jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Energie "absaugen"

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von seb am 14 Dezember 2001 um 21:08:54:

Antwort zu: "Energie "absaugen"" beigetragen von Caro am 14 Dezember 2001 um 01:00:02:

hi caro.....

> Hallöchen!

> Weiß einer von Euch, was es mit "Energie absaugen" auf sich hat? Ich habe schon öfter gelesen, daß niedrige Seelen
(wenn sie "Interesse" an einem gefunden haben) dem "Opfer" Energie entziehen können. Das Opfer fühlt sich danach geschwächt. Wie genau ist das zu verstehen?

wie eine art muedigkeit, traegheit.....negativitaet...

>Ist die verlorene Energie irgendwie wiederzuerlangen, oder wird man mit der Zeit (wenn nichts gegen den Störenfried unternommen wird) immer schwächer?

laut dem gesetz der thermodynamik geht energie nicht verloren und wird auch nicht geschaffen, es ist ein stetiger austausch. wird dir etwas entzogen, holst du es dir wieder. sehe es so, trinkst du den ganzen tag nur kaffee, schaltet sich das antidehydrationshormone aus und dein koerper verliert wasser (piepie). dabei wirst du durstig und bist so dehdydriert das sich der koerper wasser sucht.
das selbe mit der anti-zucker-diaet. entsiehst du dem koerper zucker (energie) sucht sich der koerper die energie aus anderen teilen im koerper. dann passiert es das der koerper das eigene fett abbaut und davon energie zieht. es ist im prinzip ein yin-yan effekt.
so auch mit den geistern, sie ziehen und du ziehst dann eben auch wieder.

>Was nützt den niedrigen Seelen die "geklaute" Energie. Höher schwingen können sie dadurch ja nicht, oder doch?

alles braucht energie und das ist nur eine form von energie-sammlung. angst ist eine hochgeladene energiequelle, so auch freude. traurigkeit nicht, das ist mehr wieder eine dehydration an energie.

> Auch Peter schrieb "Sie braucht Energie" in einer Sitzung, in der eins seiner Medien "Edda" aus dem Geistergürtel geholt hat. Wozu brauchte sie mehr Energie? Ist Energie mit
"Kraft" gleichzusetzen?

ich denke !!! ist da ein besserer fachmann als ich, und ich weiss nicht genau wie alle medien fuehlen, ich kann nur von mir aus gehen. ja du hast recht energie ist kraft.
die seelen im GG haben kaum energie, sie sind doch alle traurig und verzweifelt. sehe es mal so wenn du total fertig bist, depressionen hast, dann hast du weder lust baeume zu faellen, weder noch lust kreativ zu sein. das ist ein mangel an energie.
du musst dich verstehen lernen, dann verstehst du auch die welt um dich herum besser. suche vergleiche aus deim taeglichen leben.

>Wenn ja, dann wird diese Kraft doch jemandem anders
"entzogen". Wie bekommt dieser (jemand) die Kraft zurück? Oder entsteht kein richtiger Verlußt. Warum aber fühlen sich die Opfer danach "unwohl"?

es ist ein kreislauf. gehe von dir aus. wenn es dir dreckig geht (nicht koerperlich) was tust du oder was baut dich auf. schau zurueck und du kannst die energiequellen doch selbst erkennen ( manchmal muss es nur ein schoenes lied im radio sein). du gibst und holst dir es wieder zurueck. wie gesagt, ich bin kein fachmann in sachen chackren/energie/etc. vielleicht koennen !!! und boris helfen!!!!

viel glueck, sebastian




Alle Antworten: