jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: Ottonormalgeister

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Yamila am 26 April 2002 um 16:21:50:

Antwort zu: Re: Ottonormalgeister, beigetragen von Seraph am 26 April 2002 um 09:05:53:

Huhu Seraph,

>... aber bitte wertfrei.

Aber immer doch.

>Es ist da geplant der Welt einen "Christus" vorzusetzen, der bereits in der Welt herumgeistert, in voller Materie. Brauchen wir das, etwas, was mich an Diktatur denken lässt?

Der Sinn seiner Ink ist nicht verstanden worden. Die Bibel wurde immerhin von Menschen geschrieben und so lange geändert, bis sie den Machtinhabern in den Kram passte. Wenn Du also davon ausgehst, hast Du recht.

>Welchen Grund hatte es zum Beispiel, dass Krishnamurti diese "Aufgabe" als Weltheiland zu fungieren abgelehnt hat? Steht da vielleicht sein gesunder Menschenverstand und eine bestimmte Ethik dahinter, daß man die Menschen nicht manipulieren sollte. Was steht da bitte hinter einem Plan?

Welchen Grund hatten so viele Dinge, die Du nicht begreifst, die wir alle nicht begreifen können aus unserer menschlichen Sicht.

>Kann es sein, daß die Esoterikszene zum Großteil dazu missbraucht wird den Leuten mit dem Plan eine Art geistige Diktatur aufzudrücken ? Ich weiß es nicht mit Sicherheit, aber mein gesunder Menschenverstand und meine Intuition sagen mir, daß da etwas faul ist.

hahaha ich glaube, es ist dein Plan, dagegen anzukämpfen.

>Ich glaube an keinen Plan,außer an einen von Menschen konzipierten, und den will ich auch nicht. Ich für mich gesprochen will meinen freien Willen behalten.

Ziemlich witzig für mich. Du als Mensch hast doch gar keinen Einfluss, noch nicht einmal auf deinen eigenen Körper. Wenn er versagt, tut er es, ohne dich nach deinem freien Willen zu fragen. Und das was man im Volksmund Die Schöpfung nennt interessiert sich auch nicht für deinen freien Willen.

>Der Plan ist etwas für Obrigkeitsgläubige und Leute, die sich gerne unterwerfen, da hätten wir doch dann gleich bei der "Mutter Kirche" bleiben können, und hätten uns das viele Nachdenken ersparen können.

Ja? Wem unterwerfe ich mich denn? hihihi hohoho Die Unterwerfung findet ja nicht im weltlichen statt, ich bin ziemlich starrsinnig und stecke mitten im Leben, da kommt man ohne Ellenbogen nunmal nicht aus. Nur weiss ich, woher viele Impulse kommen, die mich vorantreiben. Das nennt man dann Bewusst-Sein. ;) Dass viele Menschen eine -nennen wir es mal- Allergie gegen Plan-Glauben haben und sich dann besser fühlen, wenn sie denken, sie hätten ihren freien Willen, ändern tun sie damit die Schöpfung jedenfalls nicht. Wäre ja so, als würde sich das ganze Universum um die Erde drehen, nur weil wir Menschen das gerne so hätten. ;o)

>Ist jedenfalls meine Meinung.Alles in der Natur ist zwar an bestimmte Gesetze gebunden, hat aber trotzdem Dynamik, denn sonst gäbe es keinen Forschritt.

Wo meinst Du denn kommt die Kreativität her, woher die Eingebungen? Die Menschen entwickelten sehr früh bestimmte Begriffe wie "von der Muse geküsst" und "Eingebung Gottes" etc. Das Gehirn dient hier lediglich als Transmitter *ggg*

>Ein Plan würde dem vollkommen entgegenstehen.

Warum? Wieviele gute Ideen entsprangen Träumen, wieviele Ideen Visionen?

>Der Einzige "Plan" wenn man es so will ist die Rückverbindung zu unserer geistigen Heimat und es liegt an unserem freien Willen, wann wir uns dazu entscheiden dahin zurückzugehen.

Dann gäbe es wohl keine Krankheiten etc.

Nur meine persönliche wertfreien Gedanken zu deinem Text.

Yamila




Alle Antworten:



(35013)



Laikai?


Beitrag von handicap am 26 April 2002 um 19:59:56:
Antwort zu: Re: Ottonormalgeister beigetragen von Yamila am 26 April 2002 um 16:21:50:


> Ja? Wem unterwerfe ich mich denn? hihihi hohoho Die Unterwerfung findet ja nicht im weltlichen statt, ich bin ziemlich starrsinnig und stecke mitten im Leben, da kommt man ohne Ellenbogen nunmal nicht aus. Nur weiss ich, woher viele Impulse kommen, die mich vorantreiben. Das nennt man dann Bewusst-Sein. ;) Dass viele Menschen eine -nennen wir es mal- Allergie gegen Plan-Glauben haben und sich dann besser fühlen, wenn sie denken, sie hätten ihren freien Willen, ändern tun sie damit die Schöpfung jedenfalls nicht. Wäre ja so, als würde sich das ganze Universum um die Erde drehen, nur weil wir Menschen das gerne so hätten. ;o)

Du missverstehst den freien Willen - freier Wille bedeutet nicht Schöpferkraft oder sowas.

Aber zu Deiner Frage, wem Du dich mit der Theorie
"Deine Überseele denkt sich deinen Plan aus und Du führst nur aus" unterwirfst:

Du unterwirfst dich demjenigen, der dir sowas weissmachen will. DU befolgst in Wirklichkeit dessen Willen indem Du ja deinen freien Willen unterdrückst, weil Du ja nichtmehr daran glaubst.
Was soll das für ein komischer Plan sein, dass Dir jemand einsagt, dass "DEINE Überseele" sowieso alles für Dich geplant hat. Da könntest Du es doch gleich wissen von selbst wissen.
Du glaubst irgendwem, dass Du irgendwo eine Überseele haben willst, die dich zum eigenen Lakaien gemacht haben soll und machst dich in Wirklichkeit zum Lakaien desjenigen, der das behauptet.
Du machst Dich willenlos - und das alles OHNE Beweise.

Soweit meine Meinung dazu.

mfg,

handicap


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(35032)



Gott?


Beitrag von Yamila am 26 April 2002 um 22:57:30:
Antwort zu: Laikai? beigetragen von handicap am 26 April 2002 um 19:59:56:


Mein lieber Handicap,

Du stellst dich über die Schöpfung, leider wird dir das nicht helfen. ;)

> Du missverstehst den freien Willen - freier Wille bedeutet nicht Schöpferkraft oder sowas.

Nein, ich missverstehe den freien Willen nicht. So wie Du ihn verstehst, existiert er aber leider nicht. Der freie Wille ist ebenso eine Illusion wie die ganze Materie eine ist. Wenn Du soweit bist, dass Du DIES verstehen kannst, können wir uns gerne weiter unterhalten. Bis dahin bist Du kein wirklich interessanter Gesprächspartner für mich. Bin über diesen Level bereits hinaus. :) Vielleicht würde es Dir ja helfen, mal einzusehen, dass nicht nur Menschen eine Seele besitzen... Bakterien, Viren (die organischen), Pflanzen, ja und natürlich Tiere haben ebenfalls eine Seele, ein Bewusstsein. Wie sollen diese denn entscheiden mit ihrem "freien Willen"? Der Mensch hat ein gut funktionierendes Gehirn, doch den Anspruch auf eine Seele hat er nicht gepachtet.

> Aber zu Deiner Frage, wem Du dich mit der Theorie
> "Deine Überseele denkt sich deinen Plan aus und Du führst nur aus" unterwirfst:

Die Impulse, die ein jeder von uns bekommt, täuschen einen freien Willen vor. Ich, also meine Teilseele z.B. weiss, dass Du hier in diesen Foren planmässig Unruhe (aber auch Wachstum für Einzelne) hineinbringst und ärgere mich über Deine Sturheit über manche Dinge wenigstens mal nachzudenken und immer sofort eingeschnappt zu reagieren, wenn Du abgeblockt wirst --- mein spirituelles ICH aber sieht zuerst das, was ich oben in Klammern setzte und darüber hinaus in Dir einen Seelenverwandten, wenn auch sehr entfernt, dem ich deshalb nicht wirklich böse sein kann. Ich lasse Dir Deinen Glauben, lasse Du mir meinen. Wir werden ja sehen, wer hier recht hatte *lol*

> Du unterwirfst dich demjenigen, der dir sowas weissmachen will. DU befolgst in Wirklichkeit dessen Willen indem Du ja deinen freien Willen unterdrückst, weil Du ja nichtmehr daran glaubst.

Was soll der Un-Sinn? Was ich tue, tue ich aus Überzeugung. Meine Guides (nenne sie auch ruhig Schutzengel, einer von ihnen rettete mir schon mehrfach das Leben) wissen schon, was gut für meine Entwicklung ist und führen mich zu diesen Erfahrungen, damit ich daran wachsen kann.

Befasse Dich doch, wenn Dich der Wegweiser soooo stört mal mit den Aussagen von anderen Medien, ausser den antiken (immerhin leben wir auch nicht mehr im Mittelalter und das Gesamt-BW ist schon gestiegen, auch wenn Du nur das Negative sehen magst). Im Wegweiser (ach Mist) ist voll von heutigen Medien, auch das Jenseitsforum war es mal, bevor Du die meisten verjagt hast. Hoffe sie finden sich dort wieder ein.

> Was soll das für ein komischer Plan sein, dass Dir jemand einsagt, dass "DEINE Überseele" sowieso alles für Dich geplant hat. Da könntest Du es doch gleich wissen von selbst wissen.

Wenn es Dich stört, wird es für DICH und DEINEN Plan schon ok sein, für MEINEN aber eben nicht.

> Du glaubst irgendwem, dass Du irgendwo eine Überseele haben willst, die dich zum eigenen Lakaien gemacht haben soll und machst dich in Wirklichkeit zum Lakaien desjenigen, der das behauptet.

Du bist doch ein Teil Deiner Überseele. Wieso dann Lakai? Die Überseele repräsentiert lediglich den Dir überwiegend nicht bewussten Teil Deiner Seele. Ich weiss, das Unbekannte ist immer erschreckend und unverständlich. *tröst*

Man muss sich mal total wertfrei versuchen ein Bild zu machen und offen sein für die Eindrücke, die dann folgen, sofern sie folgen (Plan). Wenn Dir unwohl ist bei dem Gedanken, dann musst Du es ja nicht glauben. Für mich steht es allerdings ausser Frage, dass es so ist.

> Du machst Dich willenlos - und das alles OHNE Beweise.

Die Beweise, die ich bekam, waren zur Genüge vorhanden und ständig bekomme ich neue. Du musst nicht vor Dir selbst auf andere Menschen schliessen. :))) Im übrigen stehe ich voll hinter Peter's Jenseitsforschung. Er hat vielen geholfen, deren Posts findest Du überall in den älteren, aber auch in den neueren Beiträgen.

Aber ich verstehe, natürlich muss man viel Zeit opfern, um die ganzen älteren Postings nachzulesen. Und das ist ja nicht Deine Intention.

> Soweit meine Meinung dazu.

Und dies hier war meine. Hinzufügen möchte ich, dass Du wirklich noch etwas offener werden musst, sonst lernt es sich so schlecht. Wenn nicht durch den Wegweiser (weil Dir ein Greuel) dann doch durch andere Medien (hach, leider wieder viele davon in den älteren Beiträgen der Jenseitsforen, zusammengefasst im Wegweiser *g*).

Aber ein kleiner Trost, anscheinend schaffen auch andere ohne Wegweiser zu diversen Erkenntnissen zu gelangen, die über das irdische Denken hinausreichen. Vielleicht auch Du? Wenn Du mental also über das menschliche Ego hinausgewachsen bist, können wir uns gerne nochmal unterhalten. :)

Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute
Yamila

PS: Falls es arrogant klingt, dass ich nicht weiterdiskutieren will - es ist keinesfalls so gemeint. Nur wenn der Level nicht stimmt, funktioniert es halt nicht. Und Ärger mag ich halt nicht.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(35038)



Levelunterschied, ich danke Dir für die Mühe o.T.


Beitrag von handicap am 26 April 2002 um 23:27:43:
Antwort zu: Gott? beigetragen von Yamila am 26 April 2002 um 22:57:30:


>


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]