt.Manche können ihn "reden" hören oder ihn sogar "sehen".
Was ist,wenn 2 Menschen den gleichen Guide haben und dieses 2 kennen sich "zufällig".Sie hören ihn synchron.Sie können ihn auch sehen,aber er zeigt sich etwas anders bei jeder dieser Personen?Das heisst man bekommt andere "Eindrücke",aber es gibt viele überschneidungen.
Sind diese Eindrücke dann "Einbildung" oder kann es durchaus möglich sein?

Liebe Grüsse
Nicky

Ps:Nein,ich versteife mich nicht auf den Plan.Ich will das ganze nur verstehen und begreifen.;)))


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]