jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Frage an Peter und andere

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 14 November 2001 um 22:50:33:

Antwort zu: "Frage an Peter und andere" beigetragen von Konny am 14 November 2001 um 09:56:09:

Hallo Konny,

> Wenn man doch ständig mit Seelen in Kontakt stehen kann durch Gefühle und Gedanken. Also eine bestimmte Seele bitten würde, sich wenigstens einmal z. Teil sichtbar zu machen und diese Seele dies zu Lebzeiten auch versprochen hätte, warum klappt es dann nicht?

Es geht nicht darum, was du willst, es geht darum, was fuer dich und diese Seele GUT ist! Und dabei ist es auch nicht wichtig, was der Verstorbene vorher versprochen hat, denn damals hatte er ja nur eine menschliche Denkweise, so wie du jetzt auch, und sah nicht das grosse Bild!

Das grosse Bild sagt aber, dass wir voruebergehend auf die Erde inkarnieren und hier -gemaess Plan- eine Rolle spielen. Nach dem Tod verarbeiten wir die irdischen Erlebnisse und gehen zurueck ins 'Haus', von wo aus wir inkarniert hatten. Das heisst, unsere Wege TRENNEN sich, du musst dein Leben HIER leben, und die Seele des Verstorbenen muss sie DRUEBEN leben!

Was du aber willst, und was deine Mutter damals (in Unkenntnis des groesseren Bildes) versprochen hatte, das war, dass ihr hier und drueben weiterhin eng zusammenbleiben wuerdet. Die Seelen vergessen uns NIE, aber es ist ein grosser Unterschied zwischen lieben und gehen lassen, und lieben und festhalten!

Du willst sie sehen, und du sagst, sie hat es doch versprochen. Konny, so geht das nicht. Erstens konnte sie nichts versprechen, von dem sie nichts verstand, und zweitens reden da noch ANDERE mit! Und diese anderen entscheiden, ob das fuer euch gut ist! Und sie finden es offensichtlich nicht gut! Vermutlich befuerchten sie, dass du dann noch weniger loslaesst, und dass deine Mutter nicht weitergehen will, vielleicht nicht richtig lernen will, oder gar umdrehen will! Und somit kann sie nicht einfach machen, was SIE will, sondern nur, was auch vom Guide erlaubt wird!

Du wirst jetzt sagen, "aber ich lasse sie doch los". Aber wenn ich deine Postings verfolge, so sehe ich doch, dass das nicht so ganz der Fall ist! Und auch in diesem Postings zeigst du deutlich, WIE SEHR du sie sehen moechtest! Ich denke, du siehst sie eher, wenn du nicht so sehr darauf wartest!

> In Büchern steht, daß es keine Rolle spielt, ob man medial ist. Viele würden davon überrascht. Die meisten wohl nie.

Einige ganz "normale" Menschen haben Erscheinungen. Ich hatte noch keine, aber meine Frau, die nicht medial war, hatte eine, gemeinsam mit ihrer nicht-medialen Schwester. Ich vermute, dass die meisten nicht-medialen Erscheinungen mit Stresssituationen einhergehen, d.h., jemand ist gerade am Sterben, kurz davor, oder ist vor kurzem gestorben. Diese Erscheinungen sind aber ziemlich selten und auch eher nur einmalige Erscheinungen.

Um aber "auf Kommando" eine Verbindung aufbauen zu koennen, dazu muss man dann schon ein Medium sein! Wir wissen ja, dass du medial bist, aber du bist doch kein ausgebildetes Medium, und somit kannst du nicht nach Bedarf mit ganz bestimmten Seelen Kontakt aufnehmen! Zwischen 'medial' und ausgebildetem 'Medium' ist ein sehr grosser Unterschied! Viele Mediale nennen sich "Medium", aber sie sind es so wenig, wie eine Krankenschwester ein Arzt ist (auch wenn es sich viele einbilden)...

> Wenn aber die Ebenen eine Rolle dabei spielen, so müßten das wohl nur die "frisch" Verstorbenen oder eben länger Verstorbenen können. Liege ich da falsch?

Die Ebenen spielen eine Rolle, aber doch auch die Zeit, wie lange also eine Seele drueben ist, und auch der Plan!

Wir schreiben hier staendig, dass Mediale zuerst IMMER die Seelen im Geisterguertel sehen koennen, weil diese eine fast irdische Schwingung haben. Aber diese Seelen sind doch z.T. schon ziemlich lange im Geisterguertel, und sie haben inzwischen gelernt, wie man telepathisch kommuniziert, wie man gedanklich Gegenstaende bewegt, wie man "poltert", u.ae.

Die frisch verstorbene Seele schwingt zwar auch noch sehr niedrig, also auch noch ziemlich irdisch, aber sie ist meistens noch voellig hilflos! Sie kann das alles meist noch nicht! Du musst hier zwischen einer kuerzlich verstorbenen Seele und einem "Geist" unterscheiden! Der "Geist" hat inzwischen gelernt, in Geisterguertel zu "leben"...

Und dann unterliegt ALLES dem Plan! NICHTS passiert zufaellig und ohne guten Grund! Wenn es irgendwo geistert, dann hat das seinen Grund! Der Mensch SOLL wach werden! Der Geist geistert nicht einfach nur zufaellig! Und wenn du Zeichen bekommst, so nur, weil du auch welche bekommen SOLLST! Und wenn du keine bekommst, oder trotz aller Anstrengung deine Mutter nicht sehen kannst, so deshalb, weil es nicht sein SOLL!

Ich gehe noch kurz auf dein Posting im allgem. Forum ein, da du darauf keine ausfuehrliche Antwort bekommen hast:

> Teils wird behauptet, man könne Seelen nur sehen, wenn man medial ist, aber in den Büchern steht sehr oft, daß dies garnicht nötig sei. D. h. viele Menschen sahen Verstorbene Verwandten ohne medial zu sein, sogar kurz vor derem eigentlichen Tod oder kurz danach. Meine Frage: Wie ist das möglich?

Wie ich schon vorher sagte, das passiert meistens in Stresssituationen, also UM den Tod eines Menschen herum, und auch das sollte so sein! Alles laeuft nach Plan!

> Wieso sehen dann nicht alle Menschen so etwas?

Auf Kommando geht es nur bei ausgebildeten Medien, und da auch nur, wenn ein Bedarf vorliegt! Es soll nicht sein, dass JEDER Mensch nach drueben schauen kann. Die meisten wuerden damit nicht klarkommen, und es geht auch nicht nur ums Schauen, man muss doch auch verstehen, was man sieht, und wie die Informationen reinkommen! Ein gutes Medium braucht lange, bis es gelernt hat, die Symbolik korrekt zu interpretieren!

> Außerdem lt. Büchern können Seelen in der Astralebene nicht erscheinen. Erst in Lichtebene. Liege ich hier falsch?

Ja, da hast du etwas missverstanden. Seelen kann man in allen Ebenen kontaktieren, und sie koennen auch aus allen Ebenen erscheinen, aber nur, wenn sie bereits gelernt haben, wie man das macht! Eine hoehere Seele muss sich dazu auf die niedrigere irdische Frequenz senken, und das muss sie erst gelernt haben. Und es muss dann auch einen guten Grund haben!

> Schwingen kürzlich Verstorbene anders?

Ja, sie schwingen immer ziemlich tief, also meist so zwischen A-2 und A-4, aber das haengt viel davon ab, wieviel sie schon zu Lebzeiten ueber das Jenseits wussten, und ob sie an ein Leben nach dem Tod geglaubt hatten. Die Seelen werden ja alle in der Ankunftsebene evaluiert, und dann der ihnen entsprechenden BW-Ebene zugewiesen. So kommt dann einer, der vorher nicht an ein Weiterleben geglaubt hat, z.B. in A-2/3, und ein Guru, Yogi oder sonstiger "Fachmann" kommt vielleicht gleich nach A-6/7. Und sie gehen auch sehr unterschiedlich schnell weiter! Manche lernen leicht und schnell, und sie sind oft schon nach wenigen Monaten im Licht, andere lernen SEHR langsam und unwillig, und haengen ewig lang in den Astralebenen herum.

Und ALLES, was mit ihnen in den Astralebenen passiert, wird von ihren Guides beeinflusst! Wenn sich also eine Seele nicht weiterentwickeln WILL, wenn sie nichts lernen will und lieber wieder zur Erde zurueck moechte, und noch schlimmer, wenn dazu noch ein Angehoeriger zieht, d.h., die Seele nicht loslaesst, dann muss die Beziehung zwischen den beiden oft gewaltsam getrennt werden, damit BEIDE zu leiden aufhoeren!

>Ich frage nur deshalb, weil mein Bruder und ich uns nichts mehr sehnlichst wünschen würden, als unsere vor einem Jahr verstorbene Mutter zu sehen.

Wie gesagt, es geht nicht darum, was EUER sehnlichster Wunsch ist, oder was sie euch vor ihrem Tod versprochen hat, sondern nur darum, was fuer euch alle GUT ist, und ob es in euren Plan passt!

> Sie hätte sich, falls möglich, sofort gezeigt. Das versprach sie.

Wenn es nicht gut fuer euch ist, dann wird es auch nicht zugelassen!

> Es ist doch irgendwie "ungerecht", daß manche sehen und andere nicht.

Gerecht bzw. ungerecht sind irdische Ansichten. Hier geht es aber nicht mehr um irdische Ansichten, sondern um die Regeln der Schoepfung! Es gibt kein Gerecht oder Ungerecht, es gibt nur das, was fuer euch alle GUT ist, auch wenn die Beteiligten es vorlaeufig oft noch nicht verstehen koennen! Aber die Guides wissen es sehr genau, sie sind nicht nur viel bewusster, sie kennen ja auch eure Plaene!

> Oder sind das letztendlich vielleicht doch nur Wunschvorstellungen? Lt. den Büchern jedoch nicht.

Es sind keine Wunschvorstellungen, aber die Schoepfung richtet sich nicht nach dem Menschen! Der Mensch muss sich schon nach der Schoepfung richten, wenn er sie verstehen will!

> Liest man viele solche Bücher ist man am Ende nur enttäuscht.

Man kann doch nur enttaeuscht sein, wenn man sich etwas ERHOFFT hatte, was dann nicht eingetreten ist! Und sobald du enttaeuscht bist, HAST du dir doch etwas erhofft bzw. erwartet! Aber man erwartet oft zuviel, oder etwas, was einfach nicht sein soll! Ist es dann die "Schuld" des Systems, oder desjenigen, der sich zuviel erhofft hatte? Wenn du dann am System zu zweifeln beginnst, nur weil es nicht so ging, wie DU es wolltest, dann zeigt das doch nur, dass du das System noch nicht richtig verstanden hast.

Bitte lerne fleissig weiter, und denke IMMER daran, es passiert NUR das, was fuer euch alle auch wirklich GUT ist!

Alles Liebe,
Peter






Alle Antworten:



(6967)



Re: Frage an Peter und andere


Beitrag von Konny am 15 November 2001 um 09:51:31:
Antwort zu: Re: Frage an Peter und andere beigetragen von Peter am 14 November 2001 um 22:50:33:


Hallo Peter,

habe mich sehr über deine ausführliche Erklärung gefreut.
Ja, ich gebe dir recht. Na, vielleicht habe ich doch noch nicht ganz losgelassen. Oder hätte zumindest gerne etwas Einfluß drauf. Wahrscheinlich ist es eher das Letztere. Dieses einfach hinnehmen. Weiß, daß ich noch sehr viel lernen muß. Habe schon einige Tipps von dir in die Tat umgesetzt, die auch sehr geholfen haben. Danke. Verstehe jetzt einige Dinge besser und kann auch besser mit umgehen. Träume werden immer deutlicher und kann seit neuestem sogar etwas lernen daraus. Aber immer ohne etwas träumen zu wollen. Immer ganz entspannt. Werde es meinem Bruder erklären.
Mich persönlich interessiert das Ganze nicht nur durch priv. Todesfall, sondern generell. Es ist so interessant.
Gebe zu, bin aber eher ungeduldig und sehr willensstark. Kann nicht immer alles einfach so hinnehmen. Daher "nerve" ich euch ab und zu. Versuche, mich zu bessern. Hinterfrage
alle sehr gerne. Gehe der Sache auf den Grund. Da kann ich ungeahnte Energien entwickeln.
Aber wie gesagt, habe den "Plan" vergessen. Sträube mich manchmal etwas dagegen, daß es nach Plan geht. Deswegen beziehe ich ihn auch nicht immer ein. Auch das wird sich bessern.
Nochmals vielen Dank. Bin froh, daß es einen Menschen wie Dich mit so viel Verständnis gibt.

Liebe Grüße
Konny



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]