jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Frage zu Wahrnehmung anderer Schwingungen/Frequenzen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by Peter on April 04, 2002 at 22:50:19:

In Reply to: "Frage zu Wahrnehmung anderer Schwingungen/Frequenzen" posted by Barbara on April 04, 2002 at 08:23:46:

Hallo Barbara,

leider etwas verspaetet, aber vielleicht kann ich diesen Punkt doch noch etwas klarer beantworten.

Die Schoepfung ist VIEL komplizierter und tiefer, und somit kommt man mit einer so einfachen Ueberlegung, wie z.B.: "wenn die uns sehen koennen, muessten wir sie doch logischerweise auch sehen koennen", nicht weit. Zuerst zu den (Denk-?) Fehlern in deinem Posting:

> Seelen in den Astral- und Lichtebenen nehmen uns niedriger schwingende Menschen bzw. Seelen und überhaupt niedriger schwingende Seelen wahr.

Ja, aber nur, WENN sie ihren Fokus verschieben! Eine Seele im Licht sieht ihre Angehoerigen nur, wenn sie diese auch sehen will, d.h., wenn sie ihren Fokus auf die Erdfrequenz verschiebt.

> Eine Seele im GG-Gürtel, die ja niedriger schwingt als wir Menschen KANN uns Menschen wahrnehmen.

Das kannst du nicht generell sagen! Die Seelen im GG sind ja keine homogene Gruppe! Sie sind aus zig verschiedenen Gruenden im GG, und somit sind sie auch so unterschiedlich wie ihre Gruende! Und was das Sehen betrifft: die eine kann Menschen sehen, die andere nicht! So sieht die Seele EINES Mannes die Ehefrau und ruft um Hilfe, die andere sieht sie NICHT! Viele Seelen leben in einer Zeitkapsel und sehen ihre Wohnung, in der sie "geistern", noch immer in IHRER Zeit, z.B. im Jahr 1930, und nicht so, wie die heutigen Bewohner!

> Wir "normalen", nicht medialen Menschen können GG-Seelen nicht wahrnehmen.

Auch das kannst du nicht so generell sagen! Und was heisst "wir normalen Menschen". Normalerweise sieht ein Mensch keine "Geister", aber viele der Leser dieses Ressorts hatten schon Visionen, sind aber deswegen trotzdem "normal"!

> Logischerweise müssten wir sie doch wahrnehmen können, da sie niedriger als wir schwingen? Ich denke wahrscheinlich wieder mal zu linear, aber irgendwie habe ich es nicht kapiert, warum die im GG Menschen wahrnehmen können, wir sie aber nicht. Sorry, nach all den gelesenen Postings im Wegweiser kann ich mir die Antwort zu dieser Frage noch immer nicht selber geben :-(

Du gehst diesen Punkt viel zu simpel an und du vergisst dabei das Wichtigste, naemlich den Plan! Lass es mich mal ein bisschen ausfuehrlicher erklaeren:

1. Es gibt keine Zufaelle, nichts passiert zufaellig, und alles, was passiert, hat einen tieferen Sinn, und dieser Sinn heisst 'der PLAN'!

So sieht ein "normaler Mensch" NUR DANN eine Seele bzw. einen "Geist", wenn er ihn auch sehen SOLL! Wir nennen das dann einen Weckruf. Meist geht es darum, dem Menschen zu zeigen, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als man sehen kann, und als man denkt.

Umgekehrt sieht eine Seele im GG einen Menschen auch nur dann, wenn sie ihn sehen SOLL! Und dieses Sehen ist nie einseitig, denn es zieht immer eine Kette von Reaktionen nach sich (z.B., Seele sieht Ehefrau, Ehefrau "fuehlt" Hilferufe, faengt zu suchen an, liest Buecher oder landet hier im Forum. Der Seele wird geholfen, die Frau lernt ueber das Leben nach dem Tod)! Diese Reaktionen sind nie zufaellig, sie sind ein Teil des Planes bzw. der Plaene beider Seelen, die sich an diesem (hochemotionalen) Punkt schneiden!

2. Keine Seele landet aus "Versehen" im GG! Jede Seele, die im GG landet, ist dort GEMAESS PLAN! Es geht dabei aber oft weniger um den Plan dieser Seele, als um die Plaene der Lebenden! Natuerlich hat eine Seele oft eigene Gruende, warum sie den Aufenthalt im GG in ihren Plan (Teil 2) eingebaut hat, aber meistens geht es dabei um die Plaene der Hinterbliebenen, die z.B. einen Weckruf haben SOLLEN. Und damit sie geweckt werden koennen, muss eben eine Seele "geistern", oder haengen und leiden! All das ist "gemaess Plan"! Bitte vergleiche dazu den Beitrag Nr. 406 in diesem Forum.

3. Frequenzen: Selbst wenn ein Mensch medial werden SOLL, so muss er erst den Umgang mit anderen Frequenzen LERNEN! Medien werden nicht geboren, bestenfalls werden mediale Anlagen vererbt, und auch das ist dann gemaess Plan! Umgekehrt muessen auch die Seelen der Verstorbenen erst lernen, ihren Fokus auf andere Ebenen zu verschieben. Und da eine Seele im GG bzw. in den Astralebenen ihren Plan noch NICHT abgeschlossen hat (sie ist ja dann im 2. Teil des Plans), geschieht auch hier NICHTS, was nicht geschehen SOLL! Erst wenn eine Seele im Licht ist, ist sie frei vom Plan.

Und so kommen wir jetzt zu deiner Frage:

> Eine Seele im GG-Gürtel, die ja niedriger schwingt als wir Menschen KANN uns Menschen wahrnehmen. Wir "normalen", nicht medialen Menschen können GG-Seelen nicht wahrnehmen.

Wie gesagt, diese Seele kann einen Menschen wahrnehmen, wenn es so sein SOLL, und auch der Mensch kann diese Seele wahrnehmen, wenn es so sein SOLL! In beiden Faellen geht es hier IMMER um den Plan der Beteiligten!

Die Frage ist hier: warum ist diese Seele im GG? Ist sie zur Unterstuetzung des Plans eines ganz bestimmten Menschen im GG?
Ich schrieb oft vom "Leuchtturm in der Finsternis", und dass GG-Seelen Mediale erkennen koennen. Das stimmt, aber auch das SOLL doch so sein, damit der Mediale seinen Weckruf bekommt und zu lernen beginnt! Er wird dann gezwungen, seine Angst zu ueberwinden, sich zu schuetzen, seine Wohnung zu "versiegeln", und sich anschliessend mit den anderen Welten zu beschaeftigen, sprich: sich jenseitig zu bilden. Gaebe es keine GG-Seelen, so koennte ihm das doch erst gar nicht passieren! Und somit erfuellen viele GG-Seelen den Zweck eines Weckrufs fuer angehende Mediale, und die wiederum dienen der Volksaufklaerung, und als Gegengewicht zu unserer Wissenschaft, die uns erklaeren will, dass der Mensch nach seinem Tod mausetot ist (und auch das soll doch so sein: siehe Polaritaeten!)!

> Logischerweise müssten wir sie doch wahrnehmen können, da sie niedriger als wir schwingen?

Das hat ZUERST mit unserem Plan zu tun, und erst in zweiter Linie mit der Schwingung! Soll ein Angehoeriger einen Weckruf haben, so wird er entweder einen Verstorbenen fuehlen, Erscheinungen haben, unruhig sein, luzide Traeume haben, oder gar Schatten, Gesichter oder Koerperteile frei im Raum schweben sehen. Das selbe gilt fuer Weckrufe zwecks beginnender Medialitaet, ohne dass ein Todesfall vorausging.

Soll also eine Seele im GG einen Menschen erkennen, so kommt jetzt auch die Physik ins Spiel. Eine Seele im GG ist wie ein Mensch ohne Koerper, d.h. sie denkt und fuehlt menschlich. Ist eine Seele im GG, so schwingt sie sehr niedrig. Was aber heisst das? Das heisst, sie ist fokusverengt, aber dazu braucht sie nicht erst tot zu sein, denn das sind wir doch auch oft als Menschen!

Du hast dich kuerzlich ueber das Jenseitsforum von Paranormal.de geaeussert, und auch dort sind sehr fokusverengte Poster! Sie kapieren es einfach nicht, dass ein Mensch wie Adolf Hitler im Licht sein kann, weil sie NUR Gut und Boese, Belohnung und Strafe sehen, und NICHTS ANDERES! Sie koennen einfach nicht verstehen, dass man als Seele eine "boese" Rolle NUR SPIELEN kann, um dadurch eine Wirkung BEI ANDEREN zu verursachen. Diese Leute reagieren wie geplant, die gewuenschte Wirkung ist also da, aber sie koennen das Spiel nicht durchschauen, weil sie auf "boese --> Strafe" fixiert sind. Sie sind fokusverengt!

Eine fokusverengte Seele im GG denkt also wie ein Mensch, ist nicht bw-erweitert, versteht nicht, warum sie im GG ist, dass das doch geplant war, durchschaut nichts, und kann somit auch nicht von Lichtwesen erreicht werden. OK, NATUERLICH koennte sich ein Lichtwesen frequenzmaessig senken, aber diese Seele ist ja zu einem ganz bestimmten Zweck im GG, und somit wird auch kein Lichtwesen diesen Zweck (den Plan) durchkreuzen!!!

