jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Seelenfamilien

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by Elke on July 23, 2002 at 14:53:57:

Hallo,

jetzt muss ich Euch schon wieder Eure Zeit in Anspruch nehmen, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich Zusammenhänge richtige verstehe.

Wie ich es verstanden habe. Seelenfamilien leben zusammen im Haus und befinden sich auf dem gleichen Bewusstseinslevel. Einzelne Mitglieder können sich für eine Inkarnation entscheiden, diese geschieht auf freiwilliger Basis - wenn die Seele dazu bereit ist. Jede Seele entscheidet über ihr eigenes 'Schicksal' gemessen an dem was sie durch das Menschwerden erreichen will. Dadurch entsteht der sog. Lebensplan, an den wir uns als Mensch durch unser verringertes Bewusstsein nicht mehr erinnern koennen.

Soweit so gut. Klingt irgendwie nicht unlogisch;-)

Worin liegt der Lerneffekt, wenn alles schon vorher geplant war? Ein krasses Beispiel. Ein Mädchen wird schwanger, sie fühlt sich dem nicht gewachsen und treibt ab. Danach hat ein schlechtes Gewissen, weil sie Leben getötet hat. Aber weshalb, wenn dies schon vorher festgelegt wurde? Demnach scheint es nur um die Erfahrung des ganzen zu gehen?

Leider finde ich dazu keine befriedigenden Auskünfte im Wegweiser.

Danke

Elke




Alle Antworten:





(1024)


Weshalb Erfahrungen sammeln wenn geplant und vorher bewusst?


Posted by Jesco on July 23, 2002 at 16:02:57:

In Reply to: Seelenfamilien posted by Elke on July 23, 2002 at 14:53:57:

Hallo Elke,

es ist ein Unterschied, ob man mit Freunden über ein neues, höchst deliziöses Kuchenrezept redet, oder sich selbst in die Küche bemüht und den Kuchen mit Freunden zubereitet, backt und auskostet!

Im Prinzip hast du deine Frage selbst beantwortet :-) Es geht um ERFAHRUNG – es ist ein Verlangen vorhanden, gezielte Emotionen in Verbindung mit gezielten Ereignissen zu erfahren. Es entstehen dadurch gewünschte Individualrealitäten, von denen aus menschlicher Sicht an „Reife“ dazu gewonnen wird. Aus Sicht des Über Ichs sind es Ausschöpfungen der eigenen Realitätspotentiale. Die Seele hat und wird immer den emotionalen Antrieb haben, sich selbst in unendlich vielen Realitäten verwirklichen zu wollen.


Lieber Gruß,

Jesco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1023)


Seelenfamilien


Posted by !!! on July 23, 2002 at 15:39:43:

In Reply to: Seelenfamilien posted by Elke on July 23, 2002 at 14:53:57:

hi Elke,

>Wie ich es verstanden habe. Seelenfamilien leben zusammen im Haus und befinden sich auf dem gleichen Bewusstseinslevel.

ja, auf dem Erd-Inkarnationslevel, sie tun sich für eine neue gemeinsame Erfahrung zusammen und zwar, alles was Du um Dich herum siehst ist beteiligt, so gehört auch der Stein, welchen Du als Gartenzierde hinlegst, dazu.

>Einzelne Mitglieder können sich für eine Inkarnation entscheiden, diese geschieht auf freiwilliger Basis - wenn die Seele dazu bereit ist.

ja, wenn die Seele bereit ist, die Notwendigkeit sieht, ihre Erfahrung auszuweiten und wenn alles dafür bereit steht. Letztlich ziehen sich die Fäden entlang einer globalen Zeitbahn. Ereigniszeitbahn, die, wie Bauwerke und Stockwerke, nebeneinander, oder übereinander stehen können. Da die Zeit bzw. die Raumzeit Dimensionen hat,kann sie mit einem Bauwerk verglichen werden.

> Jede Seele entscheidet über ihr eigenes 'Schicksal' gemessen an dem was sie durch das Menschwerden erreichen will. Dadurch entsteht der sog. Lebensplan, an den wir uns als Mensch durch unser verringertes Bewusstsein nicht mehr erinnern koennen.

Wir wollen uns nicht erinnern können, um das mitgebrachte Potenzial an Illusionen in dieser Form in Realitäten umwandeln zu können. Das "all there is" will erleben.

>Soweit so gut. Klingt irgendwie nicht unlogisch;-)

>Worin liegt der Lerneffekt, wenn alles schon vorher geplant war? Ein krasses Beispiel. Ein Mädchen wird schwanger, sie fühlt sich dem nicht gewachsen und treibt ab. Danach hat ein schlechtes Gewissen, weil sie Leben getötet hat. Aber weshalb, wenn dies schon vorher festgelegt wurde? Demnach scheint es nur um die Erfahrung des ganzen zu gehen?

es geht um das Erfühlen, den Emotionsunterschied zum Haus. Und auch um das Todeserlebnis selbst, welches für eine Seele ein Abenteuer, ein Weiterrreisen mit neuen Erfahrungen, darstellt. Nach Erfüllung der Aufgabe. Und auch dafür ist der verengte Fokus ein wichtiges Instrument, denn sonst würde die Seele sich nicht so anstrengen, ohne diese Grenze.

