jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Auswirkungen von Organspenden und Selbstmord?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von sebastian am 01 Oktober 2001 um 01:34:33:

Antwort zu: "Re: Auswirkungen von Organspenden und Selbstmord?" beigetragen von Rainer Schlatter am 30 September 2001 um 23:58:19:

hallo rainer....

> Man könnte darüber diskutieren, ob beim Empfänger des Organs sich psychisch etwas verändert. Eine Wertskala ist dabei unvermeidlich - im Sinne von: Herz eines Toten emotioneller als Niere eines Toten.

seit wann ist denn ein organ emotionell? ich HOFFE nur das deine these nicht stimmt, denn dann erleiden ja die organe bei der verwesung unendliche schmerzen und einsamkeit!!!
es koennte aber durchaus sein, dass ein organspender einen einfluss auf den neuen empfaenger hat, aber nicht via organ, sondern rein aurisch. vielleicht eine neugefundene verbindung aus dem jenseits zum empfaenger. aber das organ selbst hat zippo emotion.

> Desinkarniert dann der Empfänger des Organs, ist, je nach Lebesnsdauer mit dem Fremdorgan und entsprechend der Emotionstiefe der Seele, eine leichte bis gravierende Verhaltensveränderung der Entität denkbar.

wo, wann??? nachdem der empfaenger tot ist? hm irgendwas passt hier nicht zusammen. wovon redest du???

> In diesem Sinne kann eine Organverpflanzung sehr wohl einen Einfluss auf jenseitiges Leben haben.

aber doch nicht nach dem tode des empfaengers. sicher waherend des lebens, aber sicher nicht wegen dem organ oder dem spender. ich denke es ist die situation welche nach einer emotionalen veraenderung ruft. sprichst du von dem spender, dann wie ich schon sagte, kann es sein das er sich beim empfaenger aufhalten koennte, was aber ziemlich selten sein muss, da die seele kaum noch eine verbindung zum materiellen koerper verspuert.

aber reden wir hier von einem selbstmoerder welcher vielleicht in einer art trouble ist und sogar erdgebunden, dann ist das eine ganz andere schuessel suppe. aber im normalfall sehe ich das nicht so

gruss sebastian






Alle Antworten:



(7793)



Re: Auswirkungen von Organspenden und Selbstmord?


Beitrag von Rainer Schlatter am 01 Oktober 2001 um 22:42:46:
Antwort zu: Re: Auswirkungen von Organspenden und Selbstmord? beigetragen von sebastian am 01 Oktober 2001 um 01:34:33:


Wir reden komplett aneinander vorbei. Drum lass es gut sein.

Schönen Gruss,
Rainer 58




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]