jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Wie erklärt sich Bewußtsein

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von !!! am 31 Januar 2002 um 15:44:46:

Antwort zu: "Wie erklärt sich Bewußtsein" beigetragen von Dieter am 31 Januar 2002 um 12:59:44:

hi Dieter,

ich mische mal kurz mit hier :))))):

> ich habe nur eine kurze Frage. Einstein muss doch ein ziemlich hohes Inkarnationsbewußtsein gehabt haben, um solche
> Leistungen wie seiner Zeit zu vollbringen. Andererseits
> kann er doch ein völlig liebloser und egoistischer Zeit-
> genosse gewesen sein, oder? Also war er rein organisch(Gehirn)so intelligent oder war es sein IBW was
> Ihn so intelligent machte. Denken tut doch die Seele, oder?
> Wie sind die Zusammenhänge?


das IBW bei allen inkarnierten Seelen ist angepaßt an die Inkarnations-Idee vorher, von der Seele im VBW, und Einstein hatte ein angepaßtes IBW wie alles übrige inkarnierte Bewußtsein, um die Visionen zu bekommen und Aufgaben meistern zu können, im Inkarnationsverlauf. Für sein IBW hatte er somit bereits als Seele im VBW die Gehirnstruktur festgelegt mit dem gegebenen IQ, denn die Materie insgesamt wird angepaßt nach der Inkarnations-Idee der Seele.

Die Aussagen lieblos oder egoistisch sind dagegen erd-menschlich geprägt und relativ zu sehen, die negative Auswirkung davon ist, dass sie auch wieder zu Akzeptanz oder Nichtakzeptanz und zurück in den Kreislauf gut - böse führen.

Lieber Gruß

!!!




Alle Antworten:



(7991)



Re: Wie erklärt sich Bewußtsein


Beitrag von Dieter2 am 31 Januar 2002 um 21:02:21:
Antwort zu: Re: Wie erklärt sich Bewußtsein beigetragen von !!! am 31 Januar 2002 um 15:44:46:


Hallo,

kann dann auch dementsprechend einer inkarnieren, um
böse taten (mörder) im sinne seiner bewußtseinserweiteung
zu begehen oder ist es eine auf jeden fall zu verab-
scheuende tat. denn wenn die gehirnstruktur dem plan
angepaßt ist dann müßte es so sein. aber ziemlich
brutal, oder???

liebe gruße
dieter2


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8015)



Re: Hene - Dieter 2


Beitrag von !!! am 01 Februar 2002 um 11:57:28:
Antwort zu: Re: Wie erklärt sich Bewußtsein beigetragen von Dieter2 am 31 Januar 2002 um 21:02:21:


Hi,

>Einstein war villeicht gar nicht so intelligent wie man allgemein annimmt!
Vielmehr hat er von seiner Frau, die erwiesenermassen
das bessere mathematische Wissen hatte, profitiert.

Was ist denn das für ein komisches Halbwissen hier eigentlich Hene, Einstein hat mit seinem Freund Marcel Großmann die Theorie gekrümmter Räume und Flächen erkundet, und seine genialen Ideen in mathematische Formeln eingefügt, später u.a. mit dem Mathematiker David Hilbert.

--
> kann dann auch dementsprechend einer inkarnieren, um
> böse taten (mörder) im sinne seiner bewußtseinserweiteung
> zu begehen oder ist es eine auf jeden fall zu verab-
> scheuende tat. denn wenn die gehirnstruktur dem plan
> angepaßt ist dann müßte es so sein. aber ziemlich
> brutal, oder???

...das ist nur menschlich gesehen brutal, aber dadurch werden von der Schöpfung Polaritäten geschaffen für ein Gleichgewicht und gleichzeitig eine BW-Form hinsichtlich ihrer Tauglichkeit getestet, ähnlich als wenn Du krank bist, das überwindest und dadurch umso kräftiger und widerstandsfähiger daraus hervorgehst. Die Polaritäten bzw. Spannungszustände sind wichtig um einen Strom, eine Leistung zu erzeugen. Auch das ist ein komplexes Thema, denn eine BW - Form ist ja eigentlich die Organisation von vielen Schwingungen.

Liebe Grüße

!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]