jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





schoen!!!

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von sebastian am 07 Oktober 2001 um 06:55:41:

Antwort zu: "Also Fragen hätt ich da schon..." beigetragen von Sadness am 06 Oktober 2001 um 17:38:26:

hi anke....na wird ja auch zeit :))

> jede Menge sogar...allerdings ob sie "gut" genug sind weiss ich nicht. Da: jetzt geht das schon wieder los...ich nehme mich ständig zurück weil ich befürchte für dumm oder so gehalten zu werden...*seufz*

das denkt keiner und fragen sind doch immer gut, wir haben auch noch viele offen, und wer nicht fragt---lernt eben nicht!

> Ich frag jetzt einfach. Es geht um das was ihr scannen nennt, also das "abtasten" von Seelen, egal ob inkarniert oder drüben. Also ich bin nicht medial was die Seelen drüben anbelangt, aber manchmal habe ich das Gefühl ich "ahne" Sachen die Leute hier, also inkarniert denken. Bzw. ich empfange Ihre Gefühle ziemlich genau, auch wenn sie die nicht aussprechen. Dazu muss ich den Leuten nicht unbedingt gegenüber stehen, hier im Internet beim Lesen von postings peispielsweise, empfange ich auch diese Gefühle. Aber das geht noch weiter, ich glaube zu wissen was einige Leute hier über mich "denken". Auch die, die es nie ausgesprochen haben. Allerdings kommt hier der Konflikt: ist es wirklich an dem das ich ihre Gefühle und Gedanken empfange, oder sind es meine eigenen Emfpindungen und Gedanken über mich?

also du bist erstmal sensitiv und auch medial. und solche gedanken sind ganz normal wenn man sensitiv ist. so ist es doch auch bei mir. ich kenne doch die seelen oder menschen nicht und weiss trotzdem ziemlich viel ueber sie. zu deiner frage: wo ist da der unterschied??? information ist information und wir versuchen uns immer noch einzukreisen oder abzuschirmen von der "aussenwelt", obwohl wir doch ein teil davon sind. du musst es dir so vorstellen: gehe mal in einen raum voller leute. nun hast du ja bestimmte eindruecke ueber die leute, viele kennst du sogar, manche nicht. nun stell dir vor, abrakadabra alle koerper sind weg und nur deren seelen sind noch da. dann weisst du genau alle sind noch im raum und du fuehlst das selbe. was ich sagen will, die seele des menschen ist nicht IM menschen vergraben, sondern gehoert einem netzwerk der gesamtenergie an. und so auch du. und somit sind deine gedanken ein teil dieser telepatischen energie und dem verbundenem netzwerk. DAS HEISST, was du bekommst stammt nicht aus deinem hirn und was du denkst stammt aus deinem hirn ist die selbe quelle. du liesst energie, .......nicht mehr.

> Du Sebastian hast mir hier mal geschrieben:

> "und achte mal auf
> deinen inneren dialog mit dir. diese dialoge sind oft nicht
> fair zu dir selbst und sehr oft nicht positiv und ueberhaupt
> nicht produktiv in deinem leben. sie ziehen dich foermlich
> tiefer."

> Eben, genau mit dieser Aussage hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Da frag ich mich doch jetzt: Woher weisst du das? Ist dies aus dem was ich bisher hier geschrieben habe hervorgegangen? Es war ja nicht das einzige mal das du eine Aussage über mich getätigt hast die 100% stimmte.

*frechgrins*. nein die info ueber dich stammt nicht aus meinem hirn und kam auch nicht aus deinem, sondern aus einem netzwerk. es gibt aber einige die koennen in dieses netwerk direkt und bw eindringen und es auch ANWENDEN. ich kenn dich doch gar nicht, wie sollte es chemisch in meinem hirn entwicketl worden sein?? ich nehme nur anspruch auf die infos die "rummschwirren" und das ist keine "goettliche" gabe, sondern einfach ein " ;) ".
ich musste regelrecht LERNEN MEINER STIMME ZU TRAUEN. man denkt es kommt aus dem hirn und man spinnt. aber ich habe eines begriffen, das inneres "spinnen" und eingriff in ein telepatisches netzwerk ist ein und das selbe. man muss verstehen lernen, dass JEDER gedanke nicht ohne grund ist. KEIN gedanke ist ohne wert. auch der so billige gedanke hat eine quelle. die menschen haben es gelernt die gedanken als eine lebensnotwendigkeit hinzunehmen "einkaufen fahren",
"essen kochen", "oh baby du machst mich an"....etc....und sehen jeden gedanken als oberflaechlich an. ich bin keine ausnahme, auch ich lebe in meinen "25%" jeden tag und so sollte es sein.

> So und weil ich jetzt einfach auch weiterhin mal offen und ehrlich bin mein momentaner innerer Dialog: Durfte ich das jetzt hier rein schreiben - sicher werden alle denken das gehört gar nicht hier hin - soll ich das nun abschicken oder nicht - sie könnten ärgerlich sein - ....etwa in der Art.

super erkannt!!! du bist dir deinem dialog bw und du verstehst das der dialog ablaeuft. sicher ist das thema etwas fragwuerdig, da du gerade mit deinem posting hier vielen aus der seele sprichst. keine bange jede frage hier wird respektvoll aufgenommen. der dialog hat aber nichts mit diesem forum zu tun, sondern mit dir. du bist dir deiner nicht sicher. und daran sollte gearbeitet werden. du bekommst aber info und jeder gedanke, wie schon gesagt ist wichtig und somit solltest du immer auf deinen inneren dialog achten. die info kommt von dir und von aussen. nochmal: beides ist das selbe, da deine seele nicht in deinem koerper vermauert ist.

> Vielleicht wirklich kein Thema fürs Forschungsforum, aber für mich sehr wichtig. Weil ich mich wie gesagt durch derartig negative Gedanken sehr oft einschränken lasse.

das gehoert hier aber absolut rein!!! es geht um das sein. und wenn wir nicht das 1x1 besprechen, dann koennen wir uns die gruppentheorie klemmen.

> Was meinst du: kann ich meinen Empfindungen trauen? Empfange ich wirklich das was andere "denken"?

weisst du anke, ich kenne die frage zu gut. ich war der der das wort 'skeptik' erfand. ich war so selbstkritisch ueber alles und kaempfte es regelerecht an. eine alte realitaet wurde durch eine neue langsam ersetzt und wenn ich zurueck schaue sehe ich viel verengtheit bei mir. ich musste es lernen ihr zu trauen. sei gewiss: aeusserst du deine gedanken wie:" du scheinst so und so zu denken" dann sei gewiss die andere person ist nicht immer ehrlich zu dir und lerne deiner stimme zu trauen!!! denn solange du ihr nicht traust schliesst du eine riesige tuer!!!

> so und jetzt schicke ich dieses posting einfach ab und werde nachher sicher (wieder mal ängstlich) gucken ob wer geantwortet hat und was.

und war schlimm?? hahahah..... du siehst deine aengste sind aengste die wir alle haben und hatten in dem gebiet. es ist ganz natuerlich und waere es nicht so waere was faul. versuche dich weiter zu oeffnen, zu lernen und zu verstehen, dann wird dein leben leichter. und ich meine hier leicht als ein gewicht. man versteht die zusammenhaenge und man hoert den stein fallen. mach weiter so!!!

liebe gruesse an "hopeful", dein sebastian




Alle Antworten: