jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Wirkung von Massenemotionen vom Diesseits ins Jenseits???

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by Peter on February 24, 2002 at 03:20:12:

In Reply to: "Wirkung von Massenemotionen vom Diesseits ins Jenseits??? " posted by Auriga on February 24, 2002 at 02:31:24:

Hallo Auriga,

> Und zwar: Wie wirken sich starke Gefühle und Emotionen,welche bei Massenereignissen positiver wie negativer Art,(zb. der
11. September, Lady Di´s Beerdigung, den Weltkriegen, die Mondlandung, Kuba Krise, Wende in Osteuropa 1989 etc.etc)
auftreten, die ja große Teile der Menschheit miterleben, und direkt oder indirekt betreffen, auf das Jenseits aus??

Ich kann nur was zum WTC sagen, weil wir noch nicht lange genug forschen, um aeltere Ereignisse bereits "jenseitig miterlebt" zu haben:

Beim Attentat auf das WTC fielen zwei "Dinge" auf: ein grosser Betrieb in der Ankunftsebene, und verstaerkte "Guide Action", d.h. viele Guides waren unterwegs zur Erde, um ihren STERBENDEN Schuetzlingen beizustehen.

Aber neben dieser verstaerkten Aktivitaet gab es drueben keinen emotionalen Unterschied. Warum auch? Alles war doch geplant und somit auch keine Ueberraschung mehr, und die Seelen verstanden auch, WARUM das geschah, bzw. was durch dieses Ereigniss bezweckt werden sollte!

> Wir Menschen inkarnieren ja mit einem durchschnittlichen IBW von etwa 25% während etwa 75% als Überseele im Jenseits
verbleibt, die ja in ständiger Kommunikation mit unserer Teilseele hier auf der Erde steht - Soweit so gut.

> Wenn aber nun solche Massenereignisse so spontan (man denke vor allem an den 11 September)über uns hereinbrechen,
werden dann unsere Überseelen nicht von einer Massenwoge von Gefühlen( ähnlich wie bei einem Tsunami) aus unseren
Teilseelen ( in diesem Fall Angst und Zorn) überschwemmt, die das Jenseits "erzittern" lassen ( gut, vielleicht etwas stark
übertrieben ausgedrückt ;-) ) oder wie werden solche Weltereignisse im Jenseits registriert und verarbeitet ???

NEIN! Denn unsere Ueberseelen kennen doch unsere Plaene! Und es doch keine Ueberraschung, es war doch schon lange vorher geplant, schon vor der Inkarnation der betroffenen Menschen!

> Wie stark ist eigentlich das Interesse der jenseitigen Seelen unabhängig von den Kopien, an unserer Welt hier in der materiellen Ebene?? Ich denke vor allem auch an die Gesamt-bewusst-seins-Seelen, die momentan nicht inkarniert sind, oder jene die nicht mehr inkarnieren.

Ich denke, hier bestehen leicht unterschiedliche jenseitige Auffassungen zwischen uns beiden. Lass mich deshalb zuerst die Begriffe abklaeren:

Wir kennen keine Gesamt-BW-Seelen, nur Seelen verschiedener Kopien, wovon die Seelen der 2. Kopie selten, und die der 1. ganz selten 3-dimensional inkarnieren.

Das Interesse der jenseitigen Seelen an unserer Welt kann nicht unabhaengig von ihrem BW (Kopie) gesehen werden, da verschiedene Kopien verschiedene Aufgaben bzw. Interessen haben. So inkarnieren die Seelen der

- 4. Kopie in erster Linie, um selbst bw-maessig zu wachsen, oder einem Mitglied ihrer Seelenfamilie beim Wachstum zu helfen. Das Interesse liegt eher im engen Kreis,

- 3. Kopien, um einen Eindruck auf einen etwas groesseren Kreis von inkarnierten Seelen zu hinterlassen (z.B. Lady Di),

- 2. Kopien, um einen noch groesseren Eindruck zu hinterlassen (z.B. Mutter Theresa),

- und 1. Kopien fast gar nicht. Jesus als 1. Kopie war bisher nur ein einziges Mal auf der Erde, und noch zweimal auf je einem anderen Planeten in der materiellen Ebene. Seelen wie Jesus oder Buddha haben IMMER sehr grosse "Spuren" hinterlassen!

Aber all diese Inkarnationen folgten einer bestimmten Absicht in einer unterschiedlichen Groessenordnung, und somit besteht auch eine Verbindung zwischen der "Kopiehoehe" und der Groesse der Aufgabe! Demnach richtet sich auch das Interesse der jenseitigen Seelen nach ihrer Kopiehoehe, d.h. Seelen der 4. Kopie sind ueberwiegend an den inkarnierten Seelen ihrer SF interessiert (Kinder, Ehepartner, etc.).

> Beobachten und steuern sie unsere Entwicklung genau mit, oder läuft es eher auf "kosmischen Autopiloten"??

Wenn du von UNSERER Entwicklung sprichst, so wird die in erster Linie von unseren Guides gesteuert, und von "Hilfsguide" Seelen, wie unseren Angehoerigen, mit Erlaubnis unseres Guides. So tritt schon mal eine Oma beschuetzend auf, auch wenn sie nicht der Guide es Enkels ist. Unsere Entwicklung ist aber durch unseren eigenen Plan und von uns selbst bereits festgelegt, und die Guides sorgen NUR dafuer, dass wir auch auf Plan bleiben!

Wenn du vom Autopiloten sprichst, so denke ich eher an prinzipielle Ablaeufe, z.B. die Evolution in der Fauna und Flora. Hier wurde ein Prinzip entwickelt, nach dem sich die Biologie oder Botanik jetzt "automatisch" richtet. Und somit kommt es auch gelegentlich zu rein biologischen Unfaellen, die NICHT geplant waren.

Ich hoffe, ich habe deine Fragen einigermassen beantwortet.

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: