jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Geist + Schwingung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Gwen am 27 Oktober 2001 um 22:37:19:

Hier ein kleiner Beitrag zum besseren Verständis von der jenseitigen Welt.

Alles schwingt. Vom Atomaufbau sind uns Schwingungen bekannt geworden, wie auch von den Wellen des Lichtes. So wie es Radiowellen in den verschiedensten Frequenzen gibt, vermutet man ebenso in den noch nicht aufgepürten Frequenzbereichen, die Existenz des Jenseits mit seinen multidimensionalen Bereichen.

Da verschiedene Ebenen im Jenseits angenommen werden, ist auch hier von verschiedenen Schwingungsbereichen auszugehen, die entscheidend für das Dichteverhalten der "Geistmaterie" von Bedeutung sind.

Im erdnahen Bereich ist die Schwingung naturgemäß langsamer als in höheren Ebenen. Demnach ist auch nahe der Erde von einer dichteren Substanz der Wesen auszugehen. Die höherschwingenden "Geistgeschwister" sind für die noch erdnahen Wesen deshalb nicht zu sehen oder zu hören. Um den Kontakt mit einer gerade angekommenen und deshalb dichten Seele aufzunehmen und sich ihr sicht- und hörbar zu machen, müssen die Schwingungen z.B. des Guide durch Energieabgabe heruntergefahren werden. Der Geist verdichtet sich und seine Schwingung wird langsamer. Je höher also die Schwingung, je feiner ist die Substanz des Wesens und je stärker ist seine Energie.

In der höheren Schwingung vermag ein Geistwesen ein Wesen mit niedriger Schwingung berührungslos zu durchdringen.

Mediale bekommen von niedriger schwingenden Wesen etliches mit. Sie können sie oft hören und sehen. Trotzdem ist der Abstand zum irdischen Körper noch gewaltig. Das Verhältnis beträgt in etwa 1: 200. D.h. ein geistiges "Molekül" ist um das 200fache dünner und leichter. Denn alles braucht eine Grundlage zur Existenz für ein Bewusstsein.

Dieser Beitrag soll zur weiteren Anregung auf der Suche nach dem komplexen Jenseits dienen. Er wurde auf dem Weg der Medialität vermittelt, und soll zum Verstehen des Jenseitigen helfen, damit die Menschheit wieder ein Stück an Aufklärung erfahren kann.

Grüße Gwen






Alle Antworten:



(8567)



Re: Geist + Schwingung


Beitrag von th am 29 Oktober 2001 um 22:02:53:
Antwort zu: Geist + Schwingung beigetragen von Gwen am 27 Oktober 2001 um 22:37:19:


Hi Gwen,

nett, daß Du Dich für Jenseitsforschung interessierst!
Hier einige (aus Zeitmangel nur kurze) Bemerkungen zu Deinem interessanten Beitrag:


> Mediale bekommen von niedriger schwingenden Wesen etliches mit. Sie können sie oft hören und sehen. Trotzdem ist der Abstand zum irdischen Körper noch gewaltig. Das Verhältnis beträgt in etwa 1: 200. D.h. ein geistiges "Molekül" ist um das 200fache dünner und leichter. Denn alles braucht eine Grundlage zur Existenz für ein Bewusstsein.


Hast Du schon einmal nachgerechnet, wieviel ein solcher Geist dann ca. wiegen würde?
Z. B.: 70kg: 70 000g/200= 350g klasse Masse *ggg*

Aber: 200fach dünner heißt doch eigentlich (vereinfacht) der 200ste Teil des Durchmessers; die Länge geht aber bei Volumen- und damit auch bei Massenberechnungen in der 3ten Potenz ein!

dann würde es bei z. B. 70kg schon etwas anders aussehen:
70 000g/(200*200*200)=0.00875g


> Denn alles braucht eine Grundlage zur Existenz für ein Bewusstsein.

OK, betrifft aber nur das inkarnierte (also gesenkte) Bewußtsein (IBW) im 3dim- und evt. im Astral-Bereich, denn das Bewußtsein schuf doch die Materie, oder siehst Du das hier anders?

> Dieser Beitrag soll zur weiteren Anregung auf der Suche nach dem komplexen Jenseits dienen. Er wurde auf dem Weg der Medialität vermittelt, und soll zum Verstehen des Jenseitigen helfen, damit die Menschheit wieder ein Stück an Aufklärung erfahren kann.


Wenn Du Dich für die Ergebnisse von unter strengen Bedingungen betriebener Jenseitsforschung interessierst, dann klicke doch mal oben rechts den "Wegweiser durchs Forum" an. Dort findest Du die Information, die nötig ist, um die hier verwendeten Begriffe und geschilderten Zusammenhänge so zu interpretieren, wie sie wirklich gemeint sind. Denn wer hier neu ist, der nimmt ohne diese Grundlagen an vielem, was er hier liest, Anstoß.

Liebe Grüße

Thomas



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8571)



Re: Geist + Schwingung


Beitrag von Gwen am 29 Oktober 2001 um 23:38:12:
Antwort zu: Re: Geist + Schwingung beigetragen von th am 29 Oktober 2001 um 22:02:53:


Hi Thomas,

> Hast Du schon einmal nachgerechnet, wieviel ein solcher Geist dann ca. wiegen würde? Z. B.: 70kg: 70 000g/200= 350g klasse Masse *ggg*

richtig gerechnet. Aber was ist dabei so lustig?

> Aber: 200fach dünner heißt doch eigentlich (vereinfacht) der 200ste Teil des Durchmessers;

Warum soll die Substanz des Geistes, ich sage mal "Geistmaterie" nicht voluminös und doch leicht sein? Ich möchte an die vielseitig erwähnte FEINSTOFFLICHKEIT erinnern, die hierfür zutrifft.

> dann würde es bei z. B. 70kg schon etwas anders aussehen: > 70 000g/(200*200*200)=0.00875g

s.o.

> OK, betrifft aber nur das inkarnierte (also gesenkte) Bewußtsein (IBW) im 3dim- und evt. im Astral-Bereich, denn das Bewußtsein schuf doch die Materie, oder siehst Du das hier anders?

Gewiß. Ich unterscheide zwischen dem dem Bewusstsein des Schöpfergeistes und dem der Geschöpfe.

> Wenn Du Dich für die Ergebnisse von unter strengen Bedingungen betriebener Jenseitsforschung interessierst, dann klicke doch mal oben rechts den "Wegweiser durchs Forum" an. Dort findest Du die Information, die nötig ist, um die hier verwendeten Begriffe und geschilderten Zusammenhänge so zu interpretieren, wie sie wirklich gemeint sind. Denn wer hier neu ist, der nimmt ohne diese Grundlagen an vielem, was er hier liest, Anstoß.

Sicher habe ich auch dort gelesen. Aber es überzeugt mich noch lange nicht. Insbesondere habe ich Zweifel an der "unter strengen Bedingungen betriebenen Jenseitsforschung."

Aber vielen Dank für Deine Antwort.

> Liebe Grüße

.... zurück Gwen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8538)



Re: Geist + Schwingung


Beitrag von !!! am 28 Oktober 2001 um 11:39:12:
Antwort zu: Geist + Schwingung beigetragen von Gwen am 27 Oktober 2001 um 22:37:19:


Ja, danke guter Beitrag. Der Mensch und jede Seele, hier und drüben ist aber ein Konglomerat von Schwingungen. In verschiedensten Resonanzen, die auch die Individualität mit prägen.


Lieber Gruß

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8542)



Re: an !!!


Beitrag von Gwen am 28 Oktober 2001 um 17:02:47:
Antwort zu: Re: Geist + Schwingung beigetragen von !!! am 28 Oktober 2001 um 11:39:12:


Danke für die Antwort, aber Schwingungen aus "klastischen Trümmern" kann ich mir bei lebenden Menschen noch bei individuellen Seelen nicht so gut vorstellen. -:)

lieber Gruß Gwen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8569)



Re: an !!!


Beitrag von th am 29 Oktober 2001 um 22:12:30:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von Gwen am 28 Oktober 2001 um 17:02:47:


Hi Gwen,

> Danke für die Antwort, aber Schwingungen aus "klastischen Trümmern" kann ich mir bei lebenden Menschen noch bei individuellen Seelen nicht so gut vorstellen. -:)

Es gibt hier keine Trümmer, wenn man tiefer schaut, denn sie sind doch nur "Konglomerate von Ganzheiten" (vereinfacht: Konglomerate von Atomen).

...ist vielleicht ein kleiner Trost, wenn wieder einmal ein Stück Porzellan zu Bruch geht ;-))

LG
Thomas



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8544)



Re: an !!!


Beitrag von !!! am 28 Oktober 2001 um 17:34:05:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von Gwen am 28 Oktober 2001 um 17:02:47:


> Danke für die Antwort, aber Schwingungen aus "klastischen Trümmern" kann ich mir bei lebenden Menschen noch bei individuellen Seelen nicht so gut vorstellen. -:)

Frag mal eins Deiner roten Blutkörperchen nach seiner Schwingung *grins* (hoffentlich in Einklang mit Dir und in der richtigen Dissonanz (oder besser Resonanz?) mit der nächsten Virusschwingung in Dir,....(vgl. auch Elektromagnetismus, oder symbiotische Schwingungen, der Kosmos in Dir, das ist jetzt nur meine Ansicht, aber ich finde ein interessantes ausbaufähiges Thema)

> lieber Gruß Gwen

zurück !!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8570)



Re: an !!!


Beitrag von th am 29 Oktober 2001 um 22:21:40:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von !!! am 28 Oktober 2001 um 17:34:05:


Hi !!!,

> Frag mal eins Deiner roten Blutkörperchen nach seiner Schwingung *grins* (hoffentlich in Einklang mit Dir und in der richtigen Dissonanz (oder besser Resonanz?) mit der nächsten Virusschwingung in Dir,....(vgl. auch Elektromagnetismus, oder symbiotische Schwingungen, der Kosmos in Dir, das ist jetzt nur meine Ansicht, aber ich finde ein interessantes ausbaufähiges Thema)

:-))
...wie weit hast Du dieses Thema bereits "ausgebaut"???

LG
Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8593)



Re: an !!!


Beitrag von !!! am 30 Oktober 2001 um 14:10:52:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von th am 29 Oktober 2001 um 22:21:40:


Hi,

> > Frag mal eins Deiner roten Blutkörperchen nach seiner Schwingung *grins* (hoffentlich in Einklang mit Dir und in der richtigen Dissonanz (oder besser Resonanz?) mit der nächsten Virusschwingung in Dir,....(vgl. auch Elektromagnetismus, oder symbiotische Schwingungen, der Kosmos in Dir, das ist jetzt nur meine Ansicht, aber ich finde ein interessantes ausbaufähiges Thema)

> :-))
> ...wie weit hast Du dieses Thema bereits "ausgebaut"???

in diesem Sektor voll pragmatisch,.... Ich kann bsp.weise in einer dichteren OBE vor den Spiegel gehen und die äussere Körperhülle näher betrachten, die Schwingung, den wasserhellen bläulichen Astralkörper, wie sich das anfühlt, anschliessend auf die inneren Schwingungen losgehen, Chakras, Schwingung die von den Organen ausgeht, was auch wieder Erfahrung mit Ungleichgewichten bringt. Dann in einer dünneren Körperkonsistenz durch Materie gehen und sehen wie sich das auf die gesamte feinstoffliche Zusammensetzung auswirkt. So bekommt man ein gutes Gefühl für die "Körperbalance", ich erkunde den Unterschied bei den einzelnen Organschwingungen, der Hirnschwingung, die eher statische Mineralienschwingung......
(Interessanterweise hatten auch schon Naturvölker, Aboriginals z.B. so eine Art "Röntgenblick"), wie man an verschiedenen Zeichnungen auch sehen kann.

Dann die Kooperation mit externer Energie, bsp. mit Verstorbenen über welche Chakras. Leider bin ich bei der Chakren -Kommunikation noch ziemlich am Anfang.
Und OBE's sind nicht immer möglich, weil ich, einmal draussen, den Befehl des physischen Körpers "zurück jetzt" hartnäckigst ignoriere, und an den Bändern zerre bis ich da bin wo ich hin will, danach gibt's immer Sperrfristen........hahahahhaha


Lieber Gruß

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8631)



Re: an !!!


Beitrag von th am 31 Oktober 2001 um 23:13:54:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von !!! am 30 Oktober 2001 um 14:10:52:


Hi !!!,

danke für Deine Antwort :-). Eigentlich wollte ich mich schon gestern melden, aber die Geschichte mit Simone hatte mir die "Sprache verschlagen". Ich überlegte, ob und was ich ihr schreiben könne. Ihr habt da wirklich großartig reagiert, speziell Sebastian und Du :-)). Dieses Neveau habe ich noch lange nicht. Zum Glück kam dann die innere Gewißheit, daß es für Simone besser sei, wenn ich nichts dazu schriebe. So braucht sie meinen Text nicht auch noch verarbeiten und kann sich mit dem bischen Konzentrationsfähigkeit was ihr noch zur Verfügung steht, besser darauf konzentrieren Euch zu verstehen...


Jetzt aber zum Thema:
Schön, daß Du das alles so differenziert erleben kannst. Da wärst Du ja u. a. auch im medizinischen Sektor (meinetwegen im "weiteren" Sinne interpretiert) gut. Wenn ich derartige Fähigkeiten hätte, dann wäre eine "Nutzung" in diesem Bereich wahrsch. sogar mein Ziel, denn obwohl ich Ing. bin zieht es mich eher in solch eine Richtung (dachte auch schon an Feldenkrais u. Verwandte, wird ganz von meiner Entwicklung abhängen...kommt ja doch immer alles anders *g*).

Eigentlich bin ich mit Erfahrungsberichten recht vorsichtig, habe aber gerade bei Dir den Verdacht, daß es sich dabei Erfahrungen mit allgemeingültigem Hintergrund handelt. Daß man Dich im Bereich "Sensitivität" nicht unterschätzen darf, war mir irgendwie schon lange klar (in der letzten Zeit hattest Du es dann ja auch aus den gegebenen Anlässen bestätigt), aber diese subtile Differenziertheit überrascht mich dennoch! Das ist ja wundervoll. Ich könnte richtig neidisch werden *g*, aber jeder muß halt sein Leben leben, und das ist ja auch gut so :-).

Ich bin über Alfreds Ballabenes Seiten hierher gekommen (ohne Alfred, den ich seeeeehr schätze, wäre ich wohl nie auf paranormal. de gelandet, aber das ist jetzt 'ne andere Geschichte...). Ohne Alfreds Seiten hätte ich vieles aus Deiner Schilderung in die falsche "Schublade" eingeordnet. So aber bin ich fasziniert und sehe es auch als eine weitere Motivation an mir zu arbeiten (auch wenn ich erst in ca. 3-6Monaten mit Meditation etc. beginnen kann *frust*).

OK, auf Einzelheiten möchte ich jetzt nicht mehr eingehen. Aber vielleich können wir ja mal zu einem anderen Zeitpunkt z. B. über Homöopathie reden. Wenn mein Kopf dafür freier ist melde ich mich, OK?

Ich wünsche Dir auch weiterhin viel gewinnbringende Erfahrung in diesem Bereich!

Einen lieben (aber etwas müden) Gruß

Thomas




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8597)



Re: an !!!


Beitrag von Gwen am 30 Oktober 2001 um 18:24:48:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von !!! am 30 Oktober 2001 um 14:10:52:


Hallo !!!

Erlaube mir, dass ich eine Frage zu Deinen interessanten Schilderungen stellen möchte:

Hast Du schon einmal einen Lesetest während er OBE gemacht? (Zum Nachbarzimmer Tür offenlassen und dort irgendwas (aufgeschlagene Zeitung) lesen und für ausreichende Beleuchtung sorgen.)

Damit kannst Du den Selbstbeweis antreten, dass es sich nicht um eine Illusion bei der OBE handelt. Würde mich sehr interessieren.

LG Gwen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8609)



Re: an !!!


Beitrag von !!! am 31 Oktober 2001 um 09:02:06:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von Gwen am 30 Oktober 2001 um 18:24:48:


Hallo Gwen,

> Erlaube mir, dass ich eine Frage zu Deinen interessanten Schilderungen stellen möchte: Hast Du schon einmal einen Lesetest während er OBE gemacht? (Zum Nachbarzimmer Tür offenlassen und dort irgendwas (aufgeschlagene Zeitung) lesen und für ausreichende Beleuchtung sorgen). Damit kannst Du den Selbstbeweis antreten, dass es sich nicht um eine Illusion bei der OBE handelt. Würde mich sehr interessieren.

Keinen Lesetest, aber andere Experimente, es nützt Dir aber nichts wenn ich Dir diese hier als Beweise bringe, wenn Du selber Erfahrung hast können wir sie vergleichen und dann hast Du den Beweis für Dich, sonst müsstest Du mir nur glauben :)))

Alles Liebe

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8612)



Re: an !!!


Beitrag von Gwen am 31 Oktober 2001 um 12:27:32:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von !!! am 31 Oktober 2001 um 09:02:06:


Hallo !!!

Du meinst, jeder hat seine Beweise, die für ihn maßgeblich sind. Es wird auch schwer sein, die verschiedenen Beweise gegeneinander abzuklären. Und doch wäre eine nachprüfbare Sache, die ich empfehlen möchte und die jeder für sich nachvollziehen kann, schon wie ein gleicher Nenner.

Wärst Du bereit, den Unterschied zwischen Illusion und Wirklichkeit kennen zu lernen, würdest Du es wissen. Eine wirklich ausgetretenen Seele kann all die Dinge ausführen, die auch von sogenannten Poltergeistern gemacht werden. Wenn Dein Austritt real genug ist, kannst Du z.B. als Geist auch den Fernseher einschalten.....

Mein erster Austritt liegt schon sehr lange zurück. Ich befand mich über meinem Körper schwebend und nahm die Umgebung etwas gedämpfter wahr, aber ich war in der Realtät. Ich wagte mich nicht zu bewegen und kehrte nach einiger Zeit auch wieder so zurück. Von OBEs hatte ich keine Ahnung. Bei meinem 2. Austritt, wesentlich später, ging ich durchs Zimmer, bis eine Stimme mir sagte, dass es jetzt genug sei. Ich sah und fühlte den realen Raum um mich. Dann ging es ebenso real zurück, so als wenn ich mich wieder zum schlafenden Körper wieder hinlegen würde. Ich atmete aus - und drang wieder hinein.

Dann wieder etliche Zeit später, wurden mir Sphärengänge vorgeführt, aber ich wusste, dass die nicht real waren und ich alles aus meinem Inneren heraus betrachteten konnte. Also eine Vision. Ich habe zwar die außerkörperliche Erfahrung machen können und weiß seitdem, dass die Seele eigenständig sein kann, aber ich bin skeptisch bei allzu phantastischen Schilderungen.
Und von diesen ist das Forum voll. Vielleicht willst Du mir entgegenhalten, dass die Summe aller Erfahrungen doch maßgeblicher sei, und ich könnte Dir dann nicht widersprechen. Aber ein "handfester" Realtätsbeweis dürfte dann doch auch nicht so fern sein. Deswegen meine Nachfrage.

Liebe Grüße

Gwen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8615)



Re: an !!!


Beitrag von !!! am 31 Oktober 2001 um 15:09:12:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von Gwen am 31 Oktober 2001 um 12:27:32:


> Du meinst, jeder hat seine Beweise, die für ihn maßgeblich sind. Es wird auch schwer sein, die verschiedenen Beweise gegeneinander abzuklären. Und doch wäre eine nachprüfbare Sache, die ich empfehlen möchte und die jeder für sich nachvollziehen kann, schon wie ein gleicher Nenner.

> Wärst Du bereit, den Unterschied zwischen Illusion und Wirklichkeit kennen zu lernen, würdest Du es wissen. Eine wirklich ausgetretenen Seele kann all die Dinge ausführen, die auch von sogenannten Poltergeistern gemacht werden. Wenn Dein Austritt real genug ist, kannst Du z.B. als Geist auch den Fernseher einschalten.....
--

Ja, das weiß ich, es ist die unterste Ebene des OBE-Ausstiegs mit sehr viel Vitalsubstanz und Alltagsbewußtsein. Ich habe Uhren-Zeitvergleiche gemacht, Gegenstände berührt, den Kalk von Mauern als Geschmackstest (brrr) genommen u.v.m. aber das ist für mich nicht mehr interessant, denn wenn Du anfängst eine feinere Schwingung zu erreichen hast Du mehr Möglichkeiten, es ist aber viel schwieriger, z.B. das was Du reale Beweise nennst zu bringen, denn dann bist Du kein Poltergeist mehr (*g*), kannst mühelos Materie durchdringen und in höhere Ebene gehen, auch Verstorbene treffen, mußt aber erst lernen mit diesen Sinnesorganen umzugehen, dazu brauchst Du viele Austritte, und es ist am Anfang schwierig, das BW längere Zeit aufrecht zu erhalten, aber der Aufwand lohnt sich weil Du so frei wirst.

Du hast nur die allerersten Anfänge kennengelernt, aber ich drücke Dir die Daumen das Du mehr schaffst, und vor allem vertraue Dir selbst. Auf Alfred Ballabenes Seiten findest Du noch mehr zu dem Thema. -unten der Link.

Vielleicht hören wir mal wieder voneinander. Deine Erfahrung des OBE Austritts kann ich nachvollziehen und bestätigen. Aber blockiere Dich nicht weiter durch Dein eigenes Mißtrauen, Du hängst mit dieser Denkart leider etwas fest, nimm alle Visionen ernst, es sind Aussagen Deiner Seele die immer eine Bedeutung haben. Verstorbene aus den höheren Ebenen können sich uns ja auch nicht mehr bemerkbar machen, nur mit erdnaher Schwingung. Das Wissen um die Strukturen ist ganz wichtig.

Alles Liebe

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8549)



Re: an !!!


Beitrag von Gwen am 28 Oktober 2001 um 22:11:38:
Antwort zu: Re: an !!! beigetragen von !!! am 28 Oktober 2001 um 17:34:05:


Jetzt hast Du mich aber neugierig auf Deine konglomeraten Schwingungen gemacht. Berichte doch über Deine Erfahrungen.

Grüße Gwen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]