jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Fragen an Peter zu BW

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by Peter on March 11, 2002 at 09:06:59:

In Reply to: "Fragen an Peter zu BW" posted by Konny on March 11, 2002 at 08:23:22:

Hallo Konny,

> habe ihm Fernsehen einen Bericht über eineiige Zwillinge gesehen. Getrennt lebende, die sich erst später kennenlernten.
Das Verrückte daran ist, daß diese Menschen fast alle den gleichen Lebensweg beschritten wie ihr Zwilling. Selbst Geburten,
Heiraten etc. fanden fast zum gleichen Zeitpunkt statt wie beim Gegenstück, ohne daß sie sich kannten. Meine Frage dazu: Wie
verhält sich das denn mit ihren Seelen, ihren BW's? Bestehen Zwillinge etwa aus einer "geteilten" Seele? Wieso haben sie
praktisch den gleichen Plan?

Ich kann nur wiederholen, was ich dazu von Sara gehoert und bereits geschrieben habe: es handelt sich um ZWEI verschiedene Seelen, natuerlich aus der selben SF, die sich SEHR nahe stehen, weil sie doch zusammen und gemeinsam inkarniert haben. Und wenn sich ihre Plaene so sehr gleichen, so liegt das an deren Auswahl, denn die Seelen sind ja frei, sich ihre Plaene so zu gestalten, wie sie das wollen!

> Eine andere Frage ist, wenn die Seelen schon immer bestanden, was um alles in der Welt haben sie zur Zeit der Saurier
getrieben?

Das selbe, was Seelen heute machen, wenn sie nicht gerade auf der Erde inkarniert sind! Sie lebten im Haus oder inkarnierten woanders hin, und waren mit dem Sein beschaeftigt! Es gibt doch MEHR ALS GENUG Moeglichkeiten!

> Bwz. diese Urtiere hatten ja auch Seelen. Wozu um alles in der Welt wurden denn erst diese Riesen, abgesehen von der Evoulutionstheorie, erst geschaffen? Was haben denn die menschlichen Seelen in dieser Zeit gelernt bzw. gemacht?

Konny, versuch dir mal ein Bild von der Schoepfung zu machen. Da gibt es mehrere gigantische Systeme, eins davon ist das Lichtsystem, zu dem wir gehoeren. Es besteht aus dem Haus, den Lichtebenen, den Astralebenen, und der Materiellen Ebene. Diese ist ALLES, was aus Materie besteht, also das ganze Universum! Hast du schon mal die Sterne abgezaehlt?

Seelen koennen 3-dimensional UND hoeherdimensional inkarnieren! Eine Seele muss NICHT auf die Erde oder auf einen der anderen ca. 120 bewohnten Planeten inkarnieren, das waere dann 3-dimensional, sie kann genausogut in die Astralebene hoeherdimensional inkarnieren, z.B. auch als Tier in die Astralebene. Es gibt also wirklich genug Auswahl!

Und jetzt denk mal ganz logisch! Gott schuf also die Erde als Teil der materiellen Ebene, und auf der Erde war NICHTS! Als erstes gehen immer Seelen hoeherdimensional zu diesen Planeten, und sie fungieren dort als Scouts (sie sind auch gerade auf noch unbewohnten Planeten am Auskundschaften), um dort die klimatischen Verhaeltnisse zu studieren, und welche Arten von Lebewesen wohl in diesen Verhaeltnissen existieren koennten. So wird dann zuerst in die Flora inkarniert, und in Bakterien und Einzeller, und es wird enorm viel experimentiert, bis erst eine ausbalancierte Flora und Fauna vorhanden ist! Das geht doch nicht ueber Nacht!

Ueberleg dir doch mal, was das alles bedarf! Was braucht eine Blume, um zu wachsen? Geh mal durch alles durch!!! Und solange keine solide Nahrungskette etabliert ist, koennen doch noch keine grossen Lebewesen existieren!

Ja, warum gab es Dinosaurier? Ich denke, sie waren halt ein Teil des Experimentierens! Oder denkst du, die hatten damals schon genaue Plaene, wie alles perfekt zusammenpasst? Sara sagte nur mal, dass damals ein grosses Chaos im Consul herrschte! Demnach war das noch NICHT so perfekt ausgetueftelt!

> Klingt kindlich, ich weiß, aber irgendwie ist das alles unlogisch und ungereimt.

Ich finde das nicht. Es ist alles eigentlich SEHR logisch! Und es ist nur ungereimt, wenn man noch zu wenig darueber weiss! Je mehr du weisst, umso besser "reimt" sich doch alles zusammen! Alles passt prima zusammen und ergibt auch sehr viel Sinn! Und fast alles steht schon im Forum und Wegweiser! Du musst jetzt nur noch die gesamte Info zu EINEM grossen Bild zusammensetzen! :)

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten:





(256)


antwort von peter an konnie zu BW -adam /eva?


Posted by val on March 11, 2002 at 15:59:23:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Peter on March 11, 2002 at 09:06:59:

hallo peter,
zu deiner antwort an konny, sprich die seelen inkarnieren sich ins leben (tieren, pflanzen etc.) um die evolution weiterzubringen; durch legenden und religioese geschichte wird es vermittelt dass die goetter genmanipulations taten an unterentwickelte rassen was menschen wurden (sumerian, egypten, inkas). sie kriegte sozusagen ein aufpeppen des adns mit der mischung goettliche genen. science fiction?.. welche rolle haben den adam und eva dabei gespielt, die fragelos unter allen mythen um die schoepfung der mensch, das erleuchtendste mythus ueberhaupt ist. hat sich etwas in der evolution des menschens am anfang etwas "hineingemischt"?. warum diese verbannung der beide, welche "verbotene" grenzen wurden da ueberschritten. was ist denn falsch gelaufen. ist ueberhaupt da was falsch gelaufen, wie es man gern behauptet? sowie ich dich verstehe, es gibt die seele ueberall, in alles, tieren, pflanzen, menschen, was ist mit steinen und die elemente...? verwirrung nach verwirrung, brauche mehr antworten, schaetze ich.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(270)


antwort von peter an konnie zu BW -adam /eva?


Posted by Peter on March 12, 2002 at 00:45:19:

In Reply to: antwort von peter an konnie zu BW -adam /eva? posted by val on March 11, 2002 at 15:59:23:

Hallo Val,

wir versuchen hier SAUBER zu forschen, und unsere Forschung basiert sehr stark auf den Aussagen unseres Guides/Lehrers Sara. Sara ist ein sehr bewusster Guide/Lehrer, nimmt aber fuer sich nicht in Anspruch, alles zu wissen, und das kann ja auch niemand, ausser dem "All there is"!

> zu deiner antwort an konny, sprich die seelen inkarnieren sich ins leben (tieren, pflanzen etc.) um die evolution weiterzubringen;

Ich freue mich, dass du dieses Ressort gefunden hast, aber BITTE versuche dich erst noch ein bisschen zu bilden, indem du die 3 Teile des Wegweisers liest, dann verstehst du auch besser, woher unsere Aussagen kommen!

> durch legenden und religioese geschichte wird es vermittelt dass die goetter genmanipulations taten an unterentwickelte rassen was menschen wurden (sumerian, egypten, inkas). sie kriegte sozusagen ein aufpeppen des adns mit der mischung goettliche genen. science fiction?..

Wir wollen uns hier NICHT mit Geschichten befassen, auch nicht mit Sci-Fi! Bestenfalls versuchen wir verschiedene "Geschichten" wie z.B. die Bibel mit unseren Forschungsergebnissen zu vergleichen, um Gemeinsamkeiten zu finden, und zu sehen, welche Aussagen der Bibel im Laufe der Zeit absichtlich oder unabsichtlich verfaelscht wurden.

> welche rolle haben den adam und eva dabei gespielt, die fragelos unter allen mythen um die schoepfung der mensch, das erleuchtendste mythus ueberhaupt ist.

Ich denke, Adam und Eva sollten inzwischen klar sein! Sie sind eine Fabel, weil man Menschen vor tausenden von Jahren keine Evolution erklaeren konnte! Es gab ja auch noch keine Wissenschaft in diesem Sinne.

> hat sich etwas in der evolution des menschens am anfang etwas "hineingemischt"?.

Wir leben hier doch nicht isoliert! Die Schoepfung mischt sich doch in ALLES ein, sei es durch unsere Guides, oder durch groessere Programme!

> warum diese verbannung der beide, welche "verbotene" grenzen wurden da ueberschritten. was ist denn falsch gelaufen. ist ueberhaupt da was falsch gelaufen, wie es man gern behauptet?

Nicht ist falsch gelaufen, und niemand wurde verbannt! Es gibt auch keinen Garten Eden!

> sowie ich dich verstehe, es gibt die seele ueberall, in alles, tieren, pflanzen, menschen, was ist mit steinen und die elemente...?

ALLES hat BW, weil es dem ultimativen BW entsprungen ist! Und die gesamte Materie ist doch nur eine Illusion!

> verwirrung nach verwirrung, brauche mehr antworten, schaetze ich.

Bitte arbeite dich durch den Wegweiser, er wird dir viele deiner Fragen beantworten, die restlichen beantworten wir dir dann hier im Forum!