Kommt jetzt ein Medium -gemaess Plan- und holt diese Seele dort raus, so kann die Seele das Medium sehen, einmal, weil das Medium menschlich schwingt (wie die Seele im GG), und zum anderen, weil das -wieder gemaess Plan- doch so sein SOLL, damit der Sitter etwas daraus LERNT!

Und umgekehrt kann auch wieder ein Mensch eine Seele im GG wahrnehmen, wenn DAS SO SEIN SOLL! Hierbei geht es also oft um die Hinterbliebenen nach einem Suizid, fuer die der Suizid zum Weckruf wird, oder um Mediale, fuer die diese Erscheinungen zum Weckruf werden. Und auch hier spielt wieder die Physik mit rein.

Der "normale" Mensch empfaengt normalerweise nur irdische Frequenzen. Erweitert er sein BW ein bisschen, entweder durch Uebung, oder weil es als Weckruf so sein soll, so empfaengt er zuerst die naheliegenden Frequenzen, und noch NICHT die entfernten!

Nehmen wir also mal an (und ich schrieb das schon einige Male), ein Mensch wuerde wie ein Radio empfangen. Wenn das Radio auf 800 KHz eingestellt ist, so empfaengt es NUR den Sender, der auf 800 KHz sendet. Nennen wir das (fuer unser Beispiel) mal die "irdische Frequenz". Alte Radios hatten noch keine Automatiken und Feinabstimmungen, die sie auf einer exakten Frequenz hielten, und ganz alte oder sehr einfache hatten sogar noch eine Rueckkopplungsspule zur Feinabstimmung. Drehte man also an dieser Feinabstimmung, so konnte man z.B. alle Frequenzen von 750 bis 850 KHz feineinstellen. Was heisst das? Das heisst, dass man eben ALLE Stationen empfing, die NAHE an 800 KHz sendeten!

Da der GG frequenzmaessig nahe der Frequenz der Erde liegt (Warum? Weil doch die Seelen im GG im Prinzip "entleibte Menschen" sind), wird ein medialer Mensch oder ein Angehoeriger, der etwas hoeren SOLL, zuerst immer die naheliegenden Frequenzen empfangen! Um eine Seele in den hoeheren Astralebenen oder gar im Licht zu empfangen, MUSS dieser Mensch seinen "Knopf" auf -sagen wir- 1200 bzw. 1600 KHz drehen, und das muss aber erst gelernt werden! Das koennen eben nur Mediale nach einiger Uebung!

Fazit: Wenn ein Mensch einen jenseitigen Kontakt hat (z.B. beim Glaeserruecken), so wird er als Anfaenger FAST IMMER "verlorene" Seelen aus dem GG empfangen, und keine Guides, keine Oma und schon gar keinen Erzengel Raphael, wie sich das so viele Esoteriker wuenschen und einbilden!

> Ich denke wahrscheinlich wieder mal zu linear, aber irgendwie habe ich es nicht kapiert, warum die im GG Menschen wahrnehmen können, wir sie aber nicht.

Um deine scheinbar so einfache Frage beantworten zu koennen, muss man erst viele Kapitel der Schoepfung verstehen, und es ist schwer, das alles in nur ein Posting zu quetschen. Trotzdem hoffe ich, dass du das Wichtigste verstanden hast, naemlich: dass NICHTS zufaellig geschieht, und dass ALLES nach Plan geschieht, oder eben NICHT sein soll!

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten:

  • @Peter - Barbara 09:57:43 04/05/02 (0)




(603)


@Peter


Posted by Barbara on April 05, 2002 at 09:57:43:

In Reply to: Frage zu Wahrnehmung anderer Schwingungen/Frequenzen posted by Peter on April 04, 2002 at 22:50:19:

Lieber Peter

Ich danke dir für deine ausführliche Antwort. Ich habe deine Antwort durchgelesen und es ist mir schon einiges klarer geworden. Ich werde sie später in aller Ruhe nochmals studieren und "verinnerlichen" :-). Ich habe schon gemerkt, auch bei den Postings im Wegweiser, dass ich gewisse Dinge mehrmals durchlesen oder später nochmals durchlesen muss, um wirklich zu erfassen, worum es geht. So auch hier bei deiner Antwort.
Ich glaube, ich taste mich langsam (Betonung auf: LANGSAM) vor. Es sind manchmal nur ganz kleine Schritte, aber es sind doch Schritte! :-)))

Danke und ganz herzliche Grüsse
Barbara


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]