jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Frage wegen Suizid

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 28 August 2001 um 03:49:10:

Antwort zu: "Frage wegen Suizid" beigetragen von Nova am 27 August 2001 um 20:06:18:

Hallo Nova,

deine Fragen sind verstaendlich, aber um die Schoepfung zu verstehen, darfst du nicht irdisch-menschlich denken!

> Wenn also ein Mensch sein Leben einfach nicht mehr "packt" aus was für Gründen auch immer, und er sich umbringen will und einfach nur seine Ruhe haben will, und er tut es dann auch und steckt dann im Geistergürtel fest, obwohl er das NICHT will, weil er ja nur seine Ruhe haben will, warum helfen ihm dann "die anderen" (Guide z.B.) nicht? Haben die kein Mitleid?

Schau, in deiner Frage stecken Ausdruecke, die du aus deiner Denkart entfernen musst, um die Schoepfung zu verstehen.

- als erstes den Ausdruck "Ruhe haben wollen". Es ist ein ganz grosser Irrtum, wenn sich Menschen umbringen wollen, nur damit sie endlich mal ihre "Ruhe haben"! ES GIBT KEINE RUHE, denn es gibt keinen Tod! Seelen sind unsterblich, und wir inkarnierten auf die Erde, um hier Erfahrungen zu sammeln, um etwas zu lernen. Dazu haben wir mit den Seelen unserer Seelenfamilie, die mit uns inkarnierten, einen Vertrag abgeschlossen! Wir koennen uns doch jetzt nicht so einfach druecken, nur weil wir unsere "Ruhe haben wollen"! Das ist Vertragsbruch!

- du schreibst, "obwohl er es nicht will". Aber wen interessiert denn das drueben? Es interessiert doch niemanden, was diese Seele in diesem Moment will oder nicht will! Und das ist auch der Grund, warum ich mich oft ueber die Esoteriker aufrege, die pausenlos von "Liebe" saeuseln. Die Schoepfung ist ENORM brutal, und alles dient dem LERNEN! Ja, die Schoepfung hat viel Liebe, aber es ist die DEFINITION der Liebe, die zwischen der Schoepfung und den Esoterikern so weit auseinander geht!

Schau doch nur, da verlieren Muetter ihre Kinder, nur damit sie eine BW-Erweiterung erleben, oder Menschen verrecken, damit andere etwas daraus lernen sollen! Fuer die Schoepfung ist das alles uninteressant! Sie nimmt auf Gefuehle und koerperliche Schmerzen keine Ruecksicht! Fuer sie zaehlt nur das Lernen, das daraus Wachsen, das Erleben. Fast koennte man Nietzsche zitieren, nach dem Motto, gelobt sei, was hart macht! Verstehst du jetzt, warum dieser esoterische "Liebestaumel" so garnichts mit unserer Schoepfung zu tun hat? Es ist eine irdische Philosophie von Menschen, die leider nicht viel von der Schoepfung verstehen! Aber die Schoepfung richtet sich nicht nach Esoterikern, die Esoteriker werden sich wohl oder uebel nach der Schoepfung richten muessen!

- "warum helfen sie nicht, haben sie kein Mitleid?" Die Seelen drueben sehen das voellig anders! Was heisst hier "Mitleid"? Leiden womit? Diese Seele macht gerade eine SEHR lehrreiche, positive Erfahrung, und die anderen Seelen wollen ihr diese Erfahrung nicht nehmen, denn jede Seele inkarniert doch, um ERFAHRUNG zu sammeln! Sie inkarniert doch nicht aus Langeweile, oder weil sie mal auf der Erde ins Kino gehen will!

Dazu musst du auch noch verstehen, dass die Seelen von drueben der Seele im Geisterguertel nicht helfen KOENNEN, weil diese BW-verengt ist, d.h. sie schwingt niedriger als der Mensch auf der Erde, und so wie der "normale" Mensch keine Seele sehen und hoeren KANN, kann eine BW-verengte Seele im erdnahen Bereich sie AUCH nicht sehen bzw. hoeren! Es hat alles mit Schwingungen und Frequenzen zu tun! Der einzige, der dieser Seele helfen kann, ist ein Medium, da die erdnahen Seelen den Menschen wegen seiner niedrigen Frequenz sehen und hoeren koennen, nicht aber die Seelen von drueben!

> Ich mein ok, er hat sich vor einer Hürde gedrückt und das weiss der Mensch auch, er hatte halt einfach keine Kraft mehr.

Ja und? Was heisst denn das? Es zeigt doch nur die Verweichlichung unserer irdischen Denkweise! Vertrag ist Vertrag, aus Amen! In der Schoepfung gibt es nicht dieses "fuer jeden Furz Verstaendnis haben"! Die Schoepfung ist brutal! Schau in die Natur! Die Kaninchenmutter ist eine Sekunde lang unvorsichtig, und der Raubvogel hat ihr Kleines erwischt. Meinst du, das Kaninchen sagt dann, "du Raubvogel, das ist jetzt aber gemein, nur weil ich mal kurz nicht aufgepasst habe"?

Meine Damen, bitte wacht mal auf! Die Schoepfung ist hart und konsequent, und es ist ihr egal, ob euch das passt oder nicht! Es ist einfach so, aus einem SEHR GUTEN Grund, und wem das nicht gefaellt, der muss sich halt seine eigene Schoepfung aufmachen... :)

> Ist sicher nicht ganz Sinn der Sache aber mir würde es einfach das Herz brechen.

Der Schoepfung ist es auch egal, ob einem Menschen das Herz bricht. Sie betrachtet auch das als lehrreiche Erfahrung!

> Ich hab gelesen, dass machmal der Guide eh kommt und ihn holen will, er aber nicht an die Seele "rankommt" weil sie noch so sehr in ihrem Schmerz vertieft ist.

Siehe vor. Die Seele kann den Guide weder sehen, fuehlen, noch hoeren, und der Guide kann sie auch nicht anfassen und mit Gewalt 'rausziehen'.

> Kommen die jetzt IMMER bei einem Selbstmörder oder nicht?Weil, so wie ich das rausgelesen habe, scheint das mehr so nach Lust und Laune zu geschehen. So auf die Tour: "Na, das hast du dir jetzt selber eingebrockt. Leide noch ein bisschen weiter, ich hol dich dann irgendwann mal raus"

Der Guide weiss immer, wo die Seele seines Schuetzlings steckt. Und der Guide kennt auch den Plan dieser Seele und weiss, was fuer sie GUT ist. Trotzdem gibt es Guides, die unterschiedlich denken, denn Guides sind ja "auch nur Menschen"... :)

> Und das kann ich mir halt bei so hochschwingenden Seelen wie bei einem Guide irgendwie nicht vorstellen.

Weil du irdisch denkst und eine irdische Perspektive hast! Es ist fuer Menschen schwer, die jenseitige Denkart zu verstehen. Man kann es auch nicht so einfach erklaeren, denn um sie zu verstehen, braucht man ein hoeheres BW, und die drueben haben ja alle ein hoeheres BW! Aber bitte glaub mir: die Schoepfung ist perfekt, sie ist von "Gott", und ALLES in ihr erfuellt einen sehr guten Zweck, selbst wenn du den heute noch nicht verstehst und es als 'ungerecht' und 'grausam' empfindest! Alles ist gut so, wie es ist!

> Und warum ist bei einem Selbstmörder kein "Zug" da, der ihn in die Ankunftsebene zieht?Bloss weil er nicht nach Plan gehandelt hat?Ich weiss ja nicht, vielleicht denk ich ein bisschen zu menschlich (logisch *haha*), aber ich finde das irgendwie ...gemein.

Ja, "bloss" weil er nicht nach Plan gehandelt hat... wie gemein... :)) Aber Vertrag ist eben Vertrag! Und ein Verstoss gegen den Vertrag ist ein Vertragsbruch!

> Hab ich da was falsch verstanden oder was übersehen?
> Würde mich sehr über Antworten freuen!

Du hast es schon richtig verstanden und auch nichts uebersehen, nur BEGRIFFEN, richtig verinnerlicht, hast du es noch nicht.

> PS: Der oben genannte Fall ist natürlich als Suizid NICHT nach Plan zu verstehen! Sonst würde sich die Frage ja erübrigen ;-)

Ueberleg doch mal ganz logisch: Du akzeptierst also, dass es einen Suizid nach Plan gibt. Bist du dir bewusst, WIE grausam der einer Mutter gegenueber ist, wenn sich ihr Sohn nach Plan aufhaengen soll???!!! Merkst du was? Die Schoepfung schaut hier nicht auf Grausamkeit, sie sieht aber, wie die Mutter durch ihr Leid hier ins Forum findet (der Guide der Mutter hilft ihr dabei), lernt, versteht, begreift, in ihrem BW waechst, und somit IST DAS POSITIV! Nur SO sieht es die Schoepfung, und dabei interessiert es sie nicht, ob die Mutter das als 'gemein' empfindet! Es geht NUR ums Lernen und Wachsen, und dazu ist der Schoepfung fast jedes Mittel recht!

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten:



(6756)



Vertragsbruch?


Beitrag von Lian am 28 August 2001 um 14:08:45:
Antwort zu: Re: Frage wegen Suizid beigetragen von Peter am 28 August 2001 um 03:49:10:


Hallo
Du sagtest es wäre "Vertragsbruch" wenn die Teilseele nicht nach dem Plan handelt.
Ich dachte ich _kann_ nur nach Plan handeln,ist es nicht völlig unmöglich etwas anderes zu tun? Heisst wenn ich Selbstmord begehe dann war das eben auch von meiner und den anderen Seelen vorher geplant,oder?

Lian


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6758)



Re: Vertragsbruch?


Beitrag von Nova am 28 August 2001 um 14:34:50:
Antwort zu: Vertragsbruch? beigetragen von Lian am 28 August 2001 um 14:08:45:


Hi Lian!
Wozu hätten wir dann den freien Willen, wenn wir NUR nach Plan handeln könnten?
Also, wenn ich alles jetzt richtig kapiert habe, dann ist es so, dass wir unseren Plan "irgendwo" in uns drinnen haben und mehr oder weniger instinktiv auch danach handeln. Oder das uns unser Guide mal in die richtige Richtung schupst(innere Stimme). Aber das heisst noch lange nicht, dass wir auch genau nach Plan handeln.
Wenn du einen Vertrag unterschreibst, z.B.einen Arbeitsvertrag, kannst du ja trotzdem morgen deine Sachen packen und in die Karibik auswandern und dich nie wieder bei deiner Arbeit melden. Das wäre ja auch ein Vertragsbruch.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und auch dass ich das alles richtig interpretiert habe ;-)

Liebe Grüsse,
Nova


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6777)



Re: Vertragsbruch?


Beitrag von Lian am 29 August 2001 um 00:50:08:
Antwort zu: Re: Vertragsbruch? beigetragen von Nova am 28 August 2001 um 14:34:50:


Hallo Nova

Also,ich habe das so verstanden dass unser "freier Wille" eben immer genau das will das in unserem Plan steht
Heisst wenn ich vor einer Kreuzung stehe,ein weg nach links und einen nach rechts,werde ich eben nach links gehen _wollen_ wenn dass so geplant ist.
Das stell ich mir jetzt allerdings nur so vor,weiss dass jemand genauer (oder glaubt es zu wissen...) ?
Lian


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(6801)



freier Wille


Beitrag von Nova am 29 August 2001 um 12:20:18:
Antwort zu: Re: Vertragsbruch? beigetragen von Lian am 29 August 2001 um 00:50:08:


Hallo Lian!
Wenn unser freier Wille immer genau DAS wäre, was in unserem Plan steht, dann wäre es doch kein richtiger FREIER WILLE, oder?
Du stehst also bei einer Kreuzung. Deine innere Stimme sagt dir, du sollst nach links gehen. Deswegen kannst du ja trotzdem nach rechts gehen, oder?Wer oder was hindert dich daran(ausser deine innere Stimme)?Du gehst also nach rechts und hörst die ganze Zeit deine innere Stimme, dass du doch nach links gehen solltest. Scheinbar handelst du entgegen den Plan. Weiss zwar jetzt nicht was das für "Konsequenzen" hätte in diesem speziellen Fall (Kreuzung)*g*, aber genauso wäre es, denk ich mal, auch beim Suizid. Auch wenn es NICHT nach Plan wäre, könntest du es machen.

Hoffe, das ist einigermassen richtig und verständlich ;-)
Liebe Grüsse,
Nova


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(9691)



Re: freier Wille


Beitrag von veronika am 08 Dezember 2001 um 17:06:16:
Antwort zu: freier Wille beigetragen von Nova am 29 August 2001 um 12:20:18:


>also ich seh das anders.für mich gibt es einen liebenden gott und ich weiß er erfüllt die bitten seiner flehenden.unvorstellbar das er die im geistergürtel hängenläßt.das ist wohl eher das fegefeuer für leute die zu gut für die hölle und zu schlecht für den himmel sind.wer wer wo er nach dem tot hinkommt weil er glaubt oder genug spirituellen fortschritt gemacht hat und weiß das das menschliche dasein nur dazu bstimmt ist wieder zu gott zurückzufinden,kann nur zu ihm und damit in die lichtebene kommen.ich hätte nicht übel lust meine these durch testen zu überprüfen.suizid um alle fragen beantwortet zu haben.leben um zu sterben und sterben um zu leben


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]