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(240)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Konny on March 11, 2002 at 10:32:06:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Peter on March 11, 2002 at 09:06:59:

Hallo Peter,

oh, weh, oh weh. Danke für die rasche Antwort. Mit den Zwillingen leuchtet ein. Aber das mit der Schöpfung. Na, ja.
Ist doch sehr menschlich. Wir gehen davon aus, wie wir es "zusammenreimen". Unsere Logik. Aber eine Schöpfung, die in der Lage ist, sowas zu machen, hätte es auch einfacher machen können. Dazu stellt sich natürlich die Frage, wo kommt diese Schöpfung her und was war, bevor sie da war? Das wird wohl nie beantwortet werden können.
Außerdem woher weiß man, daß ca. 120 Planeten bewohnt sind?
Im übrigen will doch jede Seele ihr BW erweitern. Aber warum zum Teufel können dann die Seelen, die es "schneller" erweitern möchten, nicht genauere Auskünfte bekommen? Ich meine irgendwie ist es doch mehr als "unfair" anderen Generationen gegenüber, wenn diese nichts oder nur wenig erfahren sollen, wenn sie´es doch aber wollen. Irgendwie ist das doch etwas, entschuldige, wie eine "Verkohlung" der Seelen. Nehme mich z. B. Ich will mehr wissen und kriege es nicht. Warum?? Da ist meine menschliche Seele und auch meine übermenschliche auf jeden Fall stocksauer.
Irgendwann ist das Bewußtsein hier auf Erden vielleicht viel höher und hat Gewißheit über das Jenseits. Aber warum nicht schon jetzt? Ich frage mich, was das soll. Wieso stellt die Schöpfung solche unnötigen Hindernisse in den Weg? Wer nichts davon wissen will, o. k. Aber die Seelen, die es jetzt wissen wollen, müßten doch etwas mehr erreichen. Ich weiß, auch das ist menschlich. Aber das gehört dann ja auch zu meinem Plan, diese Kritik, Unzufriedenheit über den Plan. Die Schöpfung ist Liebe, ist voll Liebe heißt es. Aber warum tut sie das den Seelen an?
BW ist mir hier zu wenig. Weil man wird zum langsam Lernen gezwungen. Dabei wären große Sprünge möglich. Außerdem wäre es auch überzeugender. Hier sind riesige Löcher. Das bißchen, was man mitbekommt ist einfach zu wenig. Da macht sich letztendlich Trotz und Unmut oder Resignation breit. Das ist doch kein BW.
Das ist ständiges Stoßen auf Grenzen. Das kann doch nicht Sinn eines Plans sein! Man soll sich doch erweitern! Schade, daß es hierauf einfach keine richtigen Antworten gibt.
Oder wie siehst du es Peter? Ich weiß, es darf nicht alles an die Menschen preisgegeben werden, aber warum nur so häppchenweise? Ich finde das unfair. Mir ist das einfach zu wenig.
Würde mich über Antwort von dir freuen.

Liebe Grüße
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(241)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Peter on March 11, 2002 at 11:34:02:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 11, 2002 at 10:32:06:

Hallo Konny,

ich hoffe, ich verliere jetzt nicht NOCH einen Freund *ggg*, aber aus deiner Antwort sieht man, dass du sehr vieles noch nicht verstanden hast, und dass dein BW noch nicht sehr hoch ist! Du musst wirklich erst noch die Grundbegriffe verdauen, wie willst du denn sonst die komplexeren Themen verstehen???

> oh, weh, oh weh. Danke für die rasche Antwort. Mit den Zwillingen leuchtet ein. Aber das mit der Schöpfung. Na, ja.
Ist doch sehr menschlich. Wir gehen davon aus, wie wir es "zusammenreimen". Unsere Logik.

Liebe Konny, WIE oft habe ich denn schon geschrieben, dass wir von Sara UNTERRICHT, begleitet von praktischen Faellen, bekamen?

> Aber eine Schöpfung, die in der Lage ist, sowas zu machen, hätte es auch einfacher machen können.

Verstehst du denn nicht, dass der Zweck das SEIN ist, das Experimentieren, das ERLEBEN? Warum bist du denn hier? Deine Seele haette es sich doch einfacher machen koennen und NICHT inkarnieren brauchen! Der WEG ist das Ziel! Es gibt kein anderes ZIEL! Wo willst du denn hin, warum pressiert es dir denn so?

> Dazu stellt sich natürlich die Frage, wo kommt diese Schöpfung her und was war, bevor sie da war? Das wird wohl nie beantwortet werden können.

Das wurde doch schon zigfach erklaert! Es gibt in der Schoepfung keine Zeit, und somit gibt es auch kein Vorher und kein Woher, weil es auch keinen Raum gibt! Aber das ist fuer uns Menschen schwer begreiflich, weil es eine multidimensionale Denkart erfordert!

> Außerdem woher weiß man, daß ca. 120 Planeten bewohnt sind?

Wie oft soll ich das denn noch schreiben? SARA HAT ES GESAGT!

> Im übrigen will doch jede Seele ihr BW erweitern. Aber warum zum Teufel können dann die Seelen, die es "schneller" erweitern möchten, nicht genauere Auskünfte bekommen?

Wer sagt dir denn, dass alle Seelen ihr BW erweitern wollen? Manche Seelen wollen auch einfach nur mal ausruhen, sie inkarnieren dann mit einem bewusst niedrigen IBW! Und weshalb pressiert es dir denn so? Es gibt doch keine Zeit, und du kannst doch auch nichts versaeumen! Und schau doch nur mal, wie wenig du noch die Grundbegriffe verinnerlicht hast, du kannst doch noch gar nicht weiter!

> Ich meine irgendwie ist es doch mehr als "unfair" anderen
Generationen gegenüber, wenn diese nichts oder nur wenig erfahren sollen, wenn sie´es doch aber wollen.

Die Schoepfung kennt kein Fair und somit auch kein Unfair! Sie kennt nur Plaene und das Erleben-wollen!

> Irgendwie ist das doch etwas, entschuldige, wie eine "Verkohlung" der Seelen. Nehme mich z. B. Ich will mehr wissen und kriege es nicht. Warum??

Du solltest doch mittlerweile schon wissen, dass ALLES deinem Plan folgt, und dass sich deine Seele diesen Plan doch SELBST so aufgestellt hat! Wenn dir das nicht passt, so beschwere dich bei dir selbst! *lach*

> Da ist meine menschliche Seele und auch meine übermenschliche auf jeden Fall stocksauer.

Nein, die sind zufrieden, nur dein Ego ist sauer! Und das ist sicher der Plan!

> Irgendwann ist das Bewußtsein hier auf Erden vielleicht viel höher und hat Gewißheit über das Jenseits. Aber warum nicht
schon jetzt?

Hast du etwa noch keine Gewissheit ueber das Jenseits? Wie oft musst du denn NOCH mit deiner Mutter kommunizieren, und wie viele Seelen muessen denn NOCH durch deine Wohnung wandern???

> Ich frage mich, was das soll. Wieso stellt die Schöpfung solche unnötigen Hindernisse in den Weg? Wer nichts davon wissen will, o. k. Aber die Seelen, die es jetzt wissen wollen, müßten doch etwas mehr erreichen.

Du musst es dir eben erarbeiten! Du bekommst hier doch alles angeboten, nur erarbeiten musst du es dir selbst! Und verstehen kann es auch keiner FUER dich!

> Ich weiß, auch das ist menschlich. Aber das gehört dann ja auch zu meinem Plan, diese Kritik, Unzufriedenheit über den Plan. Die Schöpfung ist Liebe, ist voll Liebe heißt es. Aber warum tut sie das den Seelen an?

Nochmal: die Schoepfung tut dir NICHTS an, du tust es dir selbst an, damit du daraus lernen sollst! Dann lern halt endlich mal die Grundbegriffe, sie stehen doch ueberall im Forum, zuletzt erst ein paar Zeilen unter diesem Posting!

> BW ist mir hier zu wenig. Weil man wird zum langsam Lernen gezwungen. Dabei wären große Sprünge möglich. Außerdem wäre es auch überzeugender. Hier sind riesige Löcher. Das bißchen, was man mitbekommt ist einfach zu wenig. Da macht sich letztendlich Trotz und Unmut oder Resignation breit. Das ist doch kein BW.

DEIN BW ist noch zu niedrig, und du kannst nicht schneller vorgehen, solange du die Grundbegriffe noch nicht verinnerlicht hast! Und was heisst "ueberzeugender"? Dich kann KEINER ueberzeugen, du musst dich SELBST ueberzeugen, durch Verstaendnis! Und die riesigen Loecher sind Loecher in deinem Verstaendnis! Andere haben sie bereits gefuellt, denn der Stoff hier im Forum ist ziemlich komplett! Wenn du zu wenig mitbekommst, so liegt das sicher auch nicht am Material, sondern an deiner Art der Verarbeitung! Und dein Trotz und Unmut sind nur Anzeichen deines Frusts wegen deinem mangelnden Verstaendnis der Materie, trotz deiner Muehen! Aber ich schrieb doch auch, dass selbst dein BW in deinem Plan feststeht, und wenn dein Plan ein niedriges geplant hat, so kannst du dich auf den Kopf stellen und es wird nicht hoeher, WEIL ES NICHT HOEHER WERDEN SOLL! Es ist dein Plan, den du dir selbst ausgesucht hast! Zum Trost kann ich dir aber sagen, wenn du erst wieder im Licht bist, wirst du wieder wissen, was du damit bezwecken wolltest! Du hattest sicher einen guten Grund dafuer!

> Das ist ständiges Stoßen auf Grenzen. Das kann doch nicht Sinn eines Plans sein! Man soll sich doch erweitern! Schade, daß
es hierauf einfach keine richtigen Antworten gibt.

Es gibt hier massenweise Antworten, bitte lese, glaube, verstehe und verinnerliche sie, oder eben nicht, wenn es dein Plan so vorsehen sollte...

> Oder wie siehst du es Peter? Ich weiß, es darf nicht alles an die Menschen preisgegeben werden, aber warum nur so häppchenweise? Ich finde das unfair. Mir ist das einfach zu wenig.

Nochmal: es gibt kein Fair und Unfair, du knabberst noch am ersten Haeppchen und bist doch mit dem noch nicht fertig, und wie viel bzw. wie schnell du lernst, richtet sich nach deinem eigenen Plan, und fuer den ist hier keiner verantwortlich! Es war dein eigener Wunsch, dass du den SO und nicht anders aufgestellt hast!

> Würde mich über Antwort von dir freuen.

Naja, ich bin mir da nicht so sicher! *lach* Aber es ist so, Konny, ich sage dir nur die Wahrheit ziemlich unverbluemt und gerade raus!

Alles Liebe,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(245)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Konny on March 11, 2002 at 12:44:38:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Peter on March 11, 2002 at 11:34:02:

Hallo Peter,

naa du bist ja ganz schön frech! Direkt und unverblümt. Stimmt. Damit kann ich leben. Macht nichts. Aber ich bin es auch. Ich weiß, daß du mit Sicherheit in vielen Bereichen recht hast. Das es ein Jenseits gibt. Aber in manchen Punkten zweifele ich einfach. Und niederes BW? Nee auf keinen Fall. Wer sagt denn, das Sarah immer recht hat?? Auch sie lernt doch immer dazu.
Und wer sagt nicht, daß auch sie mal etwas sagen muß, weil es zu deinem oder anderen Plänen gehört, damit gelernt wird? Man könnte den Faden spinnen ohne Ende. Ich gebe zu, mir geht alles zu langsam und fehlt hier und da auch die Geduld. Ich will nicht nur nachlesen und das als eben "das" verinnerlichen. Ich war und werde nie ein "Mitläufer". Du hast recht, überzeugen kann man sich nur selbst. Auch wenn vieles wohl wahr ist, was im Forum steht. Aber wie bei so vielen Forumschreibern, fehlen doch immer wieder eindeutige Beweise. Was Sarah sagt stellt an sich doch noch keinen Beweis dar. Und viele hier übernehmen einfach nur deine Texte. Wobei du Erfahrung damit hast. Das respektiere ich. Aber nicht die "Nachplapperer", die haben keine Ahnung. Ich habe alles sehr genau gelesen und mehr als verstanden und fühle trotzdem, nenne es Intuition, daß da viel viel mehr ist und manches wahrscheinlich sogar berichtigt werden muß. Fragen gehört doch zum Lernprozeß. Auch nervige oder lästige Fragen.
Manches geht siche über unser menschliches Verständnis hinaus.
Also vergiß das mit dem niedrigen BW, nur weil ich mir wage das eine oder andere in Frage zu stellen und eben alles viel genauer wissen möchte. Ich habe viel in meinem Freundeskreis diskutiert und die sind auch nicht mit allen Antworten zufrieden. Alles nur auf den Plan zu schieben ist doch nur eine zu einfache Antwort.
Ausrede. Das glaube ich nicht. Da muß es noch was geben. Im übrigen wäre das ja grauenhaft. Das ist doch kein Ziel. Dann müßte sich jeder mit seinem Schicksal abfinden. Und genau das tue ich nicht. Da wäre nichts mehr mit Erweiterung. Der absolute Stillstand. Wer alles glaubt, was irgendwo steht, der hat BW-Verengung oder ein niedriges. Wobei ich jetzt nicht sagen will, daß im Forum oder Wegweiser nur Unfug steht. Gewiß nicht. Ich weiß deine Arbeit zu schätzen und daß vieles stimmt. Aber das NonplusUltra ist es noch nicht. Und das weißt du. Dafür mußt du auch noch sehr viel lernen.
Es ist eben ein langer, schwieriger Prozeß. Ich bin nunmal ein aktiver, anpackender Mensch. Passivität ist nichts für mich.
Deshalb frage ich auch intensiver und nachdrücklicher nach.
Sei mir nicht böse. Ich hoffe, ich habe dich nicht zu sehr verärgert. Ist nicht meine Absicht. Aber niederes BW - zum Kuckuck, vergiß es. Nicht mit mir! Frage doch Sarah so wie ich mit mehr Druck, vielleicht rückt sie mit manchen Dingen noch raus. Das ist ein kleiner Scherz, um dir eine Kleinigkeit "zurückzugeben". Ich hoffe, ich darf dich trotzdem
mal wieder etwas fragen, auch wenn ich ja so ein niederes BW habe. Dann wohl gerade erst recht.

Liebe Grüße
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(297)


mehr als verstanden?


Posted by th on March 12, 2002 at 22:20:55:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 11, 2002 at 12:44:38:

hallo konny,

hierzu kurz:
> Ich habe alles sehr genau gelesen und mehr als verstanden

es tut mir sehr leid, wenn ein mensch, der auf der suche ist, einen solchen satz von sich gibt :((

je mehr man sich den dingen öffnet, desto mehr erkennt man doch, wie wenig man verstanden hat, auch und gerade, wenn man die eigenen fortschritte bemerkt...

du hast sicher einen überdurchschnittlichen iq, aber damit etwas zu 'verstehen' zu versuchen, das ist BESTENFALLS der anfang und nicht der endpunkt

wenn du etwas in der tiefe verstehen willst, dann brauchst du viel selbstreflexion, du musst jederzeit in der lage sein, deine eigenen ansichten infragezustellen, auch die eigene intuition ist etwas subjektives, was du heute für dich intuitiv als richtig erkennst, dass wirst du vielleicht schon morgen intuitiv als falsch erkennen und umgekehrt.

dafür benötigst du viel geduld mit dir selber. wenn du wirklich etwas tieferes für dich finden willst, dann wirst du daran arbeiten müssen...aber es lohnt sich :))

und bitte nicht missverstehen: geduld bedeutet nicht teilnahmslosikeit o. ä. sondern AKZEPTANZ eines sachverhaltes, den du als mangelhaft empfindest, und deshalb ändern möchtest. geduld KANN bedeuten, dass du im einklang mit deinen grenzen und möglichkeiten bezogen auf eine bestimmte situation stehst (=kennzeichen eines hohen bw), aber, soweit es sinn macht, handelnd diese situation ausbaust...

wenn du dich darin übst, dann vergrösserst du dein bewusstsein, das würde dir SEHR helfen auf deinem weg. :))

intellektuelle wahrnehmung von zusammenhängen hat nämlich nichts mit bw zu tun, das ist leider schwer zu fassen, besonders, wenn man intellektuell ausgerichtet und damit erfolgreich ist, was für dich vermutlich zutrifft.


du weisst ja sicher, konny, dass der wegweiser nicht nur intellektuell 'verstanden' werden muss, wenn er wirklich den weg weisen soll...aber was das in der tiefe bedeutet, dass wirst du dir noch erarbeiten müssen...den weg, den er weist, den muss man gehen...und wenn du ihn gehst, dann bist du irgendwann frei von der einschätzung geistige dinge 'mehr als verstanden' zu haben, dann öffnest du dich dem unendlichen, dem all there is...:))

das wünsche ich dir

liebe grüsse

thomas



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(267)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Ani on March 11, 2002 at 23:11:57:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 11, 2002 at 12:44:38:

Hallo Konny,

was würde es Dir bringen, wenn Dir jemand WIRKLICH ALLE Fragen und zwar sofort beantworten könnte? Stell es Dir einmal vor: ein höheres Wesen kommt zu Dir und beantwortet Dir ALLES. OK, nun hast Du das gesamte Wissen. Das Problem ist nur, dass Du es Dir nicht erarbeitet hast und somit auch nicht verinnerlichen kannst. Das geht nicht. Denn es ist nicht DEINS. Du sagst ja selber, Du bist kein Mitläufer, glaubst nicht alles, nur weil andere es sagen. Das ist auch richtig. Denn irgendwann, nach einiger Zeit, würdest Du alles in Frage stellen und wieder nach Beweisen suchen. Und somit wären wir wieder am Anfang. Verstehst Du? DU musst es erleben, erfahren, durchmachen damit es für Dich zur Wahrheit, zum Beweis werden kann. Und das geht nur Stück für Stück. Mal schneller und mal langsamer. Kennst Du den Spruch „alles hat seine Zeit“? Nimm Dir (hier als Mensch) die Zeit und Du wirst herausfinden, dass Du eigentlich jeden Tag mehr als genug lernst. Du musst nur aufmerksam sein und auf die Kleinigkeiten achten (auch die kleinen Hinweise von Deinen Guide, die Du vielleicht noch gar nicht so bewusst wahrgenommen hast). Versuchs mal.

Und zu den Beweisen: ein Beweis ist nichts wert, wenn Du ihn nicht für Dich selber als Beweis erkannt hast.
Übrigens glaube ich, dass die Menschen hier auf der Erde NIE einen für alle Menschen gültigen Beweis für das Jenseits, den Plan usw. finden werden. Weil es nicht geht. Wenn es auch nur einen einzigen Beweis gäbe, und zwar so richtig zum greifen, schwarz auf weiß, dann wäre alles, was wir hier tun und erleben überflüssig. Warum sollten wir es dann noch durch unser Tun und Handeln bestätigen? Warum sollte man dann noch eigene Erfahrungen machen müssen? Es gibt doch einen Beweis. Also lehnen wir uns zurück und vertrödeln unser Leben...
Nein, man kann sich nur selber auf die Suche machen und einen Beweis finden, damit es WAHR ist. Darum geht es doch. Man könnte es als einen Liebesdienst an unseren Schöpfer verstehen. Obwohl es ein schwieriger, harter Weg war, und man fast nichts mit auf den Weg bekommen hat, hat man doch zur Wahrheit gefunden und diese dann bestätigt.

Liebe Grüße

Ani


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(281)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Konny on March 12, 2002 at 08:44:31:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Ani on March 11, 2002 at 23:11:57:

Hallo Ani,
zuerst mal danke für deine Antwort. Außer Peter bist du wohl die einzige, die nicht "beleidigt und sauer" reagiert hast. Gott sei Dank. Du hast schon recht, man muß es verinnerlichen und lernen.
Alle Beweise auf einmal - das meine ich natürlich nicht. Ich meinte nur, es ist schade, daß alles so stückchenweise erlernt werden muß. Es wäre doch so viel schöner, wenn diejenigen, die es interessiert, einfach sozusagen eine kurze "Übersicht" bekämen und dann können sie ja weiter lernen. So aber stößt man ab und zu auf etwas, muß es einordnen oder kann es evtl. nicht, später kommt vielleicht was dazu, was das Erste erklärt, das meine ich.
Ich weiß, daß es ein Jenseits gibt. Ich weiß, daß Peter recht hat. Ich will nur wissen, ob alles wirklich so ist, oder ob einzelne Punkte evtl. doch noch revidiert werden müssen. Oder zumindest anders gesehen. Der Plan z. B. Ich glaube nicht, daß der Plan so endgültig ist. Ich denke, es sind bestimmte Ereignisse, nennen wir es "vorausbestimmt", die die Richtung geben und weisen. Dazwischen aber denke ich, haben wir Handlungsfreiheit. Sonst wäre es ja kein Lernen und kein BW.
Also bestimmte Stationen müssen durchgangen werden, anderes kann bestimmt flexibler gestaltet werden. Das meine ich. Und Beweis?
Warum sollte ein Beweis eine Seele hindern zu lernen? Viele sind doch vom Jenseits überzeugt. Aber deswegen oder gerade deswegen lernen sie trotzdem und entwickeln ihr BW weiter. Es würde für sie kein Hindernis darstellen. Es sollte nur möglich sein, daß die Menschen, die es sich mehr als andere wünschen, doch mehr erfahren können sollten. Sicher magst du recht haben, sieht man das eine oder andere vielleicht nicht. Oder man sieht und merkt es, will es aber nicht erkennen oder wahrhaben. Das muß dann verinnerlicht werden. Aber ich sehe grundsätzlich keinen "Schaden", wenn man doch etwas mehr wüßte. Wobei die Definition "Alles" unnötig ist. Das ist nicht notwendig. Wenn man "Alles" wüßte, sofern dies überhaupt ginge, hätte man sowieso wieder neue Fragen.
Es ist schade, daß einem in diesem Forum so wenige verstehen.
Ich habe nie gesagt, daß hier Falsches steht. Ich hinterfrage nur. Und nur, wenn man etwas anders sieht, heißt das nicht, daß man es nicht versteht. Ich glaube, du weißt was ich meine.
Es ist nur das Prinzip.

Liebe Grüße
Konny



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(288)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Ani on March 12, 2002 at 14:25:13:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 12, 2002 at 08:44:31:

...
Ich habe nie gesagt, daß hier Falsches steht. Ich hinterfrage nur. Und nur, wenn man etwas anders sieht, heißt das nicht, daß man es nicht versteht. Ich glaube, du weißt was ich meine.
Es ist nur das Prinzip.

Konny, Du hast Recht. Ich finde es sehr wichtig, dass man Dinge hinterfragt. Es ist so eine Art Gegenprobe. Hier im Forum und im Wegweiser wird man in seiner Meinung, wenn ich das mal so nennen darf, sehr oft bestätigt. Das ist schön und gibt einem Gewissheit. Und wenn man einige Dinge nicht sofort verinnerlichen kann, liegt es wohl daran, dass man sich noch intensiver damit beschäftigen soll.
Ich sehe am Hinterfragen auch nichts falsches. Hauptsache, die Wahrheit kommt dadurch ans Licht (schön zweideutig, nicht?).

Liebe Grüße

Ani


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(258)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Nachplapperer on March 11, 2002 at 17:34:48:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 11, 2002 at 12:44:38:

Huhu Konny,

nur weil Du nicht verstehen willst (trotz Mengen an Beweisen) oder nennen wir es "planmäßig nicht verstehst", sind doch die anderen, die hier das von sich geben, was sie als ihre Wahrheit gefunden haben, keine Nachplapperer und Mitläufer. Überlegen ist anscheinend nicht Deine Stärke, denn sonst würdest Du nicht in solchen Mustern und Schubladen denken.

Ich für meinen Teil hatte Aha-Erlebnisse und gleichzeitig Bestätigungen von meiner verstorbenen Mutter, meinem Guide und luzide Träume, von denen manche Menschen "träumen" *g*. Meine Erlebnisse vor diesem Forum, für die ich nie eine Erklärung fand, wurden mir hier erklärt. Es passt und ergänzt sich alles.

>Wer sagt denn, das Sarah immer recht hat?? Auch sie lernt doch immer dazu.

Allein diese Frage ist doch wohl ziemlich unlogisch. Deine 25 % (?) + Ego wollen also mehr wissen und tiefer denken können, als ein Guide mit 75%. Echt lustig. Wahrscheinlich bezweifelst Du jetzt noch, dass Sara 75 % BW besitzt. Nun, dann solltest Du besser gar nichts glauben, was hier steht, denn dann ist alles "Humbug".

Oder hier:

> Das glaube ich nicht. Da muß es noch was geben. Im übrigen wäre das ja grauenhaft. Das ist doch kein Ziel. Dann müßte sich jeder mit seinem Schicksal abfinden. Und genau das tue ich nicht

Ich sehe Trotz und Eigensinn. Was ist kein Ziel? Lernen? Dass Du als Teilseele keine Einfluss auf Dein kleines irdisches Schicksal hast? Dass Du als Überseele lediglich lernen willst? Was meinst Du genau?

Hierzu stand letztens etwas witziges im Forum. Du schreibst:

> Ich habe viel in meinem Freundeskreis diskutiert und die sind auch nicht mit allen Antworten zufrieden. Alles nur auf den Plan zu schieben ist doch nur eine zu einfache Antwort.

Ein anderer Poster schrieb, der Wegweiser würde die Schöpfung viel zu zu komplex beschreiben. Die dort angeschnittenen Themen wären zu umfangreich, es müsse eine einfachere Erklärung geben.

Erzähl doch mal, warum Du Dich hier so als großer Denker hervorheben willst. Ist es Dein Ego? Mir egal, mach was Du willst, frag was Du willst, aber greife keine Menschen an, die Du nur anhand ihres Nicks kennst und die darüber hinaus lediglich helfen wollen.

Bw-verengte Grüße
imagica


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(248)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Lexle on March 11, 2002 at 13:11:44:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 11, 2002 at 12:44:38:

Hey, Konny...
Nur eine kleine Frage...: Was würde es bringen, wenn Peter mit mehr Druck bei Sara nachfragt, wenn uns allen das BW fehlt, die tatsächlichen Fakten zu verstehen? Denke, für Sara ist es schon schwer genug, so hyperkomplizierte Dinge für uns poplige, BW-reduzierte Teilseelchen in passende Worte zu verpacken...
Alles Liebe
Alex mit ebenfalls niedrigem BW....:-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(253)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Konny on March 11, 2002 at 13:55:03:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Lexle on March 11, 2002 at 13:11:44:

Hallo Alex,
die Antwort ist ganz einfach: Gib' denen, die es wissen wollen einfach mehr Infos von Anfang an und nicht teilweise und schon kapiert es jeder! Aber leider muß das Jenseitswissen ja mehr als hart erarbeitet werden. Und genau da ist der Knackpunkt. Das kommt nicht von heute auf morgen. Und auch nicht unbedingt in der richtigen Reihenfolge!

Viele Grüße
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(246)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Peter on March 11, 2002 at 12:50:55:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Konny on March 11, 2002 at 12:44:38:

Hallo Konny,

ich mag dich trotzdem, ob mit niedrigem oder hohem BW! :)

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(249)


Fragen an Peter zu BW


Posted by Konny on March 11, 2002 at 13:15:21:

In Reply to: Fragen an Peter zu BW posted by Peter on March 11, 2002 at 12:50:55:

Hallo Peter,
ich dich auch, auch wenn du manchmal ein kleines "Rauhbein" bist:-))
Muß und werde noch viel lernen. Aber das ist auch sehr spannend.

Alles Liebe
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]