>Leider finde ich dazu keine befriedigenden Auskünfte im Wegweiser.

hoffe das half etwas

Lieber Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1026)


Seelenfamilien


Posted by Elke on July 23, 2002 at 17:49:39:

In Reply to: Seelenfamilien posted by !!! on July 23, 2002 at 15:39:43:

Hi !!!,

vielen Dank für die Antwort, sie hilft mir auch weiter.

ja, auf dem Erd-Inkarnationslevel, sie tun sich für eine neue gemeinsame Erfahrung zusammen und zwar, alles was Du um Dich herum siehst ist beteiligt, so gehört auch der Stein, welchen Du als Gartenzierde hinlegst, dazu.

- Das mit dem Stein finde ich cool. Woher weist Du das wir gerade planen viele Steine in unserem Garten aufzunehmen? ;-))

Nein ganz im ernst, d.h. also auf der Erde haben wir den gleichen Level. Im Jenseits ist unser Bewußtsein also unterschiedlich. Als ich Kirsten kennenlernte hatte ich damals das Gefühl, das sie mir irgendwie überlegen ist und ich wollte mich zunächst nicht auf sie einlassen, weil ich dachte das ich ihr nichts entgegenzusetzten habe. Tatsächlich war es aber nicht so, jedenfalls nicht so offensichtlich. Was sie aber hier auf Erden z.H. sehr auszeichnete war ihre Fähigkeit wirklich jeden Menschen so zu akzeptieren wie er war - völlig ungeachtet seiner Herkunft. Eine wirklich seltene Eigenschaft.

ja, wenn die Seele bereit ist, die Notwendigkeit sieht, ihre Erfahrung auszuweiten und wenn alles dafür bereit steht. Letztlich ziehen sich die Fäden entlang einer globalen Zeitbahn. Ereigniszeitbahn, die, wie Bauwerke und Stockwerke, nebeneinander, oder übereinander stehen können. Da die Zeit bzw. die Raumzeit Dimensionen hat,kann sie mit einem Bauwerk verglichen werden.

- d.h. also das sich dieser Prozess über einen unendlich langen Zeitraum hinzieht (habe ich auch schon gelesen!) Es ist schwierig nachzuvollziehen, weil man dies nicht mit unseren Maßstäben von Raum und Zeit messen kann. Aber dies kann ich im Moment einfach so akzeptieren. Es gibt so vieles was wir nicht 100% verstehen können.

Wir wollen uns nicht erinnern können, um das mitgebrachte Potenzial an Illusionen in dieser Form in Realitäten umwandeln zu können. Das "all there is" will erleben.

- ja, ist schon nachvollziehbar. D.h. aber auch, dass wir gar keine Individuen sind, sondern Teil des großen Ganzen. Ein Teil vom Teil - ohne jeden freien Willen!!

es geht um das Erfühlen, den Emotionsunterschied zum Haus. Und auch um das Todeserlebnis selbst, welches für eine Seele ein Abenteuer, ein Weiterrreisen mit neuen Erfahrungen, darstellt. Nach Erfüllung der Aufgabe. Und auch dafür ist der verengte Fokus ein wichtiges Instrument, denn sonst würde die Seele sich nicht so anstrengen, ohne diese Grenze.

- Die Erfüllung der Aufgabe besteht also darin, sein Leben gemäß dem Plan zu leben, ohne dass sich der Mensch dessen bewußt ist. Schicksalsschläge sind also unsere selbstgewählten Stolpersteine um des Erfahrens willen. Aber arbeiten wir dann unseren Plan wirklich selbst aus, denn dann muesste er eigentlich auch schon vorgegeben sein - um des großen Ganzen willen. Aus menschlicher Sicht ein nicht so schöner Aspekt. Zwar arbeite ich in meinem Job sehr gerne in einem Team und kann mich auch gut in einem solchen einbringen, trotzdem versteht sich ja jeder Mensch auch gerne als Individuum.

Übrigens man lebt leichter, ohne sich darüber Gedanken zu machen. Bisher habe ich jede Fliege gedankenlos mit der Fliegenklatsche getötet. Nun versuche ich immer sie nach draußen zu befördern, was mir manchmal zwei neue in die Wohnung bringt, da wir neben einem Reiter- und einem Bauernhof leben ;-)) Trotzdem werde und möchte ich nicht aufhören mich weiter mit diesem Thema zu befassen. Zwar bringt es mir Kirsten nicht zurück - auch ist die Trauer um ihren Verlust hier dadurch nicht geringer. Aber der Gedanke das sie doch noch da ist ist sehr tröstend - wahrscheinlich auch mein Egoismus nicht auf sie verzichten zu wollen.

Nun werde ich aufhören Euch weiter zuzutexten.

Alles Liebe
Elke


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1034)


Seelenfamilien


Posted by !!! on July 24, 2002 at 11:17:46:

In Reply to: Seelenfamilien posted by Elke on July 23, 2002 at 17:49:39:

liebe Elke,

>Nein ganz im ernst, d.h. also auf der Erde haben wir den gleichen Level. Im Jenseits ist unser Bewußtsein also unterschiedlich. Als ich Kirsten kennenlernte hatte ich damals das Gefühl, das sie mir irgendwie überlegen ist und ich wollte mich zunächst nicht auf sie einlassen, weil ich dachte das ich ihr nichts entgegenzusetzten habe. Tatsächlich war es aber nicht so, jedenfalls nicht so offensichtlich. Was sie aber hier auf Erden z.H. sehr auszeichnete war ihre Fähigkeit wirklich jeden Menschen so zu akzeptieren wie er war - völlig ungeachtet seiner Herkunft. Eine wirklich seltene Eigenschaft.

Bewußtsein ist durch die Inkarnationserfahrungen immer unterschiedlich, nur für eine gemeinsame Aufgabe wird eine gemeinsame Ebene beschritten. Dafür sind Kriterien, feste Definitionen, wie die Materieform z.B., wichtig.
Diese Ideen entwickeln die Seelen im Haus.

>- ja, ist schon nachvollziehbar. D.h. aber auch, dass wir gar keine Individuen sind, sondern Teil des großen Ganzen. Ein Teil vom Teil - ohne jeden freien Willen!!

ja, nur was immmer durcheinander gebracht wird, das fehlen des freien Willens führt zu völliger Entscheidungsfreiheit, weil nichts falsch gemacht werden KANN.

>Aber arbeiten wir dann unseren Plan wirklich selbst aus, denn dann muesste er eigentlich auch schon vorgegeben sein - um des großen Ganzen willen

hier auch wieder, keine Einschränkungen weil wir vom System geleitet werden.

>Übrigens man lebt leichter, ohne sich darüber Gedanken zu machen.

doch nur wenn man sich durch seine Gedanken einschränkt. .... :))))

Lieber Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1041)


Seelenfamilien


Posted by Elke on July 24, 2002 at 14:43:22:

In Reply to: Seelenfamilien posted by !!! on July 24, 2002 at 11:17:46:

Hi,

ein interessanter Aspekt, über den ich mir bisher noch nicht im Klaren war. Niemand macht etwas falsch, weil es so sein soll wie es ist.

Das heißt im Umkehrschluss, dass es auch keine gescheiterten Seelen gibt. Das würde bedeuten das ein Stillstand - also das Verbleiben der Seelen im Geistergürtel - ihrem Plan entspricht. Ein harter Plan.

Gruss Elke


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1045)


Seelenfamilien


Posted by !!! on July 24, 2002 at 17:43:06:

In Reply to: Seelenfamilien posted by Elke on July 24, 2002 at 14:43:22:

hi Elke,

>Das heißt im Umkehrschluss, dass es auch keine gescheiterten Seelen gibt.

ja,

>Das würde bedeuten das ein Stillstand - also das Verbleiben der Seelen im Geistergürtel - ihrem Plan entspricht. Ein harter Plan.

nein, hier endet der freie Wille, :))) es gibt keinen Stillstand, und so verbleibt auch keine Seele im GG.
Harte Pläne gibt es ebenfalls nicht, nur das was die Seele lernen will.

Laß Dir Zeit beim Lesen.

Lieber Gruß

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1056)


Seelenfamilien


Posted by Elke on July 25, 2002 at 08:49:19:

In Reply to: Seelenfamilien posted by !!! on July 24, 2002 at 17:43:06:

Hi,

Laß Dir Zeit beim Lesen.

das werde ich, sollte ich genervt haben, tut es mir leid :-)

Gruß Elke


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1057)


Seelenfamilien


Posted by !!! on July 25, 2002 at 09:14:52:

In Reply to: Seelenfamilien posted by Elke on July 25, 2002 at 08:49:19:

Hallo Elke,

>das werde ich, sollte ich genervt haben, tut es mir leid :-)

nein, Du nervst überhaupt nicht :-----))))), das war nur ein Erfahrungs-Tipp

alles Liebe
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(1061)


:-))


Posted by Elke on July 25, 2002 at 11:43:49:

In Reply to: Seelenfamilien posted by !!! on July 25, 2002 at 09:14:52:

Hallo !!!,

danke, bestimmt bis demnächst ;-)

Dir auch alle Liebe
Elke


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]