jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Kopien

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von th am 07 Februar 2002 um 19:06:48:

Antwort zu: "Kopien??? Mir raucht der Kopf !!!" beigetragen von Carola am 07 Februar 2002 um 16:23:46:

Hallo Carola,

na Du hast Dir da aber einen 'dicken Brocken' eingehandelt. :-))))))

Das ist ein Thema aus dem Wegweiser Teil 3 !!!

Ich machs mal kurz, und hoffe, daß Du damit weiterkommen kannst (habe auch nur Zeit für ne kleine Pause).

Also:

1.Kopie:
Gott 'träumt' davon, ein Erzengel zu sein, indem er einen Teil seines Bewußtseins (BW) darauf verwendet, sich dies vorzustellen. Dieser Teil des BW ist das Erzengel-BW. Es ist die 1. Kopie von Gott. Diese 1. Kopie hat weniger BW als Gott. Gott ist hier als Erzengel inkarniert, indem er einen Teil seines BW dorthin projiziert hat. Es gibt ca. 150 Erzengel. Einer davon war einmal bei uns als Jesus inkarniert. (solche Inkarnationen sind SEHR GROSSE Ausnahmen)


2. Kopie:
Ein Erzengel (z. B. das Jesus-BW) projiziert einen Teil seines BW und erzeugt damit das Engel-BW. Ein Erzengel inkarniert also als Engel (genauso, wie bei der 1. Kopie dargestellt). Ein Erzengel kann viele solcher 2. Kopien erzeugen. Eine davon war einmal bei uns als Mutter Theresa inkarniert. (solche Inkarnationen sind GROSSE Ausnahmen)


3. Kopie:
Ein Engel (z. B. das Mutter Theresa-BW) projiziert einen Teil seines BW und erzeugt damit das Consul-BW. Ein Engel inkarniert also als Consul (Consul = 'Berater') (genauso, wie bei der 1. Kopie dargestellt). Ein Engel kann viele solcher 3. Kopien erzeugen. Eine davon war einmal bei uns als Prinzessin Diana inkarniert. (solche Inkarnationen sind Ausnahmen)

4. Kopie:
Ein Consul (z. B. das Prinzessin Diana-BW) projiziert einen Teil seines BW und erzeugt damit das BW der Seele (unserer 'normalen' Seelen). Ein Consul inkarniert also als Seele (wieder genauso, wie bei der 1. Kopie dargestellt). Ein Consul kann viele solcher 4. Kopien erzeugen. Eine davon ist jetzt die Seele X.

5. Kopie:
Eine Seele (z. B. die Seele X) projiziert einen Teil seines BW und erzeugt damit das IBW eines Menschen, unser Inkarnations-BW (IBW). Eine Seele inkarniert also als Mensch (wieder nach dem gleichen Prinzip, wie oben dargestellt). Die Seele X inkarniert in unserem Beispiel und erzeugt den Menschen Karl.


> 1. Jeder Mensch ist eine Seele der 4. Kopie (z.B. Seele X). Diese Seele hat ein 100%-iges BW, auch VBW (Voll-BW) genannt.
> 2. Bei der Inkarnation dieses Menschen hat sich seine Seele selbst bw-maessig kopiert, so wie man z.B. ein Blatt Papier kopieren kann. Man hat dann hinterher das Original und dazu noch eine komplette Kopie.
> --- Also das die Seele 100% BW hat – vor der Inkarnation – ist mir schon klar.
> --- Doch wie geht das mit der Kopie??? Wie darf ich das verstehen??

Die Seele projiziert ein Teil ihres BW in den Menschen Karl, das ist das IBW (ca. 25%). Weiterhin projiziert sie den Rest von ihren 100% BW in die Überseele 'Karl' (ca. 75%).

Diese 25%IBW (Karl) + die 75%Überseelen-BW (Überseele 'Karl') ergeben zusammen die 100% BW der Seele X.

Die Seel X existiert aber weiterhin und mit ihr die 25% und die 75% BW, die sie von sich kopiert hat, um das IBW und das Überseelen-BW zu erzeugen.


> und der Mensch ist jetzt "Karl", bleibt aber IMMER die Seele X! Nur ist sich "Karl" nur zu einem Viertel seiner selbst bewusst!
> --- Hier steht Karl ist jetzt Seele X – was ist bitte X??

Es ist gemeint, daß Karl immer zur Seele X gehört, wie ich es oben im Beispiel dargestellt habe. Karl ist ja eine Projektion der Seele X. Die Seele X ist hier als Karl inkarniert.


> --- Soll das heißen – das er sich bei der Inkarnation darüber bewusst ist – das er nur ein Viertel ist ?? Denn ich spüre ja auch nicht – welche Kopie ich bin.

Nein, es soll eigentlich heißen, das sich die Seele X als IBW von Karl nur zu einem Viertel bewußt ist. Denn Karl verfügt ja nur dieses eine Viertel als IBW (war vielleicht etwas 'unglücklich' formuliert).


> Also dieses Thema hängt mir wirklich noch zu hoch.

Es wäre auch besser, wenn Du den Wegweiser erstmal bis zu dieser Stelle durcharbeiten würdest, weil sich alles aufeinander aufbaut....


> Wenn es von mir 4 Kopien gibt – wo sind dann die anderen 3 Kopien??

s. o.


> Und was bin ich dann – Carola oder Seele X??

Carola wäre hier das Inkarnationsbewußtsein der Seele X, wie mit Karl dargestellt.

> Wenn meine Überseele mit dem restlichen BW von mir immer im Jenseits ist – wo hält sie sich dort auf??

Im Jenseits gibt es keinen Ort und keine Zeit....für uns schwer zu begreifen...sie ist 'überall', oder auch überall, wo sie sein will...


> Kann sie von anderen Seelen gesehen – bzw. wahrgenommen werden?? Denn ich bin ja hier – und nicht „Drüben“.

Deine Seele kann wahrgenommen werden und kommunizieren, aber es ist Dir nicht bewußt. Deine Gedanken stammen alle aus Deiner Seele (auch etwas komplex).

Liebe Carola, lese bitte erstmal die Wegweiserteile (nach dem Motto 'langsam aber sicher'), und versuche dann hier ganz tief einzusteigen, sonst geht es Dir wie vielen anderen, und Du verstehst gar nix merhr....:-)))))


Oh...so spät...jetzt wirds aber Zeit, daß ich wieder 'flüchte'. *gg*


Hoffentlich habe ich Dir ja wenigstens ein bischen können....

Liebe Grüße

Thomas






Alle Antworten:



(8151)



Re: Kopien


Beitrag von Adrian am 08 Februar 2002 um 07:21:45:
Antwort zu: Re: Kopien beigetragen von th am 07 Februar 2002 um 19:06:48:


Hallo Thomas,

ich bin auch noch nicht lange dabei. Deine Erlärung ist wirklich spitze. Nur ein/zwei Fragen haben sich mir aufgezwungen:

- Ein Mensch ist die Projektion der 4. Kopie = 5. Kopie Richtig?
Das bedeutet in der Regel bekommt eine 5. Kopie ein IBW von 25 % des VBW.

- Wenn jetzt aber eine Kopie höherer Ordnung inkarniert, muss diese auch zwangsläufig ein höheres IBW mitgebracht haben. Verstehe ich das richtig?

- Jetzt meine eigentliche Frage: Mit welchem IBW haben den die beispielhaften Personen inkarniert? Wäre die folgende Aufstellung im groben OK?

Mensch der 3.Kopie (Consul/Lady DI) = IBW von 50% dadurch eine spezielle Ausstrahlung, die den Menschen von der Masse abhebt

" " 2.Kopie (Engel/Mutter Theresa) = IBW von 75% dadurch so voll Liebe und Selbstaufopferung wie nur wenige in der Welt

" " 1.Kopie (Erzengel/Jesus) = IBW von 100% und somit eigentlich allwissender Prophet

Es wäre echt nett, wenn du mir bei meiner Frage helfen könntest

Lieber Gruss

- Adrian -


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8174)



Re: Kopien


Beitrag von th am 09 Februar 2002 um 16:40:20:
Antwort zu: Re: Kopien beigetragen von Adrian am 08 Februar 2002 um 07:21:45:


Hallo Adrian,

danke für Dein Feedback!

Peter hat Dir ja inzwischen eine gute Antwort gegeben.:))

Ich hätte dazu noch nichts sagen könne weil das Thema hier bei uns noch nicht auf dem 'Lehrplan' stand.

Durch Deine Frage sind wir damit also wieder ein Stück weiter gekommen.


Als ich mein obiges Posting schrieb dachte ich mir, wenn Carola damit nichts anfangen können sollte (weil das Thema noch zu schwer ist), dann nützt es eben irgend einem anderen. Da ist Dein Feedback ganz gut, weil motivierend... :))

Liebe Grüße

Thomas



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8152)



Re: Kopien


Beitrag von Peter am 08 Februar 2002 um 08:28:23:
Antwort zu: Re: Kopien beigetragen von Adrian am 08 Februar 2002 um 07:21:45:


Hallo Adrian,

sorry, wenn ich mich einschalte, aber deine Fragen betreffen Themen, die im Forum noch nicht behandelt wurden...

> Ein Mensch ist die Projektion der 4. Kopie = 5. Kopie Richtig?

Ja

> Das bedeutet in der Regel bekommt eine 5. Kopie ein IBW von 25 % des VBW.

Im Durchschnitt ja.

> - Wenn jetzt aber eine Kopie höherer Ordnung inkarniert, muss diese auch zwangsläufig ein höheres IBW mitgebracht haben. Verstehe ich das richtig?

Nein. Hoehere Kopien inkarnieren mit der Hoehe zunehmend seltener. Auch ist es sehr schwer, mit einem hohen BW auf der Erde zu leben. Die Seele wird "erkannt", wenn sie direkt auf die Erde inkarniert. Und "erkannt" fuer Laien heisst dann, sie ist "verrueckt", und fuer Esoteriker wird sie zum Gott... Deshalb inkarnieren hoehere Kopien fast immer als 4. Kopien, d.h., eine 3. Kopie inkarniert erst als 4. drueben, und aus der 4. als 5. Sie hat somit 2 Teilseelen und 2 Ueberseelen.

> Mensch der 3.Kopie (Consul/Lady DI) = IBW von 50% dadurch eine spezielle Ausstrahlung, die den Menschen von der Masse abhebt

Ich weiss nicht, welches BW Lady Di hatte, aber auch sie wird als 4. Kopie inkarniert haben. Sie hatte sicher auch ein ueberdurchschnittliches BW, denn das 3. Kopie-BW schimmert trotz diesem "Umweg" bei der 5. Kopie immer noch etwas durch...

> 2.Kopie (Engel/Mutter Theresa) = IBW von 75% dadurch so voll Liebe und Selbstaufopferung wie nur wenige in der Welt

Auch hier wieder, die 2. inkarniert als 4. Kopie, hat 3 Teilseelen, ist innerlich durch die mehrfachen Absenkungen sehr "zerrissen" (bei der Mutter Theresa wurde sogar ein Exorzissmus durchgefuehrt...), aber das Ur-BW der 2. Kopie schimmert trotzdem noch etwas durch...

> 1.Kopie (Erzengel/Jesus) = IBW von 100% und somit eigentlich allwissender Prophet

1. Kopien inkarnieren so gut wie nie! Jesus war bisher nur 3 mal in der materiellen Ebene, einmal davon auf der Erde. 1. Kopien verursachen immer enorme Wellen, auch wenn sie als 4. Kopien inkarnieren. Und sie machen das auch nicht aus Spass... Dadurch wird immer etwas auf der Erde "bezweckt"...

Ich hoffe, das half dir etwas weiter...

Alles Liebe,
Peter




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8179)



Gefühlte 2 Leben ?


Beitrag von Kirsten am 10 Februar 2002 um 13:48:10:
Antwort zu: Re: Kopien beigetragen von Peter am 08 Februar 2002 um 08:28:23:


Hallo Peter,

> Deshalb inkarnieren hoehere Kopien fast immer als 4. Kopien, d.h., eine 3. Kopie inkarniert erst als 4. drueben, und aus der 4. als 5. Sie hat somit 2 Teilseelen und 2 Ueberseelen.

Was heißt das dann für diese Seelen ? Fühlen sie sich z.B. so, als hätten sie 2 Leben ?

> Auch hier wieder, die 2. inkarniert als 4. Kopie, hat 3 Teilseelen, ist innerlich durch die mehrfachen Absenkungen sehr "zerrissen" (bei der Mutter Theresa wurde sogar ein Exorzissmus durchgefuehrt...), aber das Ur-BW der 2. Kopie schimmert trotzdem noch etwas durch...

Kannst Du noch etwas mehr darüber erzählen ? Exorzismus bedeutet doch, dass sie angeblich von jemandem besessen gewesen wäre... Würde doch passen mit dem Gefühl der 2 oder mehr Leben... !?

Kirsten


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8189)



Re: Gefühlte 2 Leben ?


Beitrag von Peter am 11 Februar 2002 um 11:46:43:
Antwort zu: Gefühlte 2 Leben ? beigetragen von Kirsten am 10 Februar 2002 um 13:48:10:


Hallo Kirsten,

> Exorzismus bedeutet doch, dass sie angeblich von jemandem besessen gewesen wäre...

Nur weil der Bischof von Kalkutta einen Exorzismus durchgefuehrt hat, heisst das doch nicht, dass die Mutter Theresa besessen gewesen sein muss! Der Klerus versteht doch nichts vom Jenseits, dank der falschen Auffassung und Lehre der Kirche, nach der alle Seelen im Grabe ruhen, bis sie am Tag der Auferstehung vor das Juengste Gericht gepfiffen werden...

Viel eher litt die Mutter Theresa unter den mehrfachen Absenkungen, unter der ja auch -wenn auch nicht so stark- 3. Kopien leiden. Auch Lady Di hatte ihre Schwierigkeiten, und noch mehr 3., die ich kenne.

> Würde doch passen mit dem Gefühl der 2 oder mehr Leben... !?

Es geht nicht um 2 oder mehr Leben, es geht darum, dass sie merkte, dass sie sehr "anders" war. Aber ohne zu wissen, warum sie "anders" war, und weil sie innerlich so zerrissen war, bat sie halt ihren "Boss" um Rat, im Vertrauen darauf, dass der es doch wissen sollte.

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8188)



Re: Gefühlte 2 Leben ?


Beitrag von !!! am 11 Februar 2002 um 11:13:30:
Antwort zu: Gefühlte 2 Leben ? beigetragen von Kirsten am 10 Februar 2002 um 13:48:10:


Hallo Kirsten,

> > Deshalb inkarnieren hoehere Kopien fast immer als 4. Kopien, d.h., eine 3. Kopie inkarniert erst als 4. drueben, und aus der 4. als 5. Sie hat somit 2 Teilseelen und 2 Ueberseelen.

> Was heißt das dann für diese Seelen ? Fühlen sie sich z.B. so, als hätten sie 2 Leben ?

nein, diese Seelen haben nur ein anderes Ich-Bewußtsein. Wenn Du Dich im Spiegel siehst, hast Du ja auch nicht 2 Leben, sondern Du realisierst das Du das bist. Eine Seele ist einheitlich.


> > Auch hier wieder, die 2. inkarniert als 4. Kopie, hat 3 Teilseelen, ist innerlich durch die mehrfachen Absenkungen sehr "zerrissen" (bei der Mutter Theresa wurde sogar ein Exorzissmus durchgefuehrt...), aber das Ur-BW der 2. Kopie schimmert trotzdem noch etwas durch...

> Kannst Du noch etwas mehr darüber erzählen ? Exorzismus bedeutet doch, dass sie angeblich von jemandem besessen gewesen wäre... Würde doch passen mit dem Gefühl der 2 oder mehr Leben... !?

nein, es ist einfach schwierig mit dem Fokus auf der Erde zurechtzukommen, und Besessenheit hat schon viele erwischt die sich anderer Dimensionen bewußt sind, sie begegnen ja auch ganz anderen Wesenheiten und das ist wieder wie eine Prüfung der Stärke in der Schwingung, ab sie auch in der Materie bewältigt werden kann. Auch höhere Kopien müssen sich immer wieder im BW weiterbilden.

lieber Gruß

!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(8178)



Re: Kopien


Beitrag von Adrian am 10 Februar 2002 um 02:39:51:
Antwort zu: Re: Kopien beigetragen von Peter am 08 Februar 2002 um 08:28:23:


Danke euch beiden für die Antworten. Das macht es etwas klarer für mich.

Lieber Gruss

- Adrian -


